In Diskussion Epson Tm M30 + TSE in Wlan

Casa Gardenia

Neues Mitglied
24. März 2021
18
2
Hallo zusammen,

ich habe erst vor kurzem mit JTL POS angefangen zu arbeiten und habe bisher mein Tablet und den Epson Drucker(das TSE Modul habe ich schon eingebaut) per Bluetooth verbunden. Da diese Verbindungsart viele Probleme mit sich bringt habe ich mir das Epson Wlan Modul OT-WL 05 gekauft und möchte dieses nun einbauen.

Sobald ich das Wireless LAN dongle in den Drucker einstecke und anschalte erscheint ein blinkendes Ausrufezeichen als Fehlermeldung und ich komme irgendwie nicht weiter....
Wer kann mir bitte eine Anleitung schicken wie ich meinen Epson Drucker mit eingebautem TSE Modul über das Wlan Dongle ins Wlan Netzwerk integriere OHNE die TSE zu deaktivieren ( das ist mir bei meinem ersten Eigenversuch passiert)?

Vielen Dank im Voraus
 

Shahne

Moderator
Mitarbeiter
9. Januar 2020
99
13
Hallo Casa Gardenia,

hattest du schon über die "TM Utility" App von Epson ein Firmware-Update für den Drucker installiert und dabei das entsprechende verwendete WLAN-Dongle in der App ausgewählt?
Nötig wäre hier eine Firmware Version mindestens 1.50.

Mit freundlichen Grüßen,
Shahne
 

Casa Gardenia

Neues Mitglied
24. März 2021
18
2
Hallo Shahne,

Danke für deine Nachricht. Leider bin ich bisher noch nicht weitergekommen. Sobald ich den Wlan Dongle einstecke und den Drucker einschalte blinkt ein orangenes Ausrufezeichen und ich komme erst gar nicht in den Siple-AP Modus rein wenn das Dongle eingesteckt ist. Was soll ich tun? Habe auch schon versucht die Vebindung ohne das Fiskal Modul von Epson aufzubauen aber es ergibt sich das gleiche Problem.
Was könntest du mir noch empfehlen?
 

GBK

Mitglied
21. Oktober 2019
69
11
Ergebnis:
Firmware muss auf 1.50 sein und kann/muss ohne Dongle installiert werden. Android Anleitung (https://care-kb.enfore.com/hc/de/ar...ondrucker-Epson-TM-m30-im-Netzwerk-einrichten) folgen und gut ist, in der JTL anschließend den Drucker von Bluetooth auf WLAN stellen und die ausgedruckte IP eintragen. Wurde die IP nicht nach Druckerneustart gedruckt, stimmt noch etwas nicht.

Abenteuer:
Stehe vor demselben Problem. Ständige Verbindungsabbrüche mit Bluetooth führen zu ständigen TSE Ausfällen und der Drucker ist in den Einstellungen ständig wieder deaktiviert. Keine Ahnung warum.. aber versucht mal, sowas dem Chef klar zu machen. Damit alles funktioniert, musst du erst hier und hier und hier gucken und dann hoffen, dass alles gut aussieht und in den 20 Sekunden Ware einbuchen nichts Blödes passiert. Also hoffte ich auf Besserung nach Bestellen des 130,- Dongles.

Aber sobald der Dongle drin ist, geht garnichts, es kann keine Kommunikation aufgebaut werden. Aber scheinbar soll der Dongle bereits bei Firmware Aktualisierung drinstecken? Da das schlichtweg nicht möglich ist, habe ich also versucht, die Firmware-Aktualisierung ohne eingesteckten Dongle durchzuführen...
das ergibt folgende Meldung:
Ungültige Drucker-Firmware-Aktualisierung wurde angegeben.
Wi-Fi-Dongle funktioniert nach Firmware-Aktualisierung möglicherweise nicht

Zumindest sollte ein Rollback erfolgen, wenn es Probleme mit der Aktualisierung gibt. Also los gehts...
so, ca. 15 Minuten später ist die Aktualisierung durch und erfolgreich, Firmware 1.50 ist drin. Ausgeschaltet, Dongle eingesteckt, wieder eingeschaltet und es kommt direkt der SimpleAP Ausdruck! Ein gutes Zeichen. Weiter gehts gemäß Anleitung aus dem anderen Fred: https://drive.google.com/file/d/0B_yEv_szBsBfNGh4ZVFvV3Vydk0/view

Ab Seite 7 hört es auf, so auszusehen, wie bei mir. Nach dem Weiterklicken nach dem SimpleAP Druck gibt es bei mir ein Fenster mit Druckerverbindung, die versucht wird aufzubauen (das wird hier später aber garnicht erst genutzt, nach Firmware-Aktualisierung raus aus der Epson App!). Möglicherweise liegt es hier daran, dass wir ein Android und kein iOS nutzen. Also neue Anleitung probieren und zwar diese hier: https://care-kb.enfore.com/hc/de/ar...ondrucker-Epson-TM-m30-im-Netzwerk-einrichten

Und mit dieser Anleitung war ich erfolgreich! Es hatte leider zwei Anläufe gedauert. Das kann aber auch einfach daran liegen, dass die auf dem Server freigeschaltete MAC Adresse wohl einfach etwas brauch. Testdruck war direkt wieder schnell! Ich bin gespannt, wie es im laufenden Betrieb ausschaut.

Marco
 

GBK

Mitglied
21. Oktober 2019
69
11
Hm, nun, blöderweise kann ich jetzt keinen neuen Bon mehr starten, dann schmiert die JTL POS ab... ich kann nun alle alten Belege schnell drucken, aber keine Neuen mehr beginnen. Das klingt irgendwie nicht richtig. Idee?

Edit: Nun scheint es zu gehen. Zwei Dutzend mal neu gestartet und kein Erfolg. Dann wissentlich ohne Drucker/TSE versucht n Bon zu starten. Da hat er sich dumm und dämlich gerödelt und nichts passierte.. als ich aber in diesem Zug dann wieder zum Drucker gegangen bin und die TSE verbunden habe, gab es einen Fehler und danach konnte ich wieder normal kassieren. Ich hab keine Ahnung, wie und warum.. aber hauptsache läuft :)
 

Anhänge

  • IMAG1516.jpg
    IMAG1516.jpg
    3,8 MB · Aufrufe: 10
Zuletzt bearbeitet:

Shahne

Moderator
Mitarbeiter
9. Januar 2020
99
13
Hey @GBK ,

für diesen Fehler hatten wir eigentlich schon einen Fix der POS veröffentlicht. Dein Foto ist leider etwas ungünstig gecroppt, sodass man die Versionsnummer oben links nicht sehen kann - hattest du schon die neuste POS installiert?

Mit freundlichen Grüßen,
Shahne
 

GBK

Mitglied
21. Oktober 2019
69
11
Hey Shahne,

die Version ist 1.0.4.8 (3739). Hat sich vor Kurzem etwas am Design geändert, daher dachte ich, wir hätten ne aktuelle Version. Ich hab nämlich schon eine Weile kein Update mehr von Hand angestoßen. Also kam das Update wohl automatisch. Daher gehe ich davon aus, dass wir da auch automatisch up2date sind :eek:

Hatte mich dann aber auch nicht weiter damit beschäftigt, da es ja relativ kurz danach wieder lief und bisher auch keine Probleme mehr gemacht hat.

Danke, Marco
 

Ähnliche Themen