Neu Subscription abgelaufen, kein Update möglich ?

stein

Aktives Mitglied
17. Juni 2015
90
5
Hallo,

ich wollte jetzt mal auf die Shopversion 406 updaten aber mein Serverbetreuer hat festgestellt, dass das nicht geht.
Grund ist wohl, dass die Subscription abgelaufen ist und somit kein Update möglich ist.

Zur Zeit um die 600 Artikel im Shop..da wird wohl auch die Community free edition nicht mehr laufen , oder ?
 

NETZdinge.de

Sehr aktives Mitglied
7. April 2010
1.391
130
Nein, die CF ist bis 500 Artikel inkl. Varkombis... du wirst deinen Subscription verlängern müssen... oder 100 Artikel abspecken, damit es erstmal geht... muss sie nicht löschen, nur für den Onlineshop inaktivieren... kannst sie ja nach der Verlängerung wieder zuweisen...
 

Cevitt

Mitglied
17. November 2018
21
0
aktuell selbes Problem. 2017 über 2000€ für Software und Lizenzen ausgegeben, ende 2018 war Shop endlich Online und jetzt kann ich keine Updates machen und muss neu kaufen. da werde ich mir wieder was anderes suchen müssen!
 

web-seo-consulting

Sehr aktives Mitglied
23. Juli 2011
872
68
Küps
Ja macht Sinn für 2000€ was zu kaufen und danach die Subscription auslaufen zu lassen und zu einen anderen System zu wechseln.

Wenn man bedenkt das die URL Struktur usw wahrscheinlich flöten gehen usw.

Hatte auch mal so einen Fall, wollte von Magento auf Shopware wechseln hat über 4 Jahre gedauert und hat einige Tausende für Plugins usw ausgegeben aber nie die Updates bezahlt. Als er dann im November endlich "neu online ging" hat er das mit einer ca. 2 Jahre alten Shopware System (5.3.6 oder 5.4.x) gemacht.

Leute ihr müsst vorher mal überlegen oder auf CE Versionen und kostenlose Plugins setzen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JuergenSaenger

Cevitt

Mitglied
17. November 2018
21
0
Ja macht Sinn für 2000€ was zu kaufen und danach die Subscription auslaufen zu lassen und zu einen anderen System zu wechseln.

Wenn man bedenkt das die URL Struktur usw wahrscheinlich flöten gehen usw.

Hatte auch mal so einen Fall, wollte von Magento auf Shopware wechseln hat über 4 Jahre gedauert und hat einige Tausende für Plugins usw ausgegeben aber nie die Updates bezahlt. Als er dann im November endlich "neu online ging" hat er das mit einer ca. 2 Jahre alten Shopware System (5.3.6 oder 5.4.x) gemacht.

Leute ihr müsst vorher mal überlegen oder auf CE Versionen und kostenlose Plugins setzen!
Nur um etwas klar zustellen, hier verlangt keiner eine Leistung für Lau, aber hier will auch keiner etwas bezahlen was man nicht braucht.

In Meinem Fall hat es solange gedauert weil ich an eine Zuverlässige Firma geraten bin die JTL Templates macht, am ende musste ich alles selber machen da keine Antwort mehr kam, außerdem lief nach Sicherheitsupdate nichts mehr da Template Version nicht mit Shopversion gestimmt hat, da aber die zuverlässige Dame sich nicht mehr gemeldet hat habe ich hier nach Hilfe gesucht und diese bekommen, dafür wollte ich auch zahlen allerdings wurde es mir gratis gemacht, an dieser Stelle danke an @MSPShop.

Das Problem was ich sehe ist 1. dass man bei einer abgelaufenen subscription die Lizenz neu kaufen muss und 2. dass man diese jedes Jahr erneuen muss obwohl kein Support braucht aber auch nicht weiss ob Sicherheitsupdates kommen. Da wäre es sinnvoller Updates einzeln zu verkaufen oder Support tickets.. ansonsten kann man das ganze direkt für ein Monatsbeitrag anbieten anstatt zum kauf. Außerdem braucht man den Support eh nur am Anfang, z.B. bei der Installation etc. wenn alles läuft braucht man den nicht mehr oder kann auch mal hier im Forum nachfragen Kostenlos!
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.595
462
Alles nachvollziehbar was du sagst @Cevitt , aus deiner Sicht.

Fakt ist es nun mal, dass JTL einen Jahresmitgliedschaftspreis hat für >500 Artikel, inkludiert updates, support etc.
Einzelne Updates zu "Berechnen" würde einen Mehraufwand für JTL Bedeuten (je grösser das Update desto grösser der Preis, oder? :) ), der vermutlich nicht in Relation der gekauften Updates steht, auch würde dass das ganze
Lizenzsystem von JTL auf den Kopf stellen.

Es gibt nunmal nur 1y Lizenz. 1 Monat wird JTL nicht machen, sonst nimmt sich keiner mehr 1y lizenzen sondern nur dann deine ~70 euro monatslizenz, kann alles updaten und JTL verliert dadurch den Umsatz der Jahreslizenzen (wir JTL User sind ja intelligent und nehmen dann keine 1y Lizenzen mehr ;)).

Dein Schicksal mit einem JTL SP ist keine Seltenheit, aber dafür kann ja auch JTL nichts.

Eine Sub Verlängerung kostet ja auch nur 249,-- (aktive Sub vorausgesetzt) das sind 20,75 / Monat für alle Updates und Supportmails ;)
 

Cevitt

Mitglied
17. November 2018
21
0
Alles nachvollziehbar was du sagst @Cevitt , aus deiner Sicht.

Fakt ist es nun mal, dass JTL einen Jahresmitgliedschaftspreis hat für >500 Artikel, inkludiert updates, support etc.
Einzelne Updates zu "Berechnen" würde einen Mehraufwand für JTL Bedeuten (je grösser das Update desto grösser der Preis, oder? :) ), der vermutlich nicht in Relation der gekauften Updates steht, auch würde dass das ganze
Lizenzsystem von JTL auf den Kopf stellen.

Es gibt nunmal nur 1y Lizenz. 1 Monat wird JTL nicht machen, sonst nimmt sich keiner mehr 1y lizenzen sondern nur dann deine ~70 euro monatslizenz, kann alles updaten und JTL verliert dadurch den Umsatz der Jahreslizenzen (wir JTL User sind ja intelligent und nehmen dann keine 1y Lizenzen mehr ;)).

Dein Schicksal mit einem JTL SP ist keine Seltenheit, aber dafür kann ja auch JTL nichts.

Eine Sub Verlängerung kostet ja auch nur 249,-- (aktive Sub vorausgesetzt) das sind 20,75 / Monat für alle Updates und Supportmails ;)
richtig, aber wer keine aktive mehr hat ist der gelackmeierte :)
 

web-seo-consulting

Sehr aktives Mitglied
23. Juli 2011
872
68
Küps
richtig, aber wer keine aktive mehr hat ist der gelackmeierte :)
Der ist auch nicht der gelackmeierte.

Schreib eine kleine E-Mail an den Support und erkläre es. Vielleicht machen die mal eine ausnahme und verlangen statt 50% (normale Sub) einfach 55% und du kannst normal updaten.

PS: Bei einen Kunden von mir haben die das gemacht!

Gruß
 

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.373
201
Düsseldorf
Oder er/sie/es hat nur verabsäumt vorauszudenken (oder gekonnt die JTL Erinnerungsmails ignoriert) ;)
Da muss ich für ihn in die Bresche springen - unsere Jahreslizenz für das Zahlungsmodul ist vor wenigen Tagen mal wieder abgelaufen. Angeblich hat JTL die Erinnerungsmail versendet ...

... nach der Bitte mir das genaue Versendedatum mitzuteilen, damit ich noch mal in Spam-Ordnern danach suchen kann, denn die Erinnerung für die Shop-Subscription habe ich erhalten: "Tut uns leid, aber zu dem Zeitpunkt gab es ein kleines technisches Problem und die Mails sind wohl nicht raus gegangen."
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cevitt

aaha

Gut bekanntes Mitglied
11. Januar 2007
402
11
Da muss ich für ihn in die Bresche springen - unsere Jahreslizenz für das Zahlungsmodul ist vor wenigen Tagen mal wieder abgelaufen. Angeblich hat JTL die Erinnerungsmail versendet ...

... nach der Bitte mir das genaue Versendedatum mitzuteilen, damit ich noch mal in Spam-Ordnern danach suchen kann, denn die Erinnerung für die Shop-Subscription habe ich erhalten: "Tut uns leid, aber zu dem Zeitpunkt gab es ein kleines technisches Problem und die Mails sind wohl nicht raus gegangen."
Ich kann einfach nicht verstehen, warum immer so gut wie alles, was schief gehen kann, auch genau bei mir schiefgeht ... 🤮
Genau das ist mir heute auch passiert. Und es gab leider auch bei mir definitiv keine Erinnerungsmail von JTL. 😟

@Xantiva : als du die Lizenz dann wieder neu gekauft hast, waren dann die Einstellungen mit deinen angebundenen Konten wieder da 🙏 oder "durftest" du alles neu machen? 😰