1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

Neu Stammkunden anhand Gesamtumsatz per WF

Dieses Thema im Forum "JTL-Wawi Workflows Verbesserungsvorschläge, Lob und Kritik" wurde erstellt von buch001, 13. September 2017.

  1. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo zusammen,

    kann man per Workflow Stammkunden in einer separaten Kundengruppe setzen, wobei als Bedingung der Gesamtumsatz festgelegt wird, welcher der Kunde erbracht hat?

    Ich weiß, dass man dies mit der Anzahl der Rechnungen umsetzen kann. Ich bräuchte jedoch den Gesamtumsatz als Maßstab.

    Ich hoffe, dass man mir hier weiterhelfen kann.

    Danke im Voraus.

    LG
     
  2. knackig

    knackig Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Nordhessen
    Das würde mich auch mal interessieren.

    Ich befürchte hier muss man in der SQL-Abfrage die einzelnen Bestellpositionen aller Bestellungen des Kunden zusammenrechnen, da ich weder in tBestellung noch in tRechnung einen Gesamtbetrag finde.
     
  3. knackig

    knackig Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Nordhessen
    So, ich habe mir jetzt eine Erweiterte Eigenschaft gebastelt, die die Positionen aller Rechnungen des Kunden zusammenaddiert. Ich werde noch weiter daran arbeiten, da ich in dieser Abfrage noch die retourierten Artikel herausrechnen möchte. Das hier ist meine Idee der Abfrage, die schon mal gut funktioniert:
    Code:
    {% capture query %}
    SELECT ROUND(SUM(BestellPos.fVKPreis*BestellPos.nAnzahl),2)
    FROM eazybusiness.dbo.trechnung AS Rechnung, eazybusiness.dbo.tbestellpos AS BestellPos
    WHERE tKunde_kKunde = {{ Vorgang.InterneKundennummer }} AND Rechnung.tBestellung_kBestellung = BestellPos.tBestellung_kBestellung
    {% endcapture -%}\
    {% assign result = query | DirectQueryScalar %}\
    {{ result }}
    Dazu muss gesagt werden, dass hier alle Positionen (also Artikel, Kupons, Zahlungsartgebühren, Versandkosten) beachtet werden. Natürlich könnte man diese anhand des Positionstyps auch noch näher definieren. Das wäre aber die Feinjustierung am Ende.
     

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.