Neu Daten Wiederherstellung

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Hallo,
bei uns hat leider ein gewaltiger Blitzeinschlag beinahe alle Elektrogeräte geschossen - so auch den Wawi-PC und die externe Festplatte für die Datensicherungen (nicht lachen-ist echt so-und uns ist zum Weinen)
Die Platte ist schon in einem leider sehr sehr teuren Speziallabor zur Datenrettung.
Meine Frage wäre, was alles in einer Datenbanksicherung enthalten ist. (Ich verwende nur die JTL-Wawi, nicht den JTL- Shop).
Sind da nur die Artikel und Rechnungsdaten drinnen, oder werden auch die ganzen Steuerklassen, Steuersätze, Formulardaten für Druck und Mail etc. in der Datenbank gespeichert ?
Sprich bei einer Neuinstallation auf einem neuen PC (auch ohne Absturz) müssten diese Dinge immer neu angelegt werden?

JTL und SQL-Server auf einem neuen PC schnell installieren ist ja kein Problem und schon erledigt - nun warte ich auf das Ergebnis der Datenrettung und hoffe mit einer ISO Image-Datei nochmals die alte Datenbank zu öffnen und zu sichern. Nur weiß ich eben nicht, ob ich sämtliche Einstellungen und Formulare dabei habe oder alles in der Neuinstallation neu verfassen und machen muss.

Vielleicht kann mir ja jemand eine Antwort hierzu geben oder hat eventuell Vorschläge, wie ich den Aufwand in diesem Fall reduzieren kann.

Danke für eure Hilfe und LG
Martin
 

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Hallo mike,
vielen Dank für deine Antwort. Macht mir sehr Mut (verzweifelt bin ich eh schon genug).
Bleibt nun zu hoffen, dass ich auf dem Datenträger der Datenrettung dann entweder das alte JTL öffnen kann um dort ein Datenbankbackup zu erstellen oder zumindest sql-server zum sichern starten kann.
Ich bekommen meine Daten hoffentlich am Montag Früh - gebe dann über das Ergebnis Bescheid.
Danke und LG
Martin
 

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Hallo ag-websolutions.de,
danke für deine Antwort.
Ich hatte nur die standardmäßige leere "easybusiness" welche ja beim der Erstinstallation angelegt wird, und dann einen einzigen Mandanten für meinen Betrieb.

Ich befürchte schon, dass nach der Datenrettung (diese sieht zur Zeit nicht gut aus) wahrscheinlich keine startbare Anwendung vorhanden sein wird. Ich stöbere bereits jetzt, ob ich mit einzelnen Dateien dann auch etwas anfangen kann. Reines kopieren oder so, in welche Verzeichnisse usw. Aber ich denke dass ich da nicht sehr erfolgreich sein werde.
Meine Alternative wäre dann eben nur alles wieder neu aufbauen. Aber das dauert Tage. Steuersätze, Steuerschlüssel, für die verschiedenen Liefer- und Lagerländer, alle Artikel (auch nach einem Marketplaceabruf) durchgehen, die ganzen Formulare wieder neu herrichten, die Übergabedatei in die Finanzbuchhaltung.....mir ist leider übel.

Mit den mdf und ldf-Dateien könnte ich was anfangen ?

Gruß
Martin
 

mike59999

Sehr aktives Mitglied
16. Oktober 2012
775
49
Darmstadt
Die .mdf und .ldf Dateien sind die Datenbankdateien, sofern du diese aus der defekten Festplatte extrahieren kannst, kannst du deine Datenbank auch damit wiederherstellen.
Wenn du hierbei hilfe brauchst kannst du dich gerne bei mir melden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Martin_U

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Hi mike,
vielen Dank für dein Hilfeangebot - ist mega !
Gerne komme ich darauf zurück sobald ich Nachricht von der Datenrettung bekomme - ich hoffe bald mal, sitze schon auf Nadeln und hab auch für einen kompletten Neustart schon alles vorbereitet (neuen PC und Wawi Grundinstallation)
Danke und schönen Abend
Martin
 

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Die .mdf und .ldf Dateien sind die Datenbankdateien, sofern du diese aus der defekten Festplatte extrahieren kannst, kannst du deine Datenbank auch damit wiederherstellen.
Wenn du hierbei hilfe brauchst kannst du dich gerne bei mir melden.
Hallo mike,
wie gesagt, vielen Dank - ist mega dein Hilfeangebot.
Ich habe soeben von der Datenrettung die Info bekommen, dass die Daten bis morgen Nachmittag ziemlich zur Gänze gerettet sind - die Platte aber völliger Schrott ist.
Das heißt ich bekomme per Download die Dateistruktur mit den Dateien - ist also kein bootfahiger Träger wo ich die Datenbank starten könnte und dann ein Backup machen könnte.
Wie wäre denn hier die beste Vorgehensweise für das Wiederherstellen, wenn die alten Daten in der originalen alten Dateistruktur vorliegen und ich diese auf einem eigenen Platz meines neuen PC mal abspeichere.
Vorab schon danke für deine Antwort und liebe Grüße
Martin
 

mike59999

Sehr aktives Mitglied
16. Oktober 2012
775
49
Darmstadt
Ein Backup ist sofern die beiden Dateien gerettet werden konnten nicht mehr notwendig.
Diese solltest unter C:\Programe\Microsoft SQL Server\MSSQL12.#DEIN INSTANZNAME#\MSSQL" finden können.
In einigen Fällen wurden die beiden Dateien einfach in das neue Datenverzeichniss kopiert während der SQL-Server gestoppt wurde.
Ich würde von diesem vorgehen abraten und stattdessen den richtigen weg über die Anfügenfunktion gehen.
Ich kann dir gerne sofern du die Dateien in deiner Wiederherstellung haben solltest die entsprechende Anleitung suchen, die ist hier im Forum.
 

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Guten Morgen mike,
danke für die Antwort.
Ich habe eine Anleitung hier im Forum gefunden - diese ist von dir :)
Das heißt ich kann mir schon mal das SQL Server Management Studio runterladen - denn damit sollte es dann ja gehen.
Zum Detail: Ich muss dann sicher meine Betriebsdatenbank UND die easybusiness Datenbank anfügen, oder? Und ist es dann ein Problem, wenn jetzt die neue easybusiness Datenbank ja schon auf SQL-Server existiert? Nämlich durch die Neuinstallation von JTL-Wawi und SQL Server.
Sollte ich dann Unterstützung brauchen wäre eine Teamviewer-Unterstützung (gegen Gebühr natürlich) von dir möglich ?
LG
Martin
 

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Hallo mike,
ich habe die Dateien bekommen und habe auch schon alles für das Anbinden vorbereitet. Meine Frage wäre nur, da ich ja im Ordner DATA nicht nur die mdf und ldf von easybusiness und Mandant_1 habe, sondern auch noch mehrere andere (templog,tempdb,master.mdf,masterlog.ldf,model.mdf, modellog.ldf,MSBDDate.mdf, MSBDlog.ldf), ob ich da wirklich nur die Mandant_1.mdf anbinden muss ?
Danke für deine Antwort und Hilfe.
LG Martin
 

mike59999

Sehr aktives Mitglied
16. Oktober 2012
775
49
Darmstadt
Hi,

du müsstest zuerst die bestehende eazybusiness löschen (eventuell vorher ein Backup machen, falls die Wiederherstellung nicht klappen sollte).
Danach die .mdf und .ldf von eazybusiness und deiner Mandanten in das Data-Verzeichniss kopieren und die Datenbanken anfügen.
Die restlichen Dateien wie master.* model.* brauchst du nicht für eine Wiederherstellung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Martin_U

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Hi,

du müsstest zuerst die bestehende eazybusiness löschen (eventuell vorher ein Backup machen, falls die Wiederherstellung nicht klappen sollte).
Danach die .mdf und .ldf von eazybusiness und deiner Mandanten in das Data-Verzeichniss kopieren und die Datenbanken anfügen.
Die restlichen Dateien wie master.* model.* brauchst du nicht für eine Wiederherstellung.
Hallo Mike,
habs so gemacht - leider eine Fehlermeldung.
Die easybusiness konnte ordnungsgemäß angefügt werden (weiß zwar nicht wofür JTL-Wawi diese braucht wenn man ja eine Mandanten-DB hat aber es wird so sein), nur leider habe ich bei der Mandant_1 folgende Fehlermeldung erhalten :eek::eek:
 

Anhänge

mike59999

Sehr aktives Mitglied
16. Oktober 2012
775
49
Darmstadt
Du kannst noch versuchen die DB ohne .ldf wiederherzustellen, ich hab dir den Link zur Anleitung unten gepostet, vorher bitte die .ldf aus dem Data-Verzeichniss löschen.
Die eazybusiness brauchst du weil JTL alle Benutzer und Rechte in dieser Datenbank speichert und beim Start sonst nicht erkennen würde das JTL bereits installiert ist, da beim Start nur nach einer eazybusiness-DB geschaut wird.

Link: https://www.stellarinfo.com/blog/attach-sql-database-without-transaction-log-file/
 

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Hallo mike,
danke für die schnelle Antwort - aber leider dasselbe Ergebnis - ich habs nämlich schon versucht.
Was ich auf der Datenrettung noch habe (habe nämlich den ganzen SQL-Verzeichnisbaum bekommen) wären meine "alten Datensicherungen". Sind leider schon 1 Monat alt, aber bringt es was, wenn ich so eine mal rücksichere ?
LG
Martin
 

mike59999

Sehr aktives Mitglied
16. Oktober 2012
775
49
Darmstadt
Sofern die Backups in Ordnung sind hättest du halt den Stand von vor einem Monat.
Bei den Aufträgen wäre es eventuell nicht so schlimm aber die ganzen Bestandsänderungen durch Wareneingang/Warenausgang fehlen dann leider auch.
Welche Fehlermeldung erhälst du beim Versuch die Datenbank ohne .ldf Wiederherzustellen?
 

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Hab es nochmals ohne der ldf versucht und natülich vorher das Löschen kontrolliert. - leidern nun diese Fehlermeldung unten.
Ich denke mal dass ist das Problem, weil die Datenbank offen war als die Platte vom Blitz zerstört wurde - gibt es da Abhilfe ? :confused:
 

Anhänge

mike59999

Sehr aktives Mitglied
16. Oktober 2012
775
49
Darmstadt
Probier mal bitte unten stehenden Befehl über das Managementstudio aus. Bitte vorher den Pfad zur mdf entsprechend anpassen.

Code:
CREATE DATABASE Mandant_1 ON (FILENAME = 'C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL13.MSSQLSERVER\MSSQL\DATA\Mandant_ 1.mdf')
FOR ATTACH_FORCE_REBUILD_LOG
 

Martin_U

Aktives Mitglied
4. November 2015
15
1
Jetzt hilf bitte einem Steuerberater und Onlinehändler auf die Sprünge :) Einen Befehl im Manangementstudio ausführen ??
Kannst mir das bitte näher erläutern ?
Danke
 

mike59999

Sehr aktives Mitglied
16. Oktober 2012
775
49
Darmstadt
Wenn du dich im Managementstudio angemeldet hast klickst oben links auf "Neue Abfrage" dann öffnet sich in der mitte ein weißes Feld.
Hier kopierst du den oben stehenden Befehl rein nach dem du den Pfad zu der .mdf angepasst hast und klickst dann auf "Ausführen.
Danach sollte unter dem weißen Fenster ein Ergebniss/Ausgabe stehen, diese bitte kopieren und hier posten oder per PN senden.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Beantwortet Workflow Daten von einem ins andere Feld übertragen JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 1
Beantwortet Gambio 4 Daten werden beim Abgleich nicht in WaWi übertragen Gambio-Connector 2
Neu OFML-Daten // Schnittstelle geplant ? // Workaround ? Schnittstellen Import / Export 0
Neu Ebay Freipositionen ohne Daten von Ebay? eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu ONIX/XML Daten-Feed für Produktdaten in JTL Importieren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu SEO Daten bei Kind-Artikeln Betrieb / Pflege von JTL-Shop 1
In Bearbeitung Übergabe Daten DHL - Paketaufkleber falsche KG zahl JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 2
Neu fehlerhafte DHL Daten im Versenden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Firma aus SQL DB extrahieren bzw. Firma mit allen Daten löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
In Bearbeitung Welche Daten werden auf der TSE Micro sd gespeichert? Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Neu Daten für GF / HRB etc in der Wawi eintragen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Alle Daten aus vorhandenem Shopware Shop in Wawi Synchronisieren Shopware-Connector 3
Neu Kunden Daten Sync JTL-Wawi --> JTL Shop Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Daten aus dem Ebay Katalog ziehen um damit Artikel zu erstellen? User helfen Usern 1
Gelöst Ameise: Suche Import-Möglichkeit für Lieferantenartikel-Daten Gelöste Themen in diesem Bereich 9
Verwiesen an Support Fehlermeldung beim Labelerstellen: Fehler (Fehler bei Entschlüsselungsvorgang, siehe interne Ausnahme.) beim Übertragen von Daten über den HTTP-Kanal. JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Neu Fehler beim Export von Datev Rechnungs Daten Schnittstellen Import / Export 1
Neu Wiederherstellung beenden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0

Ähnliche Themen