1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

Neu Texte, möglichst mehrsprachig

Dieses Thema im Forum "Formulardesigner/editor (Formulare und Editoren in JTL-Wawi) ab Version 1.0" wurde erstellt von fibergirl, 2. September 2016.

  1. fibergirl

    fibergirl Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Online-Händler
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    mal wieder eine Newbie-Frage :)

    Es gibt ja immer ein paar Texte auf Formularen, wie etwa "Vielen Dank für Ihren Auftrag" oder "Alle Preise freibleibend" oder "Bitte beachten Sie auch unsere AGB, die stets auf unserer Website zum Download zur Verfügung stehen.".

    Einige davon könnten eigentlich auch formularübergreifend verwendet werden, wie "Artikelnr." oder "Versandkosten".

    Ich wüsste gern, ob, wie und wo man solche Textbausteine in der Wawi pflegen kann, und wo ich ggf. den Zugriff darauf im Formulareditor finde.
    Es muss doch nicht sein, das Rad in jeder Vorlage wieder neu zu erfinden.

    In der WaWi gibt es Admin -> Allgemeine Einstellungen -> Globale Textbausteine. (mehrsprachig, editierbar)
    Außerdem Admin -> Ausgabeoptionen (veraltet) -> Formulartexte. (einsprachig, nicht editierbar)
    Beide habe ich im Variablenbaum des Formulareditors nicht wiedergefunden.

    Dafür gibt es dort Variablen -> Vorgabe ->Texte und darunter 3 Einträge, "IGL", "ReverseCharge" und "UStFrei". Echte Textbausteine habe ich dort aber nirgends gefunden.
    Die eingebetteten Texte im Formular sind nicht formularübergreiend (wie sollten sie auch).

    Meine Frage: Existiert irgendwo eine wie auch immer geartete Verknüpfung zwischen Wawi-Texten und Formulareditor-Variablen?
    Oder ließe sich eine solche herstellen?
    Falls nicht: Könnte JTL nicht die Globalen Textbausteine (oder einen Unterabschnitt davon) in den Variablenbaum des Formulareditors einfügen?

    fibergirl
     
  2. gutberle

    gutberle Gut bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2011
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    83
    Die Struktur "GobaleTexte" ist nur im DotLiquid Editor verfügbar und der wird nur bei der Gestatung von Email- und Export-Vorlagen verwendet. In List & Label ist diese Struktur, wie es scheint, noch gar nicht eingebunden, was wirklich schade ist.

    Die einsprachigen Formulartexte tauchen in List & Label in Form der Variable "Vorgang.Text" auf. Mehrsprachig sind sie ja nicht, sie sind aber anders als Du oben schreibst, durchaus editierbar. Ich habe sie in meinen Formularen noch nicht benutzt, denke aber, dass sie in durchaus nützlich sein könnten, zum Beispiel mit so etwas wie ...
    * Besuchen Sie uns auf der Medica, Halle 9, Stand 331 - Visit us at Media, Hall 9, Booth 331 *

    Die Texte unter Variablen > Vorgabe > Texte haben nie den Weg in die Mehrsprachigkeit gefunden, was ein Witz ist, denn es sind allein schon vom Inhalt her "mehrsprachige" Texte. Ich behelfe mir, indem ich die Texte direkt in den Formularen verankert habe.
     
  3. fibergirl

    fibergirl Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Online-Händler
    Ort:
    Hamburg
    Stimmt, die einsprachigen Formulartexte sind tatsächlich editierbar.
    Ich hatte das nur in der Form ausprobiert, dass ich versucht habe, zusätzliche eigene Texte hinzuzufügen - mein Missverständnis war, dass dies eine Sammlung häufig gebrauchter Texte für Formularzwecke sei :(

    Aber diese Ausgabeoption ist ja eh als "veraltet" markiert.
    Frage: gibt es denn irgendeinen modernen, erweiterbaren, mehrsprachigen Ersatz dafür?

    Ich würde sonst im JTL-Feedback vorschlagen, dass die "Globalen Textvorlagen", oder zumindest ein Unterabschnitt, oder etwas Gleichwertiges (erweiterbar durch eigene Texte, mehrsprachig), in der WaWi gepflegt und und in den List & Label Variablenbaum eingeblendet wird.
    Allerdings hat dort noch nicht mal ein alter Antrag von 2014, der die Formulartexte gern mehrsprachig gehabt hätte, Zuspruch gefunden.
    Besteht denn gar kein Bedarf dafür?

    Ich fände es nämlich sinnvoll, alle Formulare tendenziell gleich mehrsprachig anzulegen, und die Standardtexte wie "Versandkosten", "Gesamtsumme" o.ä. von einer gemeinsamen Quelle (Variablenbaum) zu beziehen.
    Nur frage ich mich, ob man hierfür überhaupt mit Zuspruch von den JTL-Usern rechnen kann.
     
  4. gutberle

    gutberle Gut bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2011
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    83
    Dazu gibt es im Forum schon einige Anfragen, aber jeweils ohne Erfolg, wobei ich nicht den Eindruck hatte, dass uns JTL ignoriert (wenngleich eine Antwort schön gewesen wäre...), sondern dass die vollständige Umsetzung von Mehrsprachigkeit als großer Wurf verstanden wurde und man sich nicht mit klein-klein aufhalten wollte. Die Globalen Texte sind aber eigentlich dieser große Wurf und meine Hoffnung ist, dass es in absehbarer Zeit eine Implementierung in L+L geben wird.

    Du mußt bedenken, dass JTL den DotLiquid Editor selbst unter Kontrolle hat. Da ist es deutlich leichter, einen Baum einzublenden und alle angelegten Texte 1:1 anzubieten. Bei L+L ist das wesentlich komplizierter, zumal die Liste der Texte ja dynamisch ist, die Namen von dir/mir stammen, unterschiedliche Sprachen und Anzahl von Sprachen angelegt werden kann. Das ist bestimmt NICHT einfach über L+L abzubilden.

    Was mir hier vorschweben würde, wäre eine Implementierung wie schon jetzt bei den Bestell-Attributen, die an L+L als Folge von "Parameter1=Wert1|Parameter2=Wert2|..." Paaren übergeben werden und bei denen man sich den Wert des gewünschten Attributs in L+L über den Alias$(AttributName,ParameterWertListe) Befehl holt.

    List & Label wird von der Wawi auch jetzt schon die Sprache des aktuellen Vorgangs mit auf den Weg gegeben, so dass man die Liste der Globalen Texte auch nur mit den Texten in der Sprache des aktuellen Vorgangs übergeben müsste. Damit würde die Liste der übergebenen Texte natürlich auch nur die Sprache des aktuellen Vorgangs enthalten, aber das ist ja irgendwie auch logisch und würde den Implementierungsaufwand (relativ) gering halten.
     
  5. fibergirl

    fibergirl Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Online-Händler
    Ort:
    Hamburg
    Ja, ich verstehe, dass das dynamische Einbinden einer unbestimmten Anzahl zusätzlicher Variablen (Texte) in den Variablenbaum ein Problem sein mag.
    Ich kann mir auch vorstellen, dass das der Grund ist, warum die Attributliste als ein einziger langer String mit Wertepaaren ausgegeben wird und mit Alias$ ausgewertet werden muss.

    Ja, das wäre auch für mich völlig ok.

    Das klingt sinnvoll :)
    Und ich hoffe auch, JTL wird das irgendwann so oder ähnlich verwirklichen.

    Ich werde das in diesem Sinne trotzdem als Feedback-Vorschlag formulieren. JTL kann dann ja dazu schreiben "Wir sind dran" oder "Wird nicht kommen" oder was auch immer.
     
  6. fibergirl

    fibergirl Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Online-Händler
    Ort:
    Hamburg
  7. sportkluft

    sportkluft Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi, hier kann ich dir absolut zustimmen.

    Wir bereiten gerade einen Shop für mehrere Länder vor.

    Aktuell muss ich also für jedes Land eine Rechnungsvorlage erstellen.
    Wenn ich jetzt aber 10 Länder habe und wir eine Designanpassung machen, dann müsste ich 10 Vorlagen editieren.

    Wenn ich auf die Globalen Textbausteine zugreifen könnte, dann müssten wir nur eine Rechnung bauen die alle Sprachen drin hat und müssten beim Designwechsel nur 1 Rechnung anfassen.

    Die Vorlagenverwaltung kann sich ja auch Firmeneinstellungen aus dem System ziehen. Wäre echt klasse wenn das auch für Übersetzungen gehen würde.
     
  8. wawi-dl

    wawi-dl Gut bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich hatte hierzu schon mal angefragt, da hieß es gute Idee, wird aber aktuell nicht umgesetzt.
    Vielleicht hat jemand etwas bei einem Stammtisch oder sonstigen Treffen etwas gehört?
     
    chx_de gefällt das.
  9. snPerranporth

    snPerranporth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    auch ich kann die Idee und den Verbesserungsvorschlag nur unterstützen.


    Ehrlich gesagt ist es auch völlig unverständlich, warum JTL sein System hier nicht sofort verbessert - zumal die Funktionalität grundsätzlich gegeben ist:

    Im Bereich "Mailen" ist die Ansprache der Globalen Texte via {{ GlobaleTexte.MeineSortierung.MeinPlatzhalter }} doch jetzt schon möglich.


    Das sollte doch nun auch ganz leicht für die Fomulare zugänglich gemacht werden können. Dadurch würde man das ganze System extrem vereinfachen und verbessern!

    Und im Ergebnis sollte das JTL noch mehr und zufriedenenere Kunden bringen.


    JTL - Nutze deine Möglichkeiten ;)
     
    chx_de gefällt das.
  10. wawi-dl

    wawi-dl Gut bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    So schnell wird sich da nichts tun ... ich glaube nicht mal, dass es ein großer Aufwand wäre.
    In Sachen Druckvorlagen gibt es von mir gemeldete Bugs, die seit teilweise 1-2 Jahren nicht behoben wurden.

    Ich melde daher auch keine Bugs mehr, verweise die Kunden dann teilweise direkt an JTL.
     
    hula1499 gefällt das.
  11. trompetendiet

    trompetendiet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die Lösung:

    JTL_DirectQuery("SELECT cWertVarchar From eazybusiness.dbo.vGlobaleTexte WHERE (cName = 'NameVomGlobalenText')")

    arbeitet bei mir.

    Das schaut ungefähr so aus:

    "Sehr geehrte(r)"+Ltrim$(Vorgang.Auftrag.Rechnungsadresse.Anrede + " " + Vorgang.Auftrag.Rechnungsadresse.Titel) + " " + Ltrim$(Vorgang.Auftrag.Rechnungsadresse.Vorname + " " + Vorgang.Auftrag.Rechnungsadresse.Name)+"," + "¶¶"+JTL_DirectQuery("SELECT cWertVarchar From eazybusiness.dbo.vGlobaleTexte WHERE (cName = 'eigenerTextbaustein1')")+"¶¶¶Mit freundlichen Grüßen¶"+"-"+Vorgabe.Firma.Name
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2017

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.