dbo.tWorkFlow.log 55GB groß: Darf ich die leeren?

dirk40

Aktives Mitglied
29. Juni 2021
40
2
Hallo Zusammen,
ich habe mit Erschrecken festgestellt, das meine SQL DB 55GB groß ist. Ein Blick in SQL Studio hat gezeigt, die dbo.tWorkflow.log scheint das Problem zu sein und hat 53GB.
Habe gelesen, dass man diese mit dem Befehl TRUNCATE TABLE tWorkflowLog; leeren kann aber kann man das auch einfach so machen oder sind das Daten gespeichert die mit bei Fehlen Probleme bereiten?

VG Dirk
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.956
573
Es gibt paar Tabellen die sich aufblähen können, Eingriff auf eigenes Risiko!
https://forum.jtl-software.de/threads/workflow-log-deaktivieren.112972/post-618344

Wir löschen aktuell immer wieder diese, hängt von eurer Anforderung ab:
TRUNCATE TABLE tLog;
TRUNCATE TABLE ebay_data_feedback_out;
TRUNCATE TABLE ebay_data_membermessage_out;

DELETE FROM tWorkflowLog WHERE CAST(dDatum AS DATE) < (GETDATE()-15);
DELETE FROM ebay_data_feedback_in WHERE CAST(CommentTime AS DATE) < (GETDATE()-30);
DELETE FROM ebay_data_membermessage_in WHERE CAST(CreationDate AS DATE) < (GETDATE()-15);
DELETE FROM ebay_usermessagequeue WHERE CAST(dErstellt AS DATE) < (GETDATE()-15);
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Arne Janson

dirk40

Aktives Mitglied
29. Juni 2021
40
2
Habe ich gerade gemacht und siehe da: aus 55GB wurde 1,8GB. Das kann ja auch nicht im Sinne des Erfinders sein…
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.956
573
@dirk40
Doch, dafür gibt es ja Einstellungen und eine Verantwortung der Wartung.
Bei 55GB wurde hier noch nie etwas unternommen, vermutlich ist diese Datenbank extrem fragmentiert (hatten kürzlich mit @mvh in einem anderen Thema ein Script getestet).

Datenbanktool von JTL schon drüber laufen lassen?
Dann wäre das alles auch mal bereinigt gewesen, das gehört zur Server/Datenbank-Wartung dazu.

NOCHMAL, sofern man nicht weis was man tut, sollte man nicht in die DB eingreifen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Arne Janson

Ähnliche Themen