In Diskussion CiN Paket Counter -Tracking APP für JTL-WMS

  • JTL-Connect 2022: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt schnell sichern! Die PreConnect ist bereits ausgebucht, auch für die After-Show-Party auf der Ocean Diva sind nur noch wenige Plätze verfügbar! HIER geht es zum Ticketverkauf

  • Das Stable Release von JTL-Wawi 1.6 ist startklar: HIER gehts zum Forenbeitrag

tafechner

Offizieller Servicepartner
SPBanner
31. Juli 2010
737
63
Berlin

Die CIN Paket Counter App für JTL-WMS​

paket-counter-app.jpg

Schnellen großversand mit wenigen WMS Plätzen?
Sie wollten schon immer wissen, welcher Mitarbeiter welches Paket zusammen gepackt hat, ohne das der Mitarbeiter per WMS eingelogt ist?
Mit unserer App ist das kein Problem.

Sie haben einen WMS Packplatz Mitarbeiter der alle gesammelten / gepickten Artikel von den Kollegen scannt und im Versand abschließt (Lieferschein, Versandlabeldruck).
Die offenen, vor kommissionierten Boxen mit dem fertigen Lieferschein und Versandlabel gehen zu den nächsten Mitarbeitern. Diese verpacken dann die Artikel sachgemäß in Versandkartons und verkleben die Kartons. Label darauf fertig.

Beispiel.

Sie haben 2–3 Mitarbeiter, die aus Aufträgen die Artikel aus dem Lager zusammen sammeln.
1 Mitarbeiter scannt die Aufträge, prüft auf Vollständigkeit und erzeugt dadurch alle relevanten Dokumente, wie Lieferschein, und Versandlabel.
Dieser gibt nun diese Sendung weiter zu den nächsten Mitarbeitern, die hier die Mitarbeiter ID scannen und die Auftragsnummer.
Die sogenannten Verpacker packen jetzt die Sendungen. (Polsterfolie einwickelt , zukleben ect.)

Arbeiten Sie somit schneller und effektiver und sparen Sie nicht nur Kosten in den Lizenzen der WMS, sondern auch bei den Mitarbeitern.

Mit einem mobilen Endgerät, auf Android Betriebssystem, wird die App installiert.
Der Packer scannt nun einmal seine Mitarbeiter ID und dann den Auftrag den er packt.
Diese Information wird dann als Randinformation im Auftrag notiert.
So kann auch bei einem telefonischem Support der Mitarbeiter am Telefon erkennen wer dieses Paket verpackt hat.

Mehr Information unter: https://www.com-ins-netz.de/Paket-Counter-Tracking-APP-fuer-JTL-WMS-WAWI
 
Zuletzt bearbeitet:

Stephan Handke

Projektmanager
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.784
549
Essen
Hi,

das mit dem Wettkampfmodus ist ja ganz witzig und wenn man das noch als Dashboard-Widget in groß auf einem Monitor im Lager anzeigt, vielleicht ein Ansporn. Kann unser Dashboard die Anzahl verpackter Pakete pro Mitarbeiter nicht schon anzeigen?

In JTL-Wawi sieht man ebenfalls und zusätzlich welcher Mitarbeiter welcher Paket gepackt hat und in der Datenbank ist das ebenfalls gespeichert - Wofür also die zusätzliches Scans und zusätzlichen Informationen im Auftrag speichern?

Der große Mehrwert der App erschließt sich mir spontan nicht - zumal das bei 10 Paketen pro Mitarbeiter noch zu handeln ist, aber Kunden die mehrere tausend Pakete pro Tag packen, sollen pro Paket nochmal eine Mitarbeiter ID und nochmal die Trackingnummer scannen - obwohl JTL-Wawi diese Info bereits hat?

Mal abgesehen davon das falsche Forum getroffen :) Passt es thematisch zwar zu JTL- WMS ist es hier dennoch ein Supportforumsbereich.

Solche Werbung gehört entsprechend in die Unterforen "Dienstleistungen, Jobs, Ähnliches", "Smalltalk" oder "User helfen Usern". Wohin darf ich es verschieben? Du hast die Wahl :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pinkman

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.809
263
Dazu braucht man wirklich keine App
In der Wawi habe ich alle Informationen die ich Benötige
Auf dem Dashboard kann ich mit anzeigen lassen wer wie viele Pakete gepackt hat und ein Wettbewerb... wie soll so etwas gehen, denn jedes Paket ist anderes mal ein Artikel mal mehrere mal muss was gebastelt werden, große kleine Teile.
Den Packer kann ich mir Im Versand anzeigen lassen oder im Auftrag unter eigene Ansichten. Dazu gibt es ein Beitrag im Forum.
 

tafechner

Offizieller Servicepartner
SPBanner
31. Juli 2010
737
63
Berlin
Naja, ich glaube das Prinzip ist nicht wirklich verstanden. Die App wurde aufgrund eines Kundenwunsches entwickelt.

Die Ausgangslage:

Pflanzen & Blumenversandhandel, hier werden große und verschiedene Mengen an Pflanzen in Pflanztöpfen versendet, das können 10 Pflanztöpfe oder auch 50 Pflanztöpfe pro Bestellung sein. Nun braucht 1 qualifizierter WMS Packer doch viel Zeit um alles ordentlich versandfertig zu machen.

Hier kommt nun die Optimierung ins Spiel ein qualifizierter WMS User der alle gesammelten / gepickten Artikel von dem Picker scannt und im Versand abschließt (Lieferschein, Versandlabeldruck) und dann an die Hilfskräfte weiter gibt, die dann die Pakete komplett fertig konfigurieren und dennoch möchte das Unternehmen dann wissen welche Hilfskräfte welchen Auftrag dann versandfertig verpackt haben um eventuell auch fehlerhafte Aufträge dann zu einem späteren Zeitpunkt zu ermitteln sowie wieviel Zeit eine Hilfskraft benötigt . So schaffen ein WMS Packer + 5 Hilfskräfte in kürzester Zeit mehr versandfertige Pakete fertig zu machen als 6 WMS Packer
 

Stephan Handke

Projektmanager
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.784
549
Essen
Also eher eine Art nachgelagerter "Versandtisch". Zuerst werden die Artikel ausgeliefert und dann zu einem späteren Zeitpunkt kommen die Versandlabels drauf? Man braucht ja auch noch das korrekte Gewicht pro Paket.

An einer solchen Lösung wird gerade gearbeitet. Unser Azubi hat die erste kleinere Version vom "Versandtisch" derzeit als Abschlussprojekt für seine Ausbildung. Wir sind gespannt =)