Neu Sonderpreise Verständnisfrage

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.
  • JTL-Connect 2024: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt Early Bird Ticket zum Vorzugspreis sichern! HIER geht es zum Ticketverkauf

G. Pilz

Mitglied
3. November 2022
71
6
Bergneustadt
Hallo,

ich hoffe, dass ihr mir hier weiterhelfen, bzw. mich aufklären könnt?
Scheinbar habe ich ein Verständnisproblem mit den Sonderpreisen.

Wir haben in unserem Onlineshop jeden Monat ein "Angebot des Monats". Das kann bspw. ein Rabatt auf eine ganze Kategorie/ Warengruppe sein oder Sonderpreise für einen (Varianten-)Artikel.

Standardmäßig gibt es in der Wawi ja die Kundengruppe "Endkunden (UVP)", die auch als die Preisgruppe für den Onlineshop (vor)eingestellt ist.

Da wir auch der Hersteller der Produkte sind und auch B2B an Wiederverkäufer verkaufen (separater Vertriebsweg), habe ich für den Shop eine eigene Kundengruppe "Shop" angelegt und diese auch unter "Plattformen" dem Onlineshop als preisbestimmende Kundengruppe zugeordnet.
Hintergrund ist, dass wir in der Kundengruppe immer unsere UVP drin stehen haben, und ggf. im Shop einen abweichenden Preis machen können (ohne dass die UVP dadurch verändert wird -> ist teilweise relevant für andere Marktplätze).
Soweit ein paar Hintergrundinformationen, um die Zusammenhänge ggf. besser einordnen zu können.

Jetzt zu den Sonderpreisen:
Mein erstes Verständnisproblem besteht schon darin, dass sich mir der Sinn & Zweck der unterschiedlichen Tabs (JTL-Wawi, Onlineshop, Amazon) im Register "Sonderpreise" in den Artikelstammdaten nicht erschließt.


Sonderpreise-Artikelstamm-01.PNG

In der Wawi müssen doch jeder Plattform, jedem Marktplatz und Onlineshop mind. eine Kundengruppe für die Preise zugeordnet werden.
  1. Warum muss ich/ man jetzt die Sonderpreise, die nur für den Shop, genauer die Kundengruppe(n) für den Shop, unter dem Reiter "Onlineshop" eintragen?
  2. Warum genügt es nicht, wenn man die unter "JTL-Wawi" und der/ den entsprechenden Kundengruppe(n) einträgt?
  3. Und warum werden die eingetragenen Sonderpreise unter "Onlineshop" dann nicht automatisch für die Kundengruppe(n) im Reiter "JTL-Wawi" übernommen? Was passiert denn dann eigentlich, wenn eine Bestellung vom Shop einläuft?
Wozu ist eigentlich der Reiter "Amazon" gut? Bei mir steht da weder etwas drin, noch kann ich da etwas einstellen. Der Guide/ die Dokumentation schweigt sich dazu leider auch aus.

Für jegliche Aufklärung meinen besten Dank im Voraus!

VG
Gunther
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
8.496
1.680
Man muss die getrennt eingeben, weil nur so die gewünschte Flexibilität gewährleistet ist. Es gibt Händler, die haben unterschiedliche Preise, je nach dem, wo der Kunde bestellt.
Darüber hinaus gibt es Szenarien mit Händlern mit mehr als einem Shop. Welche Preise sollen dann automatisch übernommen werden?

Der Reiter Amazon... der könnte für Amazon-Angebote und den dazugehörigen Sonderpreisen gut sein. Ist aber nur eine Vermutung. Hast Du einen Amazon-Account angebunden?
 

Ähnliche Themen