Neu Kundendaten von Afterbuy übernehmen

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Christina L

Neues Mitglied
20. März 2019
12
0
#1
Hallo zusammen,

vor dem Start mit JTL sind noch einige Fragen ungeklärt:
- Können unsere bisherigen Kundendaten von Afterbuy übernommen werden?
- Können Plattformen schon angebunden werden, bevor wir in den Betrieb starten? Und wie geht man da vor?
- Ist das Mapping über SKUs möglich? Sind eigene SKUs möglich?
- Ist erst die lokale Installation dann der Umzug auf den Server möglich?
- Wir wird ein CRM System angebunden? Amtangee oder Greyhound?
- Wo wird definiert, welche Artikeldaten für welche Plattform verwendet werden können?
- Können Artikeletiketten gedruckt werden? Ohne EAN sondern mit dem Artikelnamen?
- Kann der Import rückgängig gemacht werden?
- Ist ein Trockenlauf mit den Plattformen und dem Komplettsystem möglich?
- Wo werden die verschiedenen VKP gepflegt?
- Können verschiedene Angebotsnamen für Plattformen verwendet werden?
- Ist der automatische Export für Synesty möglich?
- Ist der automatische Rückimport von Synesty möglich?
- Wie ist die Anbindung weiterer Marktplätze möglich? Wird das über Synesty geregelt?
- Können alle Werte exportiert werden? - alle Merkmale, Attribute und eigene Felder?
- Wie können Artikel für FBA und Amazon Prime + Eigener Amazon Versand definiert werden? Über eine Amazon Vorlage?

Ich hoffe, das waren nicht zu viele Fragen ;) und danke für die Antworten!

Christina Leucht
 

Thomas Lisson

Administrator
Mitarbeiter
24. März 2006
15.358
119
Köln
#2
Hi Christina,

Können unsere bisherigen Kundendaten von Afterbuy übernommen werden?
Ja. Am besten als CSV über die Ameise. Siehe zum Datenimport auch: https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/jtl-ameise/afterbuy/

- Können Plattformen schon angebunden werden, bevor wir in den Betrieb starten? Und wie geht man da vor?
eBay: Ja. Amazon: Jein. Wenn ihr euren Amazonaccount in JTL- Wawi freischaltet, so stellen wir die 15minütigen Bestellberichte auf TXT Format um. Afterbuy arbeitet mit XML. Daher werden bei Afterbuy bei euch die Bestellungen nicht mehr reinkommen. Ihr könnt aber Afterbuy anhauen, damit sie das Format wieder auf XML umstellen. So hättet ihr in der Wawi den Account, die Bestellungen könnten schon reinlaufen (und würden auch - allerdings mit einem im Schnitt ca. 2 stüdigem Versatz, weil der Scheduler auf XML statt TXT gestellt ist). Wenn ihr dann komplett mit JTL arbeitet reicht eine kurze Mail an unseren Support und wir stellen den Scheduler wieder auf TXT um, so dass ihr die Bestellungen schnellstmöglichst importiert bekommt.

Ist das Mapping über SKUs möglich? Sind eigene SKUs möglich?
Bei eBay importiert ihr die Angebote über den Angebtsimporter und könnt dabei frei auf eure JTL-Wawi Artikel diese Angebote mappen. Siehe hierzu: https://guide.jtl-software.de/jtl-eazyauction/datenmigration-von-ebay/
Bei Amazon muss bis einschließlich JTL-Wawi Version 1.3.x die Amazon SKU der Wawi ArtNr entsprechen. Ab JTL-Wawi Version 1.4 gibt es ein freies Angebotsmapping. Siehe hierzu: https://guide.jtl-software.de/jtl-e...fen/artikel-mit-amazon-angeboten-verknuepfen/
Das Amazon Angebotsmapping ist sehr mächtig, was es kann umreisst dieser Artikel: https://www.jtl-software.de/blog/loesungen-von-jtl/feature-preview-amazon-angebotsmapping

Ist erst die lokale Installation dann der Umzug auf den Server möglich?
Ja, das ist kein Thema. Auch andersherum ist es möglich.

Wir wird ein CRM System angebunden? Amtangee oder Greyhound?
Beide Anbieter haben Schnittstellen geschaffen. Wie sie genau funktionieren, können die Anbieter selbst am besten sagen.

Wo wird definiert, welche Artikeldaten für welche Plattform verwendet werden können?
Namen, Beschreibungen, Bilder können pro Plattform direkt im Artikel hinterlegt werden: https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/artikel/artikel-anlegen/#beschreibungen-und-bilder-ergaenzen
Bei Amazon kannst du beliebige Artikelfelder mit Felder von Amazon im Amazon Lister verknüpfen: https://guide.jtl-software.de/jtl-e...eue-produktseite-mit-amazon-lister-erstellen/
Bei eBay kannst du im jewieligen Angebot die Felder hinterlegen oder Merkmale in den Artikelstammdaten hinterlegen, die für eBay freigeschaltet sind.

Können Artikeletiketten gedruckt werden? Ohne EAN sondern mit dem Artikelnamen?
Du hast komplette Freiheit, wie du Artikeletiketten (und andere Druckerzeugnisse in JTL-Wawi) gestalten möchtest. Siehe hierzu: https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/vorlagen/

Kann der Import rückgängig gemacht werden?
Bevor du einen Import durchführst, erstelle ein Datenbankbackup. Sollte der Import nicht korrekt gewesen sein, kannst du die Datenbank wieder einspielen wie sie zum Zeitpunkt des Backups war. Siehe: https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/datenbank/

Ist ein Trockenlauf mit den Plattformen und dem Komplettsystem möglich?
Nein. Du kannst zwar bei Amazon und eBay etwa den Lagerbestandsabgleich abschalten, aber alle Prozesse wie Bestellabwicklung als Trockenlauf sind nicht möglich.

Wo werden die verschiedenen VKP gepflegt?
Im Artikel: https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/artikel/artikel-anlegen/#preise-einrichten
Du hast aber auch die Möglichkeit direkt in JTL-Wawi -> Marktplätze -> eBay -> laufende Angebote -> eBay Angebot den Preis direkt im Angebot ändern. Analog dazu unter JTL-Wawi -> Marktplätze -> Amazon -> Angebotsverwaltung kannst du die rosa Preis Spalte doppelklicken und einen anderen Preis hinterlegen.

Können verschiedene Angebotsnamen für Plattformen verwendet werden?
Ja

Ist der automatische Export für Synesty möglich?
Per CSV Datenaustausch und Batch Script, das die CSV generiert und per FTP z.B. Synesty bereitstellt, ja. Eine direkt Synesty Anbindung gibt es nicht.

Ist der automatische Rückimport von Synesty möglich?
Nur per Batchscript, das eine Datei herunterlädt und dann mit JTL-Ameise importiert.

Wie ist die Anbindung weiterer Marktplätze möglich? Wird das über Synesty geregelt?
Könnte man, aber ist umständlich. Es gibt zwei Partner, die Anbindungen an weitere Marktplätze anbieten:
https://www.unicorn2.de/
https://www.modernsolution.net/ mit Moso Connect

Können alle Werte exportiert werden? - alle Merkmale, Attribute und eigene Felder?
ja

Wie können Artikel für FBA und Amazon Prime + Eigener Amazon Versand definiert werden? Über eine Amazon Vorlage?
Entweder über die Seller Central und die JTL-Wawi erkennt automatisch, dass ein Angebot nun FBA oder FBM ist. Oder über JTL-Wawi kannst du laufende Angebote konvertieren. PBS geht über Seller Central. Versandgruppen kannst du auch über JTL-Wawi setzen.
 
Zustimmungen: Christina L

Christina L

Neues Mitglied
20. März 2019
12
0
#3
Hallo und vielen Dank für die tollen Antworten.
Hat uns sehr weiter geholfen.

Es sind allerdings noch weitere Fragen offen
- wo werden mehrere EAN´s gepfelgt, (die einen Artikel betreffen) die für die Buchung beim Wareneingang benötigt werden?
- Was ist der Unterschied zwischen Merkmalen und eigenen Feldern und was ist sinnvoller für die Plattformen zu pflegen?

Freundliche Grüße

Christina Leucht
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.483
973
#4
- wo werden mehrere EAN´s gepfelgt, (die einen Artikel betreffen) die für die Buchung beim Wareneingang benötigt werden?
Ihr könnt Gebinde anlegen und dort zusätzliche EAN hinterlegen. (im Reiter "Sonstiges" beim Artikel)
 

NEO123

Aktives Mitglied
19. Dezember 2006
23
0
Nähe Mainz
#5
Hi Christina,

Ja. Am besten als CSV über die Ameise. Siehe zum Datenimport auch: https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/jtl-ameise/afterbuy/

Per CSV Datenaustausch und Batch Script, das die CSV generiert und per FTP z.B. Synesty bereitstellt, ja. Eine direkt Synesty Anbindung gibt es nicht.
Nur per Batchscript, das eine Datei herunterlädt und dann mit JTL-Ameise importiert.
Hallo Thomas,
ich muss den Thread mal aufwärmen....habt ihr Kunden, die den Synesty Import von Aufträgen aktiv nutzen und die man mal über die Pros/Cons interviewen könnte?

Gruß