Neu das ganze Thema Lieferschwellen

Soundflat

Mitglied
15. Juni 2021
63
9
Es ist Sonntag Abend, 27.06.21.
Ich weiss absolut nicht, ob dieses Thema angesprochen werden sollte, aber es muss raus, auch wenn ich mich lächerlich mache.

Ich bin ein kleiner Onlinehändler, der, auch um zu überleben, das Glück hat, viel ins Ausland zu verkaufen. Nicht nur EU, auch Non-Eu.

So viel, so gut.
Nur wächst meine Wut immer mehr, wenn ich all die Regularien betrachte, die und ab dem 1.7. bevorstehen. Wie, und das frag ich mich, soll ein kleiner Händler (1-Mann Firma), das alles schaffen?

Ich freue mich sehr, dass einem von JTL alle möglichen Videos zur Verfügung gestellt werden, nur muss ich als Laie das alles verstehen?

Bei mir hapert es daran, die Steuereistellungen zu verwirklichen. Ich verkaufe im kompletten Sortiment nur 2 verschiedene Artikel: Tonträger: 19% und Magazine 7%! Dann hab ich noch Nebenkosten, die steuerfrei sein sollten.

Ich krieg es einfach nicht eingerichtet, dass alle Steuersätze, etc richtig sind. Meine Steuerberatung hält sich bedeckt, was kann ich tun?

Es scheint ja Möglichkeiten zu geben mit monatlichen von 49,00 Euro, nur, wie soll man das bezahlen können?

Wie ihr merkt, ich bin komplett überfordert und frage mich, ob ich alleine damit stehe? Gibt es keine Möglichkeit, auch für kleine Händler eine bezahlbare Möglichkeit zu finden, die WaWi ab dem 1.7. normal zu nutzen?

Nochmals..ich weiss, ich schreibe grad sehr emotional, aber, so langsam weiss ich nicht mehr weiter...
Viele Grüße und bitte antwortet nicht allzu böse..
Lutz
PS Gibt es eine Firma/Nutzer, die einem bei der Einrichtung der Steuersätze bezahlbar helfen?
 

stein

Gut bekanntes Mitglied
17. Juni 2015
115
6
Hallo Lutz,

ich kann Deinen Frust gut verstehen. Mittlerweile verbläst man einen Großteil seiner Arbeitszeit mit solchem Blödsinn.

Erst mal...Wenn der Steuerberater sich bei diesem Thema bedeckt hält, dann würde ich mich mal so langsam nach einem anderen Berater umsehen.
Dann: Rechnungen checken...ist der Umsatz in Gesamt EU wirklich über 10.000 EUR ? Wenn nicht, dann kann man soweit ich weiß, einfach wie bisher weiter machen.

Natürlich kann mit Sicherheit einer der JTL Dienstleister über Fernwartung die Steuersätze einrichten, keine Frage.
Warum JTL das selber nicht in einem Update einpflegt, kann ich nicht sagen. Eine Matrix mit der Umsatzsteuer aller EU Länder und eine Abfrage, ob der Umsatz über der Grenze ist, kann normalerweise kein Hexenwerk sein.
Aber vielleicht denke ich auch zu einfach.

49 EUR monatlich, um das Problem zu lösen ? Nee, kann für einen kleinen Unternehmer definitiv nicht die Lösung sein.
Außerdem sollte man sich so wenig wie möglich von Plugin Anbietern abhängig machen. Die ganzen Plugin Abos halte ich für zu teuer.
Dann lieber einmal einen Dienstleister bezahlen, der die Steuersätze einrichtet.
 

Soundflat

Mitglied
15. Juni 2021
63
9
Moin Stein,
vielen Dank für die aufmunternden Worte, war mir nicht sicher, ob eben auch solch emotionalen Beiträge hier hin gehören.

Man wird immer mehr reglementiert, muss da für Verpackungen bezahlen, da für die IHK, da für die Berufsgenossenschaft. Und das nervt nicht nur, sondern lässt den eh schon schmalen Taler, den man macht, noch schmaler werden.

Wie dem auch sei, da muss man wohl durch. Ich warte grad noch auf Antwort meiner Steuerberaterin, die Lieferschwelle überschreite ich ohne Probleme, da muss also was getan werden. Die von Dir angedachte Lösung von JTL fänd ich auch prima, nur scheinen da die Steuerschlüssel zu unterschiedlich zu sein. Was weiß ich ;)

Bin gespannt, was der Tag bringt, meinen Urlaub diese Woche hab ich für die Umstellung schonmal gestrichen, meine Frau fährt gleich alleine...

Nochmals danke...
Lutz
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.743
607
Erstmal: Das wichtigste, wichtigste, aller aller wichtigste ist: Du musst Dich vor dem 1.7. für den OSS registrieren. Alles andere kann man schlimmstenfalls mit Rechnungskorrekturen und Anpassungen noch erledigen.
Wenn Du aber nicht bis zum 1.7. registriert bist, bist Du ab 1.7. in jedem EU Land steuerpflichtig inklusive lokaler Registrierung. Und das ist die eine richtig große Arschkarte, die man unter keinen Umständen ziehen will.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pinkman

albi123

Sehr aktives Mitglied
7. Dezember 2009
607
56
Erstmal: Das wichtigste, wichtigste, aller aller wichtigste ist: Du musst Dich vor dem 1.7. für den OSS registrieren. Alles andere kann man schlimmstenfalls mit Rechnungskorrekturen und Anpassungen noch erledigen.
Wenn Du aber nicht bis zum 1.7. registriert bist, bist Du ab 1.7. in jedem EU Land steuerpflichtig inklusive lokaler Registrierung. Und das ist die eine richtig große Arschkarte, die man unter keinen Umständen ziehen will.
Und was ist mit Unternehmen die erst nächstes Jahr gegründet werden und in 5 Jahren die 10.000,- € Marke überschreiten? Die müssen sich doch auch dort anmelden können oder hab ich hier was falsch verstanden?
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.743
607
Du kann
Und was ist mit Unternehmen die erst nächstes Jahr gegründet werden und in 5 Jahren die 10.000,- € Marke überschreiten? Die müssen sich doch auch dort anmelden können oder hab ich hier was falsch verstanden?
Du kannst Dich zu jedem Quartal neu anmelden.
Bist Du aber in einem Quartal über den 10k und nicht beim OSS angemeldet gibt es kein Sicherheitsnetz: Überschreiten der 10k bedeutet sofortige Pflicht zur steuerlichen Registrierung in allen Ländern der EU, in denen Du Umsätze machst.
Kurz, wenn man zum 1.7. nicht OSS pflichtig ist sollte man zukünftig seine EU Verkäufe extrem gut beobachten und sichergehen, dass bei auch nur der geringsten Gefahr einer Überschreitung der 10k Grenze im nächsten Quartal eine OSS ANmeldung durchgeführt wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: albi123

humorpharm

Sehr aktives Mitglied
1. August 2019
173
50
Großbeeren
Hallo zusammen,

ich hänge mich mal an den Post von @Soundflat

Zunächst einmal kann ich das zu 1000% nachvollziehen. Jedes Jahr wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Die Großen lächeln das einfach weg. Die Kleinen müssen schauen, dass sie nicht unter die Räder kommen.

Auch beim Thema Steuerberater bist Du sicher nicht alleine. Wir haben einen StB der potenziell auf den Onlinehandel spezialisiert ist, aber auch er sagt, es gibt so gut wie keine Infos von den Behörden.

Nur mal ein Zitat zum Thema der Quartals-Steuermeldung (nicht die OSS-Anmeldung an sich): "Leider habe ich weiterhin eher theoretische Infos zum Ablauf bei der Anmeldung, da die Formulare vom Bundeszentralamt erst zum 1.10. bereitgestellt werden sollen."

Ich sitze hier genauso wie @Soundflat und muss mich immer mehr mit Steuerthemen auseinandersetzen. Eigentlich wollte man "nur" ein wenig verkaufen und bei jedem Schritt den man macht, steht jemand mit der "virtuellen" Pump-Gun hinter einem. Schön ist anders - Aber bisher haben wir alles hinbekommen ;)


Und zur Frage von @albi123
Und was ist mit Unternehmen die erst nächstes Jahr gegründet werden und in 5 Jahren die 10.000,- € Marke überschreiten? Die müssen sich doch auch dort anmelden können oder hab ich hier was falsch verstanden?
möchte ich meinen StB noch einmal zitieren: "Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie in überschaubarer Zeit auch die 10K Marke erreichen.

1. Man muss, wenn man angemeldet ist, Meldungen abgeben, im Zweifel halt 0-Meldungen
2. wenn man zu oft 0-Meldungen abgibt kann es passieren, dass man für das OSS-Verfahren gesperrt wird" Zitat Ende

Wir sind definitiv schon letztes Jahr über den 10K gewesen, damit müssen wir dieses Jahr halt ab 01.07. ran, unabhängig von dem diesjährigen Umsatz...

BG

Rene
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: albi123

albi123

Sehr aktives Mitglied
7. Dezember 2009
607
56
An uns geht dieser Kelch derzeit noch vorbei. Ich werde mal sehen wie ich mir einen Workflow zusammen basteln kann der eine "Warnmail" sendet wenn ich die 9000,- € Grenze überschritten habe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: humorpharm

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.743
607
An uns geht dieser Kelch derzeit noch vorbei. Ich werde mal sehen wie ich mir einen Workflow zusammen basteln kann der eine "Warnmail" sendet wenn ich die 9000,- € Grenze überschritten habe.
Wichtig: Wenn Du absehbar im nächsten Quartal die 10k Marke überschreiten WIRST. Ich kenne Deine internationalen Umsätze nicht, aber das Ding ist wirklich so gelöst, dass es den kleinen Händler de facto wegatomschlagt, wenn er seine Meldefrist verkackt.
Wer schonmal mit internationalen Steuerbehörden und den Kosten für Anmeldung, Meldung etc zu tun hatte, der weiß was für ein krasser Affenzirkus das ist.
 

Shop-Schmied

Sehr aktives Mitglied
4. Februar 2014
276
45
Kann das nicht jemand über ein Plugin lösen?

Uns würde reichen, wenn Kunden aus dem EU-Ausland zunächst nur ein Angebot anfordern können, bei dem wir Gelegenheit haben zu prüfen, ob wir die Schwelle überschreiten. Ich weiß nicht, ob es ein Angebots-Plugin gibt, dass das schon kann (Liefer-/Rechnungslandabhängig).

Wir haben nur wenige Shop-Verkäufe ins EU-Ausland, dafür aber Produkte vom zwei bis vierstelligen Preisbereich. Da reicht es, wenn plötzlich zwei bis drei hochpreisige Produkte bestellt würden - dann wären wir drüber. Das kam allerdings bisher nie vor.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Kindartikel soll Automatisch 0,5 von Vaterartikel abbuchen - geht das? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
In Bearbeitung JTL POS, First Cash Solution und Buchhaltung - wie soll das eigentlich funktionieren Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
In Diskussion Brutto VK prozentual auf den Ebay VK mit einem Workflow ändern, ist das möglich? JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Kaufland via Unicorn2 - gibt es eine Lösung für das Kategorien Chaos mit der Kaufland AI? Schnittstellen Import / Export 0
Neu Preis von Vater Artikel anstatt das günstigste Kind anzeigen Templates für JTL-Shop 1
Neu Statistik-Widget im Dashboard, möchte nicht das Diagramm sondern die Auswertung anzeigen JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu JTL-Shop 5.0.3 - JTL-Wawi 1.5.48.2 - Retourenanmeldung über das Kundenkonto/Bestellungen möglich, wie? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Warum Übersichtsseiten ohne Ende? Wie kann das deaktiviert werden? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 9
Neu Zusatzverpackung bei speziellen Artikeln Pflicht? Wie macht man das? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu wo ist das Feld "Maßeinheit der Fläche/ Einheit" in selbsterstellte Produktseite Maske User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
In Diskussion Wawi 1.6.29.2 - Das Gewicht darf nich '0' sein bei Warenpost Sendungen JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 9
Neu das Feld fehlt: "Maßeinheit der Fläche/ Einheit" in selbsterstellte Produktseite Maske Amazon-Lister - Fehler und Bugs 1
Neu Attribut tpl_artikeldetails - funktioniert das noch mit Shop 5? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Zeit für das Speichern der Rechnung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Auftragsnummer auf Flexbon bzw. Bon-Nr. in das Auftragsformular Fragen rund um LS-POS 3
Neu Artikel nicht in den Warenkorb, sondern auf externe Webseite weiterverlinken - geht das? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 5
Neu Probleme beim Import / Abgleich von Amazon Bestellungen (Fehler / Das angegebene Argument liegt außerhalb des gültigen Wertebereichs ) User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
In Diskussion Erweiterte Eigenschaft => Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Ober Vaterartikel? Wie macht man das? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 10
Wo ist das Impressum Einrichtung JTL-Shop5 2
Neu Amazon kündigt seine MWS-API ab – Das müssen JTL-eazyAuction-Nutzer tun! Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Wichtig: Amazon kündigt seine MWS-API ab – Das müssen JTL-eazyAuction-Nutzer tun! News, Events und Umfragen 47
Neu Auf das verworfene Objekt kann nicht zugegriffen werden: Objektname: "jtlTextBox". eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu Geht das? -Generierung einer Bestellung aus JTL Wawi heraus in den JTL-Onlineshop eines Lieferanten? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu "Weiterleitung" einer erhaltenen Amazon Bestellungen an Dropshipping-Lieferanten zur Auslieferung an Endkunden - geht das? Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 3
Neu Auftrag kann nicht ausgeliefert werden, obwohl das Häkchen bei "Auslieferung vor Zahlungseingang möglich" gesetzt wurde. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Wie macht Ihr das? Buchhaltung / Steuer / DATEV User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Verwiesen an Support Bei wem ist das Shipping (Erstellen von Versandscheinen auch manchmal sehr langsam bis hin zu abbrüchen?) JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 3
Neu Steuerverwaltung: Für die Firma ist für das Versandland keine Umsatzsteuer-Identnummer eingerichtet JTL-Wawi - Fehler und Bugs 5
JTL-Shop 5: On Page Composer: Text auf Startseite abhängig von angemeldetem User oder nicht - ist das möglich? Einrichtung JTL-Shop5 1
Kategorien auf Startseite mehrzeilig, geht das? Einrichtung JTL-Shop5 2
Neu Datev Export: Ungültige Steuerkonfiguration bei Rechnungsnummer 20xxxRE! Für das Versandland [DE], Lieferland [BE] und Steuersatz [19,00] JTL-Ameise - Fehler und Bugs 15
Neu Bankkonten über das Zahlungsmodul in JTL-Wawi einbinden (Schweiz) Schnittstellen Import / Export 3
Neu Ein Artikel zwei Steuersätze. Wie löse ich das Problem? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu Slick Slider: Bei Init nur eine Slide auf ganze Breite JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Rechnungen werden nicht hochgeladen (bekanntes Thema...) Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu go-OSS - Die Lösung für JTL-Wawi zum Thema One-Stop-Shop ab dem 01.07. Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0

Ähnliche Themen