Neu Auftragsattribute extern schreiben (Welche Tabellen werden benötigt)

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

timblicker

Aktives Mitglied
13. Januar 2018
14
1
Halo zusammen,

ich möchte gerne Attribute von Aufträgen über ein externes Programm setzen. Das funktioniert auch soweit.
Ich schreibe in die Tabelle tBestellungAttribute rein und setze dort das Attribut.

Nun bekomme ich aber bei neuen Aufträgen von der Wawi der Fehler
Code:
Verletzung der PRIMARY KEY-Einschränkung "PK_tBestellungAttribute". Ein doppelter Schlüssel kann in das dbo.tBestellungAttribute-Objekt nicht eingefügt werden. Der doppelte Schlüsselwert ist (7895)
Beim einfügen der Attribute vergebe ich über das Programm immer die nächsthöhere Nummer des Feldes kBestellungAttribute.
 

zwitsch

Gut bekanntes Mitglied
14. November 2007
326
18
In der Tabelle tPK muss der neue Wert für kBestellungAttribute für die Tabelle tBestellungAttribute eingetragen werden. Das geht am sichersten mit der Prozedur spGetAndUpdatePK.

Ob dann noch in der Wawi im Hintergrund bei der Auftragsanlage irgendetwas abläuft, das im Zusammenhang mit den Bestellattributen ist, kann ich nicht sagen.