Neu Nummernkreise: Unterschiedlicher Prä-/Suffix je Firma bei fortlaufender Nummer

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
34
3
Hallo zusammen,

wir sind gerade im Aufbau ein zweiten Onlineshops und stehen vor folgender Frage: Ist es möglich bei einem Nummernkreis (bsp. Rechnung) den Prä-/Suffix je nach Firma zu anzupassen ohne die fortlaufende Nummer des Nummernkreises zu ändern?

Kurz zum Hintergrund:
Der neue Shop ist aus Unternehmenssicht ein neuer Geschäftsbereich und hat mit dem aktuellen Geschäftsbereich (Artikel, Lieferanten, ...) keine Überschneidungen (unterschiedliche Branchen und Kundengruppen). Anhand des Prä-/Suffix wollen wir aus Sicht der Buchhaltung eine Trennung erreichen (Reporting, Handling Rückfragen, etc.). Nach Rücksprache mit unserer Steuerkanzlei, steht einem unterschiedlichen Prä-/Suffix nichts im Weg, vorausgesetzt die fortlaufende Nummer wird aufgrund der Eindeutigkeit nicht verändert. Ein zweiter Nummernkreis (für den neuen Geschäftsbereich) ist nicht möglich, da es sich um eine juristische Unternehmung handelt und der Nummernkreis eindeutig sein muss.

Dazu hätte ich noch eine Verständnisfrage zum Thema Firma (Admin-Global: Firmen- / E-Mail-Einstellung):
Was alles steuert die Anlage einer neuen Firma? Ich habe das nach lesen einiger Forenbeiträge und der Doku so verstanden, dass dies eher den Charakter eine Marke/CI (zur Außendarstellung) innerhalb einer juristischen Unternehmung hat, da hier unterschiedliche Werte wie Firmenname (gleichzusetzen mit Markenname?), Mailadressen, etc. gesetzt werden können. Ich bin mir jedoch nicht sicher ob ich das richtig verstehe, da hier auch andere Werte wie Kontodaten, Umsatzsteuernummer, etc. eintragen werden können die mMn für eine juristische Unternehmung eindeutig sind (zumindestens die Ust-ID).

Kann unser Vorhaben so bzw. anderweitig umgesetzt werden?

Vielen Dank und viele Grüße
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Durch unterschiedliche Präfixe hast du doch automatisch einen anderen Nummernkreis.
Eine durchgehende Nummerierung wirst du leider nicht hinbekommen.
 

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
34
3
Hallo Rico,

ich entnehme deiner Antwort, dass es so wie von mir gedacht, nicht geht und auch anderweitig nicht umgesetzt werden kann? Wichtig für mich wäre eine durchgehende Nummerierung (nach meinem Verständnis, ändert der Prä-/Suffix ja nicht die laufende Nummer (Platzhalter im Präfix außen vor) ).

Kannst du mir auch bei meiner zweiten Frage bzgl. der Firmeneinstellung weiterhelfen?

Besten Dank und viele Grüße.
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Wenn du für unterschiedliche Firmen jeweils einen Nummerkreis anlegst (egal ob mit Präfix,...) dann ist die Laufende Nummer bezogen auf die entsprechende Firma und nicht global.
Die Firmeneinstellungen sind unter anderem auch für Ausdrucke etc.
Wenn du deine Bereiche aufteilst kann man (muss aber nicht) auch die Konten aufteilen etc.
Und ja, es gibt Händler die komplett eigenständige Firmen in einem Mandanten verwalten. Da ist dann auch die UST-ID wichtig.
 

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
34
3
Danke für die Erklärung. Für unser Setup (Multishop mit einer rechtlichen Unternehmung) bedeutet es, dass ich die gesamten Einstellungen (außer der Mailkonfiguration) aus Firma A in Firma B kopiere, richtig?

Muss ich bei den Usern noch etwas beachten bzw. kann ich einen User mehreren Firmen zuweisen? In der Usereinstellung scheint dies eine entweder/oder Einstellung zu sein?
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Wenn du mit User eure Kunden meinst dann nein. Die werden nur einer Firma zugewiesen. Der über die sie als erstes gekommen sind.
 

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
34
3
Hallo Rico,

mit User meine ich die Benutzer der Wawi. Bislang habe ich keine Einschränkung mit meinem Nutzer im Vergleich zum Admin bemerkt (obwohl beide nur die Berechtigung für Firma A innerhalb des Mandanten haben; sind der Admingruppe zugewiesen sind). Beide Firmen auswählen bzw. Firma B hinzufügen geht nicht. Hat der Admin hier globale Rechte und darf alles oder ist dies eine Einstellung ohne wirkliche Funktion?

Das war der Hintergrund meiner Frage, da ich bislanng (immer noch) nicht so ganz verstehe wie genau und auf was sich die Firmen auswirken, außer

a) Mailserver Einstellung (pro Domain ist wohl eine Firma notwendig)
b) ggf. andere Adress-/Firmendaten

Mir ist aufgefallen, dass der Wert "Kunde von Firma" in den den Kundendetails nach Neuanlage nicht gesetzt wird. Deiner Antwort entnehme ich, dass dies jedoch möglich sein sollte oder meinst du das Feld "Erstkontakt über"? Das wird bei uns tatsächlich auf die korrekte Verkaufsplattform gesetzt.
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Kannst du bitte mal einen Screenshot machen von der Einstellung die du meinst!?
Ich wüsste derzeit keine Möglichkeit einen Benutzer auf eine Firma zu beschränken.
Das was du eventuell meinst sind Mandanten aber das wären eigenständige Datenbankinstanzen.
 

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
34
3
@Enrico W. genau diese Ansicht habe ich gemeint.

Ich hatte heute noch ein informatives Gespräch mit Philip von JTL zu diesem Themenkomplex gehabt.

Um es kurz zu machen: Mein Vorhaben mit einem unterschiedlichen Prä-/Suffix bei gleichbleibender laufender Nummer ist nicht möglich und die genaue Auswirkung der Einstellung Firma (innerhalb der JTL) ist für mich nicht final geklärt. Meine Tests zeigen bislang keine (negativen) Einschränkungen; jedoch ein paar kleine Fehler.

Grundsätzlich kann ich jedoch sagen, dass ein Eintrag unter Firma mehr den Charakter einer Marke/Coporate Identity hat bzw. erforderlich wird sobald ein Kontakt zum Kunden unter verschiedenen Maildomänen erforderlich ist (nur hier kann ein SMTP Server konfiguiert werden). Nach meinem Verständniss sollte jede eigenständige in einem eigenen Mandanten erstellt werden.