1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

In Bearbeitung Hersteller CSV automatisch downloaden und importieren

Dieses Thema im Forum "Schnittstellen Im-/Export ab Version 1.0" wurde erstellt von ljsatwork, 7. August 2017.

  1. ljsatwork

    ljsatwork Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich verzweifel an einem Thema. Seit über einem halben Jahr versuche ich eine "einfache" .csv Datei automatisiert von einer Adresse: http://www.beispieldomain.de/csv/preisliste.csv?login=XYZ1234&pwd=56789 downzuloaden, auf dem Rechner zu speichern und anschließend in die Wawi per vordefiniertem Importschlüssel zu importieren.

    Es gibt die Anleitung: https://guide.jtl-software.de/Daten_mit_JTL-Ameise_automatisch_via_FTP_importieren

    Leider geht man hier nur, von einen download per FTP Server ein, der der Lieferant hat aber keinen FTP Server, sondern stellt die Datei wie o.g. beschrieben als Link bereit.

    Ich benötige also eine abgeänderte Anleitung:

    Eine Datei, wohl eine Batch-Datei die folgendes macht:

    1. Öffnet den Link und speichert die preisliste.csv in einem vordefinierten Ordner, wenn die Datei vorhanden ist überschriebt er diese.
    2. importiert die gespeicherte preisliste.csv mit einem Importschlüssel in die Wawi per Ameise zu alle 3 Stunden.


    Kann mir hier jemand helfen und/oder eine Vorlage zur Verfügung stellen?
     
  2. Rico Giesler

    Rico Giesler Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4.349
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    83
    HTTP-Dateien können beispielsweise mit WGET angesprochen werden.
     
  3. Andreas Grambow

    Andreas Grambow Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Dahlenburg / bei Lüneburg
    Noch Bedarf?
     
  4. Sascha Ebert

    Sascha Ebert Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Herr Grambow,

    ja ich habe die gleiche Problemstellung.

    Gibt es dafür eine Anleitung?

    Die CSV meines Lieferanten ist frei zugänglich - evtl. vereinfacht das die Anwahl?

    Viele Grüße
    Sascha Ebert
     
  5. Andreas Grambow

    Andreas Grambow Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Dahlenburg / bei Lüneburg
    Hallo,

    hier mal ein ganz einfaches Script mit Erklärungen
    Ist nur ein ganz kleines einfaches. Die Möglichkeiten sind rel. groß, durch zum Beispiel Anreicherung der Daten vor dem Import, als auch verschiedenen Ex- und Importe welche auf dem Import dieser CSV aufbauen, zum Beispiel für noch nicht angebundene Plattformen u.v.m.

    Code:
    @echo off
    cd\
    
    rem XXX im Pfad anpassen (3x), wenn Ihr den Ordner autoimport im Dokumentenordner habt, ansonsten den ganzen Pfad anpassen
    rem SERVER, SA-PASSWORT anpassen
    rem das XX bei IMPXX mit der Importvorlagen anpassen
    rem artikel.csv ist hier ein Beispielname für die CSV muss an 3 Stellen angepasst werden
    
    rem hier den Pfad zum Autoimportordner festlegen
    cd C:\Users\XXX\Documents\autoimport
    
    rem löschen der alten CSV Datei
    del C:\Users\XXX\Documents\autoimport\artikel.csv /s /q
    
    rem runterladen der neuen CSV mit wget
    "C:\Users\XXX\Documents\autoimport\GnuWin32\bin\wget.exe" -O artikel.csv --no-check-certificate https://MEIN-LINK
    
    rem start des Importvorganges
    "C:\Program Files (x86)\JTL-Software\JTL-wawi-ameise.exe" -s SERVER -d eazybusiness -u sa -p SA-PASSWORT -t IMPXX -i artikel.csv
    im folgenden Link findet Ihr eine ZIP mit einer fertigen Ordnerstruktur mit WGET und 7Zip und diesem Beispielscript.
    Diese lege ich normalerweise in den Dokumentenordner.
    Hier der LINK
     
  6. Sascha Ebert

    Sascha Ebert Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Abend,

    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich bin leider eben erst zu einem ersten Test gekommen.
    Ich versuche es gerade lokal auf meinem Rechner.
    Den Pfad habe ich abgeändert, er erstellt mir auch eine Datei (csv/text probiert) - leider ohne Inhalt
    Die Datenbasis aus dem Internet ist wie folgt aufgebaut:
    Artikelnummer;Artikelname;Bestand;Abbildung;EAN;

    Eine Idee was ich falsch mache?

    @echo off
    cd\

    rem XXX im Pfad anpassen (3x), wenn Ihr den Ordner autoimport im Dokumentenordner habt, ansonsten den ganzen Pfad anpassen
    rem SERVER, SA-PASSWORT anpassen
    rem das XX bei IMPXX mit der Importvorlagen anpassen
    rem artikel.csv ist hier ein Beispielname für die CSV muss an 3 Stellen angepasst werden

    rem hier den Pfad zum Autoimportordner festlegen
    cd C:\Users\Sascha\Documents\autoimport

    rem löschen der alten CSV Datei
    del C:\Users\Sascha\Documents\autoimport\Bestand.txt /s /q

    rem runterladen der neuen CSV mit wget
    "C:\Users\Sascha\Documents\autoimport\GnuWin32\bin\wget.exe" -O Bestand.txt --no-check-certificate LINKzuMeinerCSV

    rem start des Importvorganges
    "C:\Program Files (x86)\JTL-Software\JTL-wawi-ameise.exe" -s SERVER -d eazybusiness -u sa -p MeinServerPasswort -t IMP01 -i Bestand.txt


    Viele Grüße
    Sascha
     
  7. Sascha Ebert

    Sascha Ebert Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Keine idee?

    Viele Grüße
    Sascha
     
  8. Lossek

    Lossek Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    bei mir wird es zwar der Inhalt angelegt und auch versucht in die wawi hochzuladen, aber folgendes kommt dann:

    Starte Import [17:13:34]
    Hole globale Daten aus Datenbank... [17:13:34]
    Untersuche Standard-Abhängigkeiten... [17:13:34]
    Das ausgewählte Standardlager existiert nicht, es ist ein virtuelles Fulfillmentlager oder es arbeitet mit Lagerplatzverwaltung! Bitte wählen Sie ein gültiges Lager in der Importvorlage aus, wenn Sie Lagerbestände in das Standardlager importieren möchten.
    Puffere Kategoriedaten aus Datenbank... [17:13:34]
    2 Kategorien vorgepuffert [17:13:35]
    Untersuche Datensätze... [17:13:35]
    Datensatz 1: Spaltenzuordnung für Kategorie Level 1 nicht gesetzt und Standardkategorie nicht vorhanden. Datensatz wird nicht importiert! #ÜBERGEHE DATENSATZ#
    Datensatz 2: Spaltenzuordnung für Kategorie Level 1 nicht gesetzt und Standardkategorie nicht vorhanden. Datensatz wird nicht importiert! #ÜBERGEHE DATENSATZ#
    Datensatz 3: Spaltenzuordnung für Kategorie Level 1 nicht gesetzt und Standardkategorie nicht vorhanden. Datensatz wird nicht importiert! #ÜBERGEHE DATENSATZ#
    Datensatz 4: Spaltenzuordnung für Kategorie Level 1 nicht gesetzt und Standardkategorie nicht vorhanden. Datensatz wird nicht importiert! #ÜBERGEHE DATENSATZ#
    ....


    Manuell per Ameise klappt die Vorlage und Datei wunderbar, was ist falsch?
    Ansich bedeutet das, dass der Artikel nicht im System hinterlegt ist, obwohl dies ganz klar der Fall ist.

    Vielen Dank
     
  9. Eiko

    Eiko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    ggf. ein Rechteproblem? Versuch es mal als Administrator.
     
  10. Sebastian Paul

    Sebastian Paul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Lossek,

    sicher das Du die Richtige Importvorlage ansteuerst? Du findest die ID der Vorlage in der Ameise unter Vorlage auswählen, entsprechende Stelle (fett) dann im Befehl anpassen
    "C:\Program Files (x86)\JTL-Software\JTL-wawi-ameise.exe" -s SERVER -d eazybusiness -u sa -p MeinServerPasswort -t IMP01 -i Bestand.txt

    Hoffe der Hinweis hilft...

    BG
    Sebastian
     
  11. Sebastian Paul

    Sebastian Paul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Sascha,

    das die Datei Leer bleibt könnte ggf. daran liegen, dass die Datei nur durch Login erreichbar ist?

    Hier die Erweiterung des Wget Befehls um etwas mit Zugangsdaten abzufragen (FTP oder HTML Adressen):

    cd C:\Program Files (x86)\GnuWin32\bin
    wget -P "ZielVerzeichnis" --user=USERNAME --password=PASSWORT ftp://132.123.123.1:21/datei.csv


    BG
    Sebastian
     
  12. Lossek

    Lossek Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi,
    danke für deine Antwort.
    Ich habe dies nochmal geprüft und es passt alles.

    Ich arbeite in der Vorlage mit Präffix für die Artikelnummer, hat es damit etwas zu tun?

    Viele Grüße
     
  13. emstore24

    emstore24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Herr Grambow,
    ich benötige auch Hilfe.
    Meine Lieferanten stellt die Datei lagerbestand.csv zu Verfügung und ermöglicht die Datei per ftp runterladen.
    Ich lade die Datei per import.bat runter(manuell) und muss ich die Datei wieder manuell nacharbeiten mit Excel weil die Artikelnummer und Bestand Daten mitt "Nullen" und die Nullen mus ich zu erst weg machen dann kann ich mit Ameise importieren.
    Meine Lieferanten kann die lagerbestand.csv Datei nur in diesem form mit Nullen liefern weil Warenwirtschaft stellt das so zur Verfügung laut Lieferanten.
    Mit Ameise kann ich die Datei nicht so einfach importieren ohne die Nulle weg sind. Ich habe mit Ameise ein import Vorlage erstellt und gespeichert.
    Ich möchte das alles Automatisieren somit die Datei zu erst runtergeladen wird und Einschließlich die Datei nach der import mit Ameise Aktualisiert wird.
    Können Sie mir bei diesen Problem weiter helfen oder kann jemand andere mir weiter helfen ?
    Vielen Dank im Voraus.
     
  14. Visitmedia | Marc

    Visitmedia | Marc Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Fachinformatiker AE, Schwerpunkt C#
    Ort:
    Essen
    Ich kann persönlich gerade das mit den nullen nicht ganz folgen, vielleicht ein Screenshot wie das aussieht, und wie es aussehen soll?

    Wir haben um das "Anwenderfreundlich" zu gestalten ein eigenes Modul für automatische bestands Preis Importe, mit Download von HTTP / FTP entwickelt. Welches auch mit Ampel Beständen umgehen kann.

    https://shop.visitmedia.de/Supply-Connect-Veloconnect-Google-Shopping-fuer-die-JTL-Wawi
    Bestands- und Preisabgleich - CSV und feste Satzlängen


    Vielleicht ganz wichtig, es kann auch einfach für große datenmengen genutzt werden, da das tool inkrementelle abgleiche macht, sprich nur das in die DB zurück schreibt was sich auch geändert hat. Das verringert vor allem die last für folge abgleiche zu Shop / Amazon / Ebay / Oder weitere Marktplätze aller Unicorn
     
  15. emstore24

    emstore24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    ich habe 3 Bilder gemacht.
    Vielleicht können Sie damit anfangen.
     

    Anhänge:

  16. Visitmedia | Marc

    Visitmedia | Marc Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Fachinformatiker AE, Schwerpunkt C#
    Ort:
    Essen
    Ja damit kann ich dann was anfangen.

    Der Bestand würde bei uns so keine Probleme darstellen. Bei der Artikelnummer könnte ich kurzfristig nen Fix einbauen, damit der Führende 0 entfernt, und es damit möglich macht. Über unser Tool einen Voll automatischen Import zu realisieren.

    Dazu wäre nur die frage, sind das immer Numerische Artikelnummern oder Alphanumerische, sprich muss ich wirklich führende 0 nur entfernen, oder es als Zahl interpretieren, welches automatisch führende 0en bereinigt. (So macht es Excel in dem fall)
     
  17. emstore24

    emstore24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Immer Numerische Artikelnummern, keine Alphanumerisch !
     
  18. Andreas Grambow

    Andreas Grambow Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Dahlenburg / bei Lüneburg
    Hallo, ruf mich bitte mal kurz an. 05851-602630
     
    emstore24 gefällt das.
  19. emstore24

    emstore24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das Problem ist Gelöst und hiermit möchte ich Herr Grambow nur Empfehlen für seine Sehr gute Beratung und Mithilfe Note 1
     
  20. Pinkman

    Pinkman Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Auch wir haben das mal ausprobiert. Es klappt super, auch wenn noch nicht mit automatischem Ablauf.
    Leider ist es so, dass einige Lieferanten die führende Null "verschlucken" und machen aus dem EAN13 eine 12stellige Nummer. Dadurch findet er beim Import einige Artikel nicht.
    Somit brauchen wir noch eine kleine Erweiterung, die vorher alle Zahlen auf 13 Stellen setzt.

    Ansonsten echt super, dass man das hier im Forum findet!
     

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.