Neu Deutsche Post führt neue Warensendungen ein...

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Tentaurus

Gut bekanntes Mitglied
25. Februar 2010
344
12
#3
Nennt sich "Warenpost", wird ab der 1.4 von JTL-Shipping unterstützt, bis Ende September soll die rauskommen.
Ist aber noch nicht in der Pilot Phase2 (1.4.10)? Oder sehe ich es nicht?
Und was meinst du mit Ende September? Die 1.4?
Da bist du sehr optimistisch, oder habe ich etwas überlesen?

Für uns wäre die "neue Warenpost" super interessant für's Weihnachtsgeschäft...
 

elevennerds.de

Sehr aktives Mitglied
23. September 2015
868
95
#4
Sicher ist es für das Weihnachtsgeschäft interessant. Willst Du jedoch so kurz davor ein neues WAWI-Release installieren? Ich rate meinen Kunden davon ab und plane erst im Januar die Migration.
 

zimmer

Gut bekanntes Mitglied
9. Februar 2014
128
21
#5
was ist daran Interessant? Das ist ein normaler Maxi Brief der 2,60 kostet das kind hat nur ein anferen Namen bekommen und dafür gabs noch 0,20 obendrauf
 

elevennerds.de

Sehr aktives Mitglied
23. September 2015
868
95
#6
Richtig, für kleine Händler kostet das 2,60 Euro. Mit Volumen kannst Du Dir jedoch einen neuen Preis machen lassen. Nicht interessant?
 

zimmer

Gut bekanntes Mitglied
9. Februar 2014
128
21
#7
ne für kleine kostet es 2,80 bei großmenge 2,60. Interessant währe es wenn es einen Nachweis der Zustellung gibt den es aber nicht gibt, da die Sendung in den Briefkasten Zugestellt wird und man somit keinen Zustellnachweiß hat. Die Computergesteuerte Sendungsverfolgung wenn Sie den Funktioniert ist kein Nachweis für eine Zustellung an den Empfänger und die Schorer werden deswegen weiter behaupten die Ware nicht erhalten zu haben.
 

Tentaurus

Gut bekanntes Mitglied
25. Februar 2010
344
12
#8
ne für kleine kostet es 2,80 bei großmenge 2,60. Interessant währe es wenn es einen Nachweis der Zustellung gibt den es aber nicht gibt, da die Sendung in den Briefkasten Zugestellt wird und man somit keinen Zustellnachweiß hat. Die Computergesteuerte Sendungsverfolgung wenn Sie den Funktioniert ist kein Nachweis für eine Zustellung an den Empfänger und die Schorer werden deswegen weiter behaupten die Ware nicht erhalten zu haben.
naja, Zustellung am nächsten Tag! Statt 4 Werktage (heutige Warensendung) - und dann kann es immer noch sein, dass die Lieferung unterwegs ist...in dem Fall ist das Tracking dann interessant!
Für mich ist das wie ein Maxibrief mit Tracking...
Klar. gegen Betrüger hilft es nicht, da kein unterschriebener Zustellnachweis.
 

Specker

Gut bekanntes Mitglied
30. März 2015
261
4
#9
Also wir haben gestern mit der Wawi 1.4.10.0 die ersten Warenpost Marken gedruckt. Hat 1a funktioniert.
Leider wusste unsere örtliche Postfiliale nichts von dem Produkt und so kann es sein, dass es wie ein normaler Maxibrief behandelt wird, sprich nicht gescannt wird.
Es findet wohl gerade ein Briefing statt von der Post, habe ich in einem anderen Forum gelesen. Die Info ist in viele Filialen scheinbar noch garnicht angekommen (unsere eingeschlossen), dass es da ein neues Produkt gibt.

Wir machen das auch wegen dem Tracking. Zuviele Kunden wollen immer wissen, wo die Ware bleibt. Wir hoffen darauf, dass auf die Art und Weise etwas zu reduzieren.
Ich tippe darauf, dass es noch etwas dauern wird, bis das richtig läuft.

Kann mir jemand mit der Tracking URL helfen?
Die hier:
https://www.deutschepost.de/sendung...t=#Monat#&form.einlieferungsdatum_jahr=#Jahr#
geht leider nicht

Gruß - Ben
 

mischael134

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2013
116
4
#10
Hallo, ich habe nun auch ein Angebot für Warenpost. Wäre grundsätzlich für uns sehr interessant, weil wir durch entsprechendes Aufkommen auch über die 15.000 Stück drüber kämen.
Allerdings hab ich mich ein bißchen gewundert, dass ich die Abholung der Briefe extra bezahlen darf. Bei DHL und allen anderen Dienstleistern ist das ja drin. Finde ich sowieso komplex, dass die Sachen dann nicht dem DHL Fahrer mitgegeben werden dürfen (der auch nur zum selben Paketzentrum fährt....)
Die Abholung ist also nochmal ein eigener Vertrag und sieht so aus, als ob das auch noch abhängig von der Behälteranzahl (also die gelben Boxen) ist. Die haben bei mir mit 3 Behältern pro Tag gerechnet, das wird bestimmt nicht reichen. Mit dieser in meinen Augen falschen Einschätzung sind wir aber auch schon bei Mehrkosten von 6-10 ct pro Sendung... Nicht so prickelnd. Zur Postfiliale bringen ist nicht wirklich eine Option, (das hatten wir zeitweise mal mit unseren Paketen), weil sich dadurch die Laufzeit schnell mal um einen Tag verlängern kann...
Wie sind da eure Erfahrungen ?
Grüße
Michael
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
578
49
#11
Briefabholung kostet immer Geld und besitzt einen extra Vertrag. Das lässt sich nicht umgehen.
Bei DHL ist das eben im Preis schon einberechnet. Postprodukte sind reglementiert und dürfen per se nicht geändert werden. Also wird das extra berechnet.

Bei diesem Volumen (ca. 50-60 Stück täglich) sollte man vielleicht mal eher bei Dienstleistern anfragen. Die holen meistens inkl. ab und man hat manchmal einen etwas günstigeren Preis, je nachdem, welche Frankatur man hat. Lohnt sich aber meist eher ab noch größeren Mengen.
 
30. Januar 2018
10
1
#13
Hallo,
auch wir nutzen auch seit kurzem (mal wieder) die Warenpost. Über einen kleinen Umweg zur Zeit noch mit der 1.3.18.1
Bei unserem ersten Versuch vor ein paar Monaten hatten wir jedoch das Problem, dass die Sendungen sehr lange Laufzeiten hatten, und die Sendungsverfolgung bei höchstens 20% funktioniert hat. Den Versuch mussten wir wegen zu viel Problemen mit unseren Kunden abbrechen...
Ich hoffe dass es mittlerweile besser funktioniert. Was habt ihr da für Erfahrungen?

Gruß
Herbert
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
9.245
825
#14
Wichtige Info eines Händlers:
Wenn die Ware weg kommen sollte oder der Kunde sagt er hat nichts erhalten, dann wird die Sendungsverfolgung von eBay scheinbar nicht als Tracking anerkannt, da hier nicht der Kunde unterschreibt sondern der Postbote.
Ich hoffe dass dies nur ein Einzelfall ist/war, aber befürchte dass man sich damit versucht aus der Verantwortung zu ziehen und der Händler trotz Sendungsverfolgung eventuell auf einem Schaden sitzen bleibt.
 

Marc3108

Gut bekanntes Mitglied
3. Oktober 2006
175
1
#15
Wichtige Info eines Händlers:
Wenn die Ware weg kommen sollte oder der Kunde sagt er hat nichts erhalten, dann wird die Sendungsverfolgung von eBay scheinbar nicht als Tracking anerkannt, da hier nicht der Kunde unterschreibt sondern der Postbote.
Genau vor diesem Problem stehe ich auch gerade. Tracking sagt zugestellt, Kunde sagt nix bekommen. Hätte die letzten Tage die Post immer persönlich vom Boten bekommen.
Mal schauen ob Paypal und Ebay die Einlieferungsliste mit dem Tagespoststempel von der Post akzeptieren.
 

ongnamo

Gut bekanntes Mitglied
31. März 2013
705
13
#18
Im ersten Moment dachte, dass die Warenpost trotz des Nachteils, dass es keinen Zustellnachweis durch Unterschrift des Empfängers gibt, zumindest für relativ geringpreisige nationale Sendungen das passende Produkt ist. Bis ich gelesen hatte, dass die die Sendungshöhe auf 5 cm begrenzt ist. Das schränkt bei unseren Produkten die Einsatzmöglichkeiten auf ein Minimum ein, so dass ich das nicht verwenden werde. Schade. Offensichtlich wollte man nicht der Konzerntochter DHL Konkurrenz machen.
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
578
49
#19
Warenpost national = Maxibrief + Pseudo-Zustellnachweis

Es soll allerdings für geringes Entgelt bald einen Unterschriftennachweis geben. Wird sich wohl so als Aufpreis im Rahmen von 50 ct bewegen.
 

Neodym

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2012
857
26
Berlin
#20
Hallo Stephan K.

interessant, davon hatte ich noch nicht gehört. Wir nutzen Warenpost national bereits. Mit 50 Cent mehr wäre man dann allerdings schon wieder fast bei einem kleinen DHL Paket. Wüsste also nicht was das bringen soll...