Neu BUG Doppelte Auftragsnummer

Litho

Gut bekanntes Mitglied
17. Juni 2017
243
12
Hi wenn ich mit der 1.6.41.2 die Emails über Admin druck/email.... Email Vorlage Auftrag Reg Karte Mailen bearbeite und das Betreff Feld der Email ändern möchte

habe ich (wie bei einigen andern Email vorlagen auch diesen Text als Vorlage (der da wohl gar nicht hingehört)
HTML clipboard {% assign count = 0 %}{% for pos in Vorgang.Positionen %}{% if pos.Positionstyp == 'Artikel' or pos.Positionstyp == 'Freiposition' %}{% unless pos.IstKonfiguratorVater %}{% assign count = count | Plus: 1 %}{% unless artName %}{% capture artName %}{{ pos.Bezeichnung }}{% endcapture %}{% endunless %}{% endunless %}{% endif %}{% endfor %}Ihr Auftrag über "{{ artName | Truncate: 20 }}"{% case count %}{% when 0%}{% when 1 %}{% when 2 %} und einem weiteren Artikeln{% else %} und {{ count | Minus: 1 }} weiteren Artikeln{% endcase%} von {{ Vorgang.Firma.Name }}

und wenn ich diesen dann ändern möchte und bei Variablen mir die entsprechende suche möchte habe ich 2x die Auftragsnummer in der Auswahl.
Welche nehme ich nun und welche wird gelöscht?
bleibt die eingesetzte stehen egal welche gelöscht wird? Oder muss ich warten bis diese Bug behoben ist um meine Emails (bei Multishop lizenz sind es einige) damit ich das nicht alles mehrmals machen muss?
Ich glaube auch dass die oben kopierte Befehlszeile nicht in den das Betreff Feld gehört.
Gruß
Litho
 

MirkoWK

Mitglied
14. März 2022
76
24
Hi Litho,

also dieser lange Quellcode, welcher als Standard im Betreff steht ergibt unterm Strich ja einen recht knappen Betreff: "Ihr Auftrag über "[Artikelname]" von [Firmenname]".
Die Vorschau dazu sieht man unten im gleichen Fenster, in welchen man den Betreff bearbeiten kann.

Falls du dir unsicher bist, welche Variable du rechts auswählen sollst, am Besten hinzufügen und in der Vorschau anschauen, was sich daraus ergibt.
Die "normale" Auftragsnummer wäre zb die Variable {{ Report.SalesOrderNumber }}.

Sollten die Variablen nicht genügen, kann man auch von dort direkt auf die Datenbank zugreifen und die Werte holen, welche man braucht.

Vielen Grüße
Mirko
 

Litho

Gut bekanntes Mitglied
17. Juni 2017
243
12
Hi Litho,

also dieser lange Quellcode, welcher als Standard im Betreff steht ergibt unterm Strich ja einen recht knappen Betreff: "Ihr Auftrag über "[Artikelname]" von [Firmenname]".
Die Vorschau dazu sieht man unten im gleichen Fenster, in welchen man den Betreff bearbeiten kann.

Falls du dir unsicher bist, welche Variable du rechts auswählen sollst, am Besten hinzufügen und in der Vorschau anschauen, was sich daraus ergibt.
Die "normale" Auftragsnummer wäre zb die Variable {{ Report.SalesOrderNumber }}.

Sollten die Variablen nicht genügen, kann man auch von dort direkt auf die Datenbank zugreifen und die Werte holen, welche man braucht.

Vielen Grüße
Mirko
also dieser lange Text ergibt bei mir nicht das was du geschrieben hast sondern nur: Ihr Auftrag "" von Firma oder Rechnung über "" von Firma. Mehr kam dabei nicht rum ob bei Auftrag oder Rechnung oder Lieferschein.

Aber wenn ich dann die Variable Auftragsnummer in eine benutzerdefinierte Zeile eingeben will dann habe ich rechts in der Auswahlbox zweimal Auftragsnummer untereinander stehen. Das ist verwirrend. Also entweder wurde die Zeile doppelt programmiert, oder sind dahinter unterschiedliche Variablen, die nur in einer Zeile falsch benannt wurden. oder... ich kann es nicht weiter ersehen.
Gruß
Litho
 

MirkoWK

Mitglied
14. März 2022
76
24
Hi,

welche Version hast du?

Wir setzen die 1.6.42.1 ein und ab der 1.6.x hat sich die Variablenstruktur geändert (ist auch alles auf Englisch):
screeni.jpg

Dass die Vorschau nicht korrekt angezeigt wird, könnte an einem fehlenden Auftrag liegen, der in zu den Kriterien der Vorlage passt.

Ich kann mich nun auch an die beiden "Auftragsnummmer" erinnern in der 1.5.x - bei beiden kam das gleiche raus. Vermutlich wird sich daran aber nix mehr ändern.
Falls das zu unsicher ist, dann per SQL-Abfrage und die ist stabil.

Mirko
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.491
453
Hi,
laut dem Thread hier (https://forum.jtl-software.de/threads/variablen-deutsch-und-englisch.117302/) scheint es am Vorlagenalter zu liegen mit dem Englisch und Deutsch.
Wir sind noch sehr frisch im Business, daher wohl die englischen Variablen.

Viele Grüße
Mirko

So ganz durchschaut habe ich das Ergebnis des Threads auch nicht.

Das Geheimnis ist hier glaube ich "Ausgabe 2.0" Vorlagen, die hierfür angelegt werden haben den englischen Variablen-Baum und die alten Vorlagen den deutschen, aber was davon aktuell wie funktionsfähig ist und wie intensiv gepflegt wird, kann ich nicht sagen. Habe da ein wenig den Überblick verloren.
 

MirkoWK

Mitglied
14. März 2022
76
24
Unterm Strich kann mal wohl sagen, Ausgabe 1.0 hat den "Bug" mit der doppelten Auftragsnummer, wobei hier einfach bei beiden das gleiche rauskommt, was ja nicht wirklich problematisch ist. Mit Auftrag 2.0 muss die Vorlage ohnehin angepasst werden, aber ist ja auch eine einmalige Sache. Vermutlich wird der Bug mit der Nummer auch nicht mehr geändert.

Bzgl. des Codes des Betreffs.. dieser ist ja bei beiden gleich und kann ja beliebig bearbeitet werden. Der Standardinhalt ist vom Code nur sehr aufgebläht wegen der Mengenangabe.
 

Ähnliche Themen