Neu Autom. Positionen in jedem Angebot

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.
  • JTL-Connect 2024: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt Early Bird Ticket zum Vorzugspreis sichern! HIER geht es zum Ticketverkauf

Serverhero GmbH

Aktives Mitglied
13. Februar 2020
81
5
Hallo zsm,

ist es möglich, dass bei der Erstellung eines Angebots autom. bestimmte Positionen erstellt werden.

Diese wollen wir lediglich als "Beschreibung" bzw. Gliederung in unseren Angeboten verwenden..

Vielen Dank
Finn
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.243
1.510
Das geht derzeit leider (noch) nicht.
Man kann sich hier eventuell etwas basteln mit Hilfe von Warengruppen und Anzeigebedingungen.
 

Serverhero GmbH

Aktives Mitglied
13. Februar 2020
81
5
Das heißt über Umwege wäre das eventuell möglich? Hast du so ein Konstrukt schon einmal gesehen?

Danke dir für die schnelle Antwort!
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.243
1.510
Gesehen noch nicht, aber wenn es euch möglich ist mit Warengruppen zu arbeiten dann sollte es umsetzbar sein.
Man vervielfältigt einfach die Positionsliste und gibt ihr die Darstellungsbedingung mit bei welcher Warengruppe sie angezeigt werden soll.
Macht natürlich nur Sinn wenn wir hier nicht über 50 verschiedene Warengruppen sprechen sonder über ein paar wenige.
Also bspw sowas wie "Hardware", "Software", "Dienstleistungen",... - sprich eher recht grob eingeteilt.

Ich weiß ja nicht wie euer Angebot am Ende ausschauen sollte.

Eventuell kannst du ja mal einen Screenshot machen und den bisl per Photoshop/Paint/... bearbeiten, damit man erkennt was ihr möchtet.
Vielleicht reden wir ja grad gedanklich aneinander vorbei!?
 

Serverhero GmbH

Aktives Mitglied
13. Februar 2020
81
5
Hey Rico,

erstmal Danke für deine Hilfe!

Hier ein Beispiel der Positionen die wir haben wollen würden.

1583750015665.png

Diese haben lediglich eine beschreibende Funktion.

Kann man dabei ein Automatisches Einfügen einrichten?

Viele Grüße
Finn
 

Shopworker.de

Offizieller Servicepartner
SPBanner
4. Januar 2011
4.117
544
Arnsberg, Sauerland
Hallo Finn,

du kannst im Auftrag rechts unten Freipositionen erstellen; da werden dann aber leider auch die Spalten für die Beträge mit eingefügt.
Automatisch geht das meines Wissens nicht.
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.243
1.510
Hier ein mal für einen Auftrag:

Kopiere die Tabelle "Position Table" und füge sie direkt wieder ein (3 oder 4 mal).
Benenne sie am besten nach den Warengruppen (Hardware, Software, Dienstleistung, sonstiges,...)
Öffne die erste "Position Table" und gebe in Reiter "Datenzeile" auf "Position Data".
Füge dort in den Eigenschaften bei Darstellungsbedingung folgendes ein:
JTL_DirectQuery ("SELECT TOP (1) tWarengruppe.cName FROM dbo.tArtikel
JOIN dbo.tWarengruppe ON tWarengruppe.kWarengruppe = tArtikel.kWarengruppe
WHERE tArtikel.kArtikel = "+str$(SalesOrderPosition.ProductInternalId)+"")="Warengruppe #1"
Statt "Warengruppe #1" trägst du hier bspw "Hardware" ein. (der Name muss exakt übereinstimmen)
Im Reiter "Kopfzeile"fügst du einen neuen Header hinzu über dem bestehenden.
Trage da den Namen der Warengruppe ein in Hochkomma: "Hardware"

Das gleiche wird nun bei den anderen "Position Table" gemacht mit entsprechender Anpassung des Namens der Warengruppe.

Bei der letzten "Position Table" schreibt man statt
einfach nur
. (dadurch werden alle Artikel ausgegeben die keine Warengruppe besitzen)

PS: Die Positionen müssen nicht sortiert sein wie man hier sieht. Sie werden automatisch nur in den entsprechenden Bereichen eingefügt/angezeigt.
 

Anhänge

  • Ashampoo_Snap_2020.03.10_13h03m29s_001_.png
    Ashampoo_Snap_2020.03.10_13h03m29s_001_.png
    59,9 KB · Aufrufe: 16
  • Gefällt mir
Reaktionen: SHAAN

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.243
1.510
Bei einem Angebot ist die Vorgehensweise die selbe nur dass man bei den Darstellungsbedingungen folgendes schreibt:
JTL_DirectQuery ("SELECT TOP (1) tWarengruppe.cName FROM dbo.tArtikel
JOIN dbo.tWarengruppe ON tWarengruppe.kWarengruppe = tArtikel.kWarengruppe
WHERE tArtikel.kArtikel = "+str$(SalesQuotationPosition.ProductInternalId)+"")="Warengruppe #1"

Es gibt eventuell auch andere/bessere/elegantere Lösungen, aber diese sollte soweit funktionieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SHAAN

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.243
1.510
Ich hab da mal noch ein wenig dran gebastelt. :)
Wenn man die Darstellungsbedingung in den Aufträgen wie folgt erweitert:
or SalesOrderPosition.PositionType != "Item"
Hat man auch Versandkosten, Freitextpositionen etc alle da mit drin.
Man könnte es auch in eine zusätzliche Position Table einbauen mit
SalesOrderPosition.PositionType != "Item"

Für Angebote dann entsprechend mit
or SalesQuotationPosition.PositionType != "Item"
und
SalesQuotationPosition.PositionType != "Item"
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SHAAN