Neu interner Bon

ofenheizer

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2012
297
61
Hallo,

ich wollte mal mit dem Thema interne Bons als Zweckentfremdung für Abholscheine rumspielen.
Dabei ist mir aufgefallen (als der Bon nicht gedruckt werden wollte, weil angeblich keine Positionen auf dem Bon), dass das ja ein Attribut beim Artikel ist.
Frage: Warum? Hat das einen Hintergrund? Ich möchte da schon gerne alle meine POS-Artikel für verwenden.

Mit dem Thema der Abholung möchte ich auch nochmal auf das Stornieren offener Belege bei einem Tagesabschluss hinweisen. Das ist praxisfremd.
Wir haben oft den Fall, dass Kunden im Laden Artikel möchten, die wir nicht lagernd haben und wir dann bestellen. Diese sind natürlich nicht am selben Tag da. Verhalten bei der alten POS war, dass die Artikel auf einem Bon erfasst wurden und dieser geparkt/gespeichert. Dabei öffnete sich ein Dialogfeld, wo ich den Kunden auswählen konnte und unter anderem ein Abholdatum. Eine Druckschaltfläche löste den Druck des Abholscheines für den Kunden und den dazugehörigen internen Beleg für die Mitarbeiter aus.
Nun blieb der Bon solange gespeichert bis der Kunde die Ware abgeholt hat, erst da wurde der Bon wieder aufgerufen und abgeschlossen. Und hat so jeden Tagesabschluss überlebt. oft kamen die Kunden auch nicht ab vereinbarten Datum, sondern schon mal gerne 1 Woche später oder so.
Hier könnte man die Funktion mit dem internen Bon bestimmt noch etwas aufbohren, was die Variablen angeht.

Gruss.
Markus