In Bearbeitung Falsche MHD/Charge auf Lieferschein bei Warenausgang über JTL-Packtisch+ [WAWI-50270]

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

dt-depot

Neues Mitglied
19. August 2020
26
5
Hallo alle zusammen,

ich bin bei der Warenerfassung im Packtisch auf ein Problem gestoßen, von dem ich nicht weiß, was die Ursache ist, geschweige denn, wie es gelöst werden kann. Aber vielleicht kann mir ja hier jemand auf die Sprünge helfen.

Wir vertreiben Ware, für die wir in JTL-Wawi sowohl Chargen als auch MHD aktiviert haben, und diese Daten werden in Packtisch bei der Erfassung auch abgefragt - soweit so gut. Nun fiel uns allerdings auf, dass bei einzelnen Bestellungen auf dem Lieferschein andere Chargen angegeben und dementsprechend Warenentnahmen aus dem Lager nicht so gebucht werden, wie die Artikel von uns im Packtisch gescannt und anschließend versendet werden. Dementsprechend kommt es im Lauf der Zeit in unseren Warenbeständen zu Differenzen - zwar stimmen die Gesamtmengen der einzelnen Artikel, aber bei den unterschiedlichen Chargen passen die Mengenangaben mitunter nicht.
(Wir nutzen im Packtisch-Warenausgang die Option "Auftrag verpacken", nicht die Pickliste.)

Weiß hier jemand einen Rat, womit das zu tun haben könnte? Haben wir eine Einstellung übersehen? Oder liegt ein Programm-Bug vor?
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.190
397
Hürth
Teile uns doch im ersten Schritt deine verwendete Version mit. Grundsätzlich klingt das aber auch nach einem Fall, den sich unser Support ansehen sollte.

Charge und MHD sollten ebenfalls sowohl bei Korrekturbuchungen und Wareneingängen über JTL-Wawi, als auch über Wareneingänge, Plus- und Minusbuchungen in JTL- Packtisch+ abgefragt werden.

Bei der Minusbuchung ist das ggf. überflüssig, weil du ja gezielt eine MHD/Charge aus der Listview aussuchst und diese ausbuchst. Bei einer Plusbuchung oder Wareneingang sollte sich eine Abfrage öffnen.

Und natürlich müssen MHD und Charge auch beim Verpacken über "Auftrag verpacken" abgefragt werden.

Aber wie gesagt, ohne die verwendete Version kann ich erstmal nichts weiter dazu sagen. Ein bekannter Bug liegt jedenfalls (noch) nicht vor.
 

dt-depot

Neues Mitglied
19. August 2020
26
5
Hallo,

die Version ist 1.5.31.1, also die aktuelle von Ende letzte Woche. Das Problem trat aber auch schon in der Vorgängerversion auf.
Zu früheren Versionen kann ich selbst nichts sagen, da wir noch nicht solange mit JTL arbeiten und dementsprechend bei uns noch die Erfahrungswerte fehlen.

Die Erfassung der Wareneingänge im Packtisch läuft problemlos ab, ebenso Korrekturbuchungen in Wawi. Die Chargen und MHD werden erwartungsgemäß abgefragt und von uns bestätigt, sowohl im Eingang als auch im Ausgang. Wir haben aber halt das beschriebene Problem, dass teilweise/vereinzelt die Chargen, die wir mit dem Scanner im Ausgang erfassen, nicht mit denen übereinstimmen, die tatsächlich ausgebucht werden und dann auf dem Lieferschein stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.190
397
Hürth
Wir haben aber halt das beschriebene Problem, dass teilweise/vereinzelt die Chargen, die wir mit dem Scanner im Ausgang erfassen, nicht mit denen übereinstimmen, die tatsächlich ausgebucht werden und dann auf dem Lieferschein stehen.
Ok, das wäre ja etwas anderes euer Thread-Topic (Minusbuchungen/Lagerentnahmen sind falsch) - der Fehler beschränkt sich also auf den aktiven Warenausgang/Versand über "Auftrag verpacken"?

Hier kann ich mir einen Fehler tatsächlich gut vorstellen. Passiert das nur manchmal oder ist das reproduzierbar?
 

dt-depot

Neues Mitglied
19. August 2020
26
5
Sorry für die missverständliche Formulierung.

Das passiert tatsächlich nur manchmal, ist also nicht an der Tagesordnung. Uns ist es nur vor kurzem durch Zufall aufgefallen und haben daraufhin unsere Warenbestände mit dem verglichen, was wir laut Wawi im Bestand hätten haben sollen. Es gab dabei nur bei einigen wenigen Art-Nr. Differenzen, also bei weitem nicht in der Breite.
Ich hätte zunächst darauf getippt, dass uns eine Pickliste mit vorgegebenen MHD "dazwischenfunkt" und daraufhin bei den Benutzerrechten alle Berechtigungen bzgl. Picklistenerstellung rausgenommen. Das hat aber auch nicht geholfen - heute Morgen trat das Phänomen wieder auf, nachdem wir es in der letzten Woche gar nicht hatten.
Eine Regel dazu, wann der Fehler auftritt, kann ich aber leider (noch) nicht formulieren.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.190
397
Hürth
  1. Sobald ihr unter "Auftrag verpacken" einen Auftrag per Doppelklick auswählt, wird im Hintergrund eine Pickliste erzeugt.
  2. Dabei wird auch fest für diesen Auftrag bereits eine MHD und Charge reserviert
  3. Verpackt ihr nun eine andere MHD / Charge, als die Reservierte könnte es zu diesem Fehler kommen
Hier vermute ich den Fehler und werde das mal gegenprüfen. Gerne könnt ihr das so aber auch mal "abchecken".

Die erstellte Pickliste, samt reservierter MHD, könnt ihr übrigens über "Pickliste verpacken" oder über " JTL-Wawi" > Versand > Wawi-Picklisten prüfen.

Das Problem wird entsprechend auch nur auftreten, wenn ihr von einem Artikel mehrere unterschiedliche MHD/Chargen auf Lager habt und dann auch noch eine andere verschickt, als die, die "unter der Haube" reserviert wurde.
 

dt-depot

Neues Mitglied
19. August 2020
26
5
Das Problem wird entsprechend auch nur auftreten, wenn ihr von einem Artikel mehrere unterschiedliche MHD/Chargen auf Lager habt und dann auch noch eine andere verschickt, als die, die "unter der Haube" reserviert wurde.
Das war auch mein erster Verdacht, der aber imho seit heute Morgen als widerlegt betrachtet werden kann. Wir hatten eine Bestellung, die u.a. 15 Stk. von einer Artikelnummer als Position enthielt. Im Packtisch wurde zu diesem Auftrag/dieser Position folgende Ware physisch aus dem Bestand entnommen und per Scan erfasst:
13x Charge ABC - Verfalldatum 04.02.2025
2x Charge XYZ - Verfalldatum 27.03.2025
Auf dem Lieferschein wurden aber stattdessen angegeben (= datenmäßige Warenausbuchung aus dem Lager):
11x Charge ABC - Verfalldatum 04.02.2025
4x Charge XYZ - Verfalldatum 27.03.2025

Wenn es nach der Pickliste ginge, hätte ich erwartet, dass zunächst die Chargen mit dem kürzeren MHD entnommen werden müssten, im Beispiel also ABC, bevor wir eine andere Charge picken (also XYZ). Richtig? Das Beispiel zeigt aber, dass auf dem Lieferschein von der Charge mit der längeren Haltbarkeit 2 mehr genommen wurden als von der anderen, und das entgegen unserer Erfassung per Scan, bei der wir ja Charge und MHD auswählen und bestätigen...

Ich hoffe, ich konnte das Problem verständlich machen.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.190
397
Hürth
Wenn es nach der Pickliste ginge, hätte ich erwartet, dass zunächst die Chargen mit dem kürzeren MHD entnommen werden müssten, im Beispiel also ABC, bevor wir eine andere Charge picken (also XYZ). Richtig? Das Beispiel zeigt aber, dass auf dem Lieferschein von der Charge mit der längeren Haltbarkeit 2 mehr genommen wurden als von der anderen, und das entgegen unserer Erfassung per Scan, bei der wir ja Charge und MHD auswählen und bestätigen...
Das zeigt leider nur, was an der Oberfläche wahrgenommen wurde, bestätigt oder widerlegt aber nicht meine Vermutung :) Dafür müsste man auf die Datenbank schauen. Deshalb bitte über das Kundencenter ein Supportticket erstellen, falls das Problem bestehen bleibt.

  • Ansonsten Rückfragen dazu: Kann denn ausgeschlossen werden, dass die zwei Artikel mit dem jüngeren MHD zeitgleich für einen anderen Auftrag bzw. für eine andere Pickliste reserviert waren?
  • Und die ausgebuchten 11x und 4x sind auch die Werte, die in der Artikelhistorie als ausgebucht hinterlegt sind?
 

dt-depot

Neues Mitglied
19. August 2020
26
5
Zur 1. Rückfrage: Andere Picklisten können definitiv ausgeschlossen werden. Besagter Auftrag war der erste am heutigen Tag und bis zum Abschluss der Bearbeitung/des Versands der einzige Auftrag.
Zur 2. Rückfrage: Die Angaben in der Artikelhistorie sind identisch mit dem, was auf dem Lieferschein stand - 11x & 4x statt 13x & 2x.

Wir werden das weiter beobachten, vor allem auch die Angaben auf der Pickliste und dann ggf. ein Ticket aufmachen. Danke erstmal bis hierhin, Stephan.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.190
397
Hürth
Hi,

ich habe das alles in Version 1.6.13.0 getestet.
Ansonsten sieht alles gut aus:
  • Ich habe MHD 1 reserviert und MHD 2 ausgeliefert
  • Alle Daten wurden korrekt in der DB geschrieben
  • Der Lieferschein enthält die korrekten Daten
Melde dich also bitte bei uns über das JTL-Kundencenter, wenn du wieder einen nachstellbaren Fall hast.
 

dt-depot

Neues Mitglied
19. August 2020
26
5
Hallo Stephan,

noch eine Nachfrage zu dem Thema: Ist es auch möglich, unabhängig von MHD oder größten Lagerbestand Ware zu picken? Wir z.B. haben von den Artikeln z.T. auch 5er- und 20er-Gebinde. Wenn nun ein Kunde von so einem Artikel 20 Stk. bestellt, wird bei uns in solchen Fällen eher zu so einem 20er-Gebinde gegriffen, als die Bestellung im Zweifelsfall über mehrere Chargen zu splitten und ggf. sogar ein Gebinde auseinander nehmen zu müssen, nur weil die vorhandenen Bestände es nicht anders hergeben. Erst recht, wenn das MHD bzw. in unserem Fall das Verfallsdatum z.T. bis Mitte der 2030er Jahre reicht; bei diesen Zeiträumen ist es dann nicht so entscheidend, dass die Ware mit dem kürzesten MHD/Verfallsdatum entnommen wird.
Eigentlich würde ich erwarten, dass die Ware mit Charge und Haltbarkeit genauso aus dem Lager ausgebucht wird, wie wir es im Packtisch einscannen; denn das ist ja nunmal die Ware, die von uns zum Versand vorgesehen wurde. Dass "im Hintergrund" tatsächlich z.T. andere Buchungen laufen, finde ich nicht so ganz glücklich, auch wenn es sicherlich dafür gute Gründe geben mag.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.190
397
Hürth
Eigentlich würde ich erwarten, dass die Ware mit Charge und Haltbarkeit genauso aus dem Lager ausgebucht wird, wie wir es im Packtisch einscannen; denn das ist ja nunmal die Ware, die von uns zum Versand vorgesehen wurde. Dass "im Hintergrund" tatsächlich z.T. andere Buchungen laufen, finde ich nicht so ganz glücklich, auch wenn es sicherlich dafür gute Gründe geben mag.
Hatte ich doch geschrieben. Für JTL- Packtisch+ > "Auftrag verpacken" konnte ich das Problem nachstellen und wird natürlich behoben.

JTL- WMS und "Pickliste verpacken" in JTL-Packtsich+ sind von dem Fehler nicht betroffen.

Bevorzugt VPE oder Gebinde picken und verpacken ist derzeit (und vermutlich noch länger nicht) möglich.

Weder JTL-Wawi noch JTL-WMS wissen, wieviele Gebinde derzeit auf Lager liegen. Wir wissen nicht, ob bei 24 Flaschen Kölsch auf dem Lagerplatz eine Kiste steht, 4 Sixpacks oder 24 einzelne Flaschen.
 

dt-depot

Neues Mitglied
19. August 2020
26
5
Hi Stephan,

sorry, an mir war vorbeigegangen, dass Du Dich in Deiner Antwort schon auf das Thema "Auftrag verpacken" bezogen hattest. War wohl schon etwas zu spät an dem Tag, als ich den Beitrag schrieb...

Ich kann das Argument nachvollziehen, dass die Systeme natürlich nicht wissen, welche Ware in welchen Gebinden im Bestand ist. Solange das Thema mit dem "Auftrag verpacken" nicht gefixt ist, werden wir in der Zwischenzeit eben strikt nach der Pickliste picken. Dann sollten unsere Warenerfassungen alle passen.
Danke für den tollen Support und an dieser Stelle schon mal ein schönes Wochenende!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stephan Handke
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Falsche Preise in der Artikel Listenansicht JTL-Shop - BETA - Feedback und Bugmeldungen 4
Neu Falsche Statusmeldungen ?! JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Neu Falsche Mehrwertsteuer im Versand JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Gelöst Falsche Kategorien bei Shops in Unterverzeichnissen Gelöste Themen in diesem Bereich 3
Neu Ihre Bestellmenge für diesen Artikel muss ein Vielfaches vom Abnahmeintervall sein. Falsche Einstellung? JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu Auftrag zieht falsche Vorlage für Versanddatenexport Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Falsche Anzeige von MwSt. im JTL-Shop 5.0 JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Gelöst Fehlermeldung "Falsche IP" bei O.P.I. Einrichtung Gelöste Themen in diesem Bereich 3
Neu Shopware > Connector > Falsche Firmenzuordnung Shopware-Connector 0
In Bearbeitung Problem bei ebay: Falsche Rechnungsadresse für Verkaufsgebühren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu FBA Umlagerung nach PL via DE hat falsche Lieferadresse User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
In Bearbeitung falsche Sortierung "Gesendet per Mail" in 'Formular Nachrichten an Kunde "Kundennachname" ansehen' JTL-Wawi - Fehler und Bugs 8
In Diskussion Habe wohl versehentlich eine falsche CSV-Datei zum modified-shop übertragen Modified eCommerce-Connector 2
Neu MHD und Chargennummer User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu MHD nachträglich entfernen oder erweitern User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3