Feature Request: Globales Setzen von Sonderpreisen

MarcoWue

Aktives Mitglied
20. Dezember 2018
37
11
Artikelstammdaten > Sonderpreise:
Es sollte eine Eingabemöglichkeit geben, einen globalen Sonderpreis für alle Tabs (Shops) und Kundengruppen gleichzeitig einzugeben. Das Ändern von Sonderpreisen wird bei mehreren Shops und Kundengruppen schnell sehr mühsam.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.319
1.351
Ist Dir die Importmöglichkeit mit der JTL-Ameise bekannt? Gerade bei mehreren Shops und Kundengruppen kann ein Import mit der JTL-Ameise richtig viel Zeit sparen. Dazu ist im Zweifelsfall nur eine einzige Zeile in einer CSV nötig, um alle Preise gleichzeitig zu aktualisieren.
 

MarcoWue

Aktives Mitglied
20. Dezember 2018
37
11
Na klar ist das bekannt! Mit der Argumentation müsste man aber ja gar keine Stammdatenmaske mehr anbieten, da man auch alles über die Ameise machen könnte.
"Mal schnell" für alle Kundengruppen einen Sonderpreis setzen ist eben ein häufiges Szenario. Genauso wie es auch nur einen globalen Artikelpreis gibt, der nur bei Bedarf pro Shop, Kundengruppe oder Kunde überschrieben werden kann.
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.308
405
Was willst du mit Sonderpreis erreichen?

Musst du einen VK oder Rabattsatz setzen?

Ansonsten weise doch der Kundengruppe XX % Rabatt ein, dann muss man keine Artikel "anfassen".
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.319
1.351
Das Problem ist halt - mal schnell für alle Kundengruppen und Plattformen ist jetzt Dein Szenario. Das ist aber nicht für alle allgemeingültig. Wenn, dann bedarf es da auch schon wieder einer Auswahlmöglichkeit, da der eine halt nicht alle Kundengruppen bedienen möchte, der nächste nicht alle Plattformen.
Mit der Ameise kannst du ganz gezielt sehr schnell die Sonderpreise setzen und aktivieren - und zwar für die Plattformen und Kundengruppen, die Du möchtest - oder alle.
Die Argumentation, man müsste keine Stammdaten-Maske anbieten ist allerdings etwas daneben bis unlogisch.
Die Sonderpreise gibt es im Artikel und trotzdem kann man sie mit der Ameise in der Masse ändern. Ebenso natürlich die Stammdaten.

PS: Ansonsten gibt es bereits auch eine Möglichkeit, Sonderpreise gesammelt zu vergeben. Kontextmenü -> Preiskalkulation. Oder Preise berechnen, wie es in den neueren Versionen heißt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcoWue

Aktives Mitglied
20. Dezember 2018
37
11
Für euch mal zum Kontext: Ein Hersteller gibt für einen Artikel zeitlich begrenzte Aktionspreise aus. Diese Preise gelten pro Hersteller, also plattform- und kundenübergreifend.
Das ist auch kein Sonderfall bei uns, sondern ein absolut gängiges Szenario.

Bei den Konfigurationskomponenten habt ihr das ja auch so umgesetzt - hier gibt es ein globales Brutto-VK Feld und optional abweichend einzugebende Kundengruppenpreise:
jtl.PNG

Der Vorschlag über das neue Tool "Preise berechnen" zu gehen ist tatsächlich sinnvoll. Hier gibt es bereits die Wahlmöglichkeit "Alle Onlineshops", aber leider wieder keine Wahlmöglichkeit "Alle Kundengruppen".
Also immer noch bei 8 Kundengruppen pro Artikel 8 Sonderpreise eintragen, wenn es einfach nur einen Sonderpreis für alle Kundengruppen geben soll.

Klar, man kann sich jetzt eine Vorlage per Ameise basteln. Oder direkt an die DB rangehen, wie wir das machen, weil JTL an vielen Stellen einfach nicht effizient bedienbar ist und wir nicht warten können, bis Verbesserungsvorschläge oder Issues umgesetzt sind.

Wollte hier also nur einen konstruktiven Verbesserungsvorschlag anbringen, der die Wawi für die Allgemeinheit besser nutzbar macht. Man hat aber den Eindruck, das wollt ihr nicht hören.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stephan Handke

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.319
1.351
Sorry wenn ich das so sagen muss. Aber wenn ihr an die DB geht verliert ihr damit den Supportanspruch.
Den letzten Absatz ignoriere ich jetzt einfach mal.
Es gibt zwei Möglichkeiten der Massenbearbeitung. Die Preiskalkulation ist nicht neu, die ist asbach uralt und wird künftig überarbeitet.
Wird ein Feature häufig gebraucht, ja, dann macht es Sinn mit entsprechenden Vorlagen über die Ameise zu gehen oder, sofern möglich, mit Workflows zu arbeiten.
 

MarcoWue

Aktives Mitglied
20. Dezember 2018
37
11
Bist du heute mit dem falschen Fuß aufgestanden? Ich habe hier keinen Support beansprucht.
Bitte kommt mal auf einen Nenner, ob Ihr Kundenfeedback für Pilots aktiv wünscht (so durch @Manuel Pietzsch kommuniziert) oder den Kunden für sein Feedback in den Senkel stellt.
Ich klinke mich für meinen Teil erstmal wieder aus diesem Forenbereich aus.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.319
1.351
Nein, du hast mit dem Ticket Support beansprucht.
Ich fürchte, wir sind hier ein wenig festgefahren.
Kundenfeedback ist sicherlich erwünscht. Aber warum sind Diskussionen nicht erwünscht? Warum werden begründete Bedenken immer als Angriff aufgefasst?
Klar sind viele Wünsche aus deiner Sicht verständlich. Aber wie auch schon im anderen Thread gesagt: Wir programmieren nicht für einen Kunden/User sondern für möglichst viele. Deshalb müssen Punkte auch besprechbar sein.
Es ist nunmal nicht möglich, alles direkt umzusetzen ohne zu bedenken, welche Auswirkungen es auf andere hat. Ebenso können wir nicht einfach alles optional machen. Jede Option verdoppelt den Entscheidungsbaum und irgendwann ist man an einem Punkt, wo sich die einzelnen Entscheidungen gegenseitig ausschließen oder aushebeln.
 

MarcoWue

Aktives Mitglied
20. Dezember 2018
37
11
Wir sind hier nicht festgefahren, du hast nur anscheinend eine völlig falsche Einschätzung von dem, was hier passiert. Du sagst, ich beanspruche Support. Das ist falsch. In diesem Forenbereich gebe ich mein Feedback als erfahrener JTL User.
Ich möchte einen Beitrag leisten, künftige Wawi Versionen besser zu machen, und zwar aus Perspektive eines Advanced Users. Wir sind eine Firma mit mehreren Mitarbeitern, die die Wawi über die letzten Jahre täglich einsetzen. Und ich möchte nichts für mein Feedback, kein Geld und keine Anerkennung.

Was Ihr mit dem Feedback macht, ist eure Sache. Respektvolle Diskussion, natürlich! Wenn Ihr das Feedback ignorieren möchtet, auch das ist in Ordnung.

Aber was ich nicht möchte, ist einen JTL Support Mitarbeiter, der anscheinend einen schlechten Tag hat und so tut, als wäre der Kunde lästig und beanspruche nur unnötige Supportressourcen (insbesondere natürlich dadurch, dass er höchst bedenkliche Datenbankeingriffe vornimmt).
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.319
1.351
Supportticket erstellen -> Support beanspruchen.
Du hast einen Fehler hier im Forum gemeldet und es kann durch Eure Datenbankeingriffe nunmal nicht ausgeschlossen werden, dass ihr diese selbst verursacht habt. Das widerum erschwert die Fehlersuche und macht sie teilweise sogar unmöglich.
Ich habe Dir hier zwei Möglichkeiten aufgezeigt, die Sonderpreise schnell zu setzen. Beide dauern nicht die Welt, einer davon wird perspektivisch auch noch überarbeitet. Einen dritten Weg einzubauen darf damit in meinen Augen durchaus hinterfragt werden.
Wenn wir Feedback ignorieren würden, dann würden wir gar nicht schreiben.
Jetzt sind wir im Übrigen hier in zwei Threads am Schreiben. Wenn Du ein Problem mit mir persönlich hast, dann schreib das bitte per PM.
 

Ähnliche Themen