Neu Kalkulation Versandkosten

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
7. Januar 2019
39
2
#1
Hallo,

bin neu hier und haben zu dem Thema in der Doku und auch im Forum nicht gefunden.

Wir wollen den Ebay Versand über eine Versandkostenpauschale abdecken.

Daraus resultiert natürlich, dass der Kunde immer die Pauschale bezahlt, auch wenn Pakete in verschiedenen Größen mit verschiedenen Einkaufspreisen (von XS bis L) beim Logistiker versendet werden.

Gibt es die Möglichkeit, hierfür einen EK je nach Paketgröße zu hinterlegen?

In unseren heutigen WaWi haben wir das so gelöst, dass wir Artikel für Versandkosten angelegt haben, die dann ja auch einen EK haben.

Hat jemand eine Idee? Oder einen Link in die Doku oder einen Foreneintrag den ich übersehen habe?

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

VG
Sonja
 

Wissenssammler

Aktives Mitglied
27. März 2016
54
2
Bad Breisig
#2
Leider kenne ich keine Möglichkeit Einkaufpreise für die Versandarten zu hinterlegen, zumal viele ja auch noch vergessen das Verpackungsmaterial mit ein zu kalkulieren. Artikel an zu legen wäre natürlich eine logische Konsequenz und würde genauere Zahlen schaffen bei Auswertungen, aber ich denke du wirst bei der Automatisierung nachhher Probleme bekommen wenn du Workflows anlegst.

Ich habe es wie folgt "gelöst" aber meine workflows laufen noch nicht richtig. Erst habe ich auf Ebay und im Shop alle Versandarten und Kosten als Rahmenbedingungen hinterlegt (Abholer/Briefversand/Warensendung/Paket) und dann den jeweiligen Artikeln diese Rahmenbedingungen zugewiesen. Ich stelle so sicher, dass ich Kostendeckend arbeite. Somit habe ich natürlich nur die Verkaufspreise der Versandkosten bestimmt, aber keine Einkaufspreise. Diese sehe ich dann nur über die BWA.

Eine Automatisierung, dass der Kunde automatisch den passenden Versand zahlt, wenn er mehr bestellt und die Ware z.B. nicht mehr als Brief versendet werden kann habe ich nicht hin bekommen, aber ist eine vetretbare Ungenauigkeit.

Irgendwo gab es mal einen Eintrag, wo schonmal vorgeschlagen wurde das JTL die Versandarten alle bearbeitbar machen soll wie ein Variationsartikel, finde den link aber leider nicht.

Aber da ich auch noch relativ neu bin und mit meiner lösung nicht zufrieden bin, freue ich mich schon auf eine Antwort eines "alten Hasen"
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
591
53
#3
Ich weiß nicht, ob ich es richtig verstehe, aber es gäbe wohl ein bis zwei Möglichkeiten.
Die arbeiten entweder mit Versandklassen auf Artikelebene oder Funktionsattributen/Eigene Felder auf Artikelebene.

Wenn dann ein Auftrag reinkommt, greift ein Workflow und prüft eines dieser Dinge und setzt dann etwas ins Angebot rein, wie die Versandart, die einen EK-Preis und Namen hat.

Ich bin mir aber nicht so sicher, was das genaue Problem ist.
Manche machen das so, um ihre Versandmaterialen im Blick zu behalten. Also den Kartonverbrauch gewisser Größen, etc.
 

Ähnliche Themen