Neu Google Shopping: Kontosperrung wg. "Probleme bei der Zustellung"

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

ongnamo

Gut bekanntes Mitglied
31. März 2013
717
16
#1
Hallo,

Google schreibt mir folgende unverständliche Nachricht:

"Ihr Merchant Center-Konto verstößt gegen die folgenden Richtlinien:
Probleme bei der Zustellung
Nicht alle Nutzer in einem Zielland haben die Option, Artikel nach Hause liefern zu lassen."

Betroffen ist derzeit nur das Land Österreich.

Mein Vermutung ist, dass hier in irgendeiner Art und Weise die Übergabe der Versandkosten eine Rolle spielt. Doch der Reihe nach:
  • Es gibt eine Export-Datei, die mit dem Standard JTL Plugin erstellt wird.
  • Im GMC sind 3 Zielländer definiert: DE, AT und CH
  • Für DE sind alle Produkte aktiv. AT ist abgelehnt, s.o. und CH noch ausstehend
  • Für AT und CH habe ich im GMC die Versandkosten als Tabelle abhängig vom Bestellgewicht hinterlegt. Für DE habe ich nichts hinterlegt, die Versandkosten stehen ja in der Exportdatei.
  • Im den Settings der Export-Attribute des JTL Plugin sind die Felder für g: shipping am Lieferland (g:country) DE ausgerichtet.
Muss man für jedes Zielland eine eigene Datei mit individuellen g:shipping Einstellung je Lieferlland erstellen?

Freue mich über jede Hilfe!

Grüße
Thomas
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
2.772
215
#2
Morgen,

wenn du dir die Exportdatei ansiehst, siehst du ja, dass dort Lieferland DE ist.

Einfach jeweils eine weitere Datei-feeds für AT+CH+etc erstellen, richtig codieren und diese im GMC angeben/regelmässig abholen lassen.
Wir haben 25 Exportformate für unterschiedliche Länder/Sprachen, da muss man dann noch zusätzlich mit den Cronjobs/Abrufen/checks aufpassen (JTL ist auch nicht so gut in diesen Datei-Erstellen mit ihrer Technik aus den 80ern mit der Blindgrafik), also auch hier würd ich von Zeit zu Zeit kontrollieren.
 

ongnamo

Gut bekanntes Mitglied
31. März 2013
717
16
#3
Guten Morgen,

danke für diesen Hinweis. Werde ich umsetzen. Leider dauert es ja immer einige Zeit, bis Google die Sachen verarbeitet hat.
Mit "richtig codieren" meinst Du die was genau?

Grüße
Thomas
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
2.772
215
#4
Mit "richtig codiert" meinte ich das Lieferland. Also für jedes Land leg eine eigene Exportdatei an, dann stimmen dort auch Versandkosten etc.

Google ist da eigentlich sehr flott, dass sollte in max. 24-48h live sein.
 

ongnamo

Gut bekanntes Mitglied
31. März 2013
717
16
#5
da bin ich wohl zu ungeduldig :)

Ich hatte ja schon mal die Shopping-Anzeigen über emarketing live, aber das klappt mit denen nicht mehr.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
2.772
215
#6
Kenn emarketing nicht, aber für G-Shopping braucht man - meiner Meinung nach - keinerlei Drittanbieter.
 

en001

Gut bekanntes Mitglied
15. März 2017
182
13
#7
Das könnte die Ursache sein für den Fehler. Der Shop ist verantwortlich dafür das es mit den Drittanbietern klappt.