Neu Attribut Hersteller an Gambio übergeben aber wo?

MagicMarkusJTL

Gut bekanntes Mitglied
26. Januar 2021
174
8
Hallo,
ich habe nun Hersteller in Gambio angelegt. Nun möchte ich in der WaWi dne Produkte gleich das Attribut mitgeben von welchem Hersteller es ist. Was muss ich denn beim Attirbut einstellen damit es klappt? Es wäre super wenn mir das jemand sagen kann, DANKE!
 

ddehning

Gut bekanntes Mitglied
7. April 2022
54
52
Hermannsburg
Ich kann nur für meine Connector-Version sprechen, die auf der Version 2.23.0 basiert und der Wawi 1.6.x sprechen.

Die Wawi ist auch hier das führende System, Hersteller werden also in der Wawi angelegt und dann an Gambio übertragen. Die Zuordnung erfolgt hier in der Artikelmaske:

Screenshot 2023-02-03 162349.png
 

MagicMarkusJTL

Gut bekanntes Mitglied
26. Januar 2021
174
8
Super klasse, ich freue mir gerade ein Loch in den Bauch! Habe ich lange gesucht und endlich auch gefunden durch den Hinweis! Danke, das Wochenende kann kommen... Danke!
 

bork

Sehr aktives Mitglied
26. Januar 2007
830
97
Hmm.... Mich irritiert dass MagicMarkus immer von "Attributen" schreibt. Also es gibt in Gambio den Hersteller aus dem Screenshot von Dominik. Es gibt aber auch noch das Text-Freifeld "Marke" in Gambio, das soweit ich weiß von Google Shopping verwendet wird Vielleicht ist das der "Brand field Hotfix" aus dem Connector 2.23. Jedenfalls wäre das ein Fall für Gambio-Artikelattribute in JTL, wenn man das umsetzen wollte. Idealerweise so: Wenn ein Artikelattribut "Marke" existiert, dann nimm das, und sonst setze den Hersteller aus JTL. Vermutlich hat dieser Hotfix aber mit der Hersteller-Auswahl in JTL und in Gambio nichts zu tun.
 

MagicMarkusJTL

Gut bekanntes Mitglied
26. Januar 2021
174
8
Hmm.... Mich irritiert dass MagicMarkus immer von "Attributen" schreibt. Also es gibt in Gambio den Hersteller aus dem Screenshot von Dominik. Es gibt aber auch noch das Text-Freifeld "Marke" in Gambio, das soweit ich weiß von Google Shopping verwendet wird Vielleicht ist das der "Brand field Hotfix" aus dem Connector 2.23. Jedenfalls wäre das ein Fall für Gambio-Artikelattribute in JTL, wenn man das umsetzen wollte. Idealerweise so: Wenn ein Artikelattribut "Marke" existiert, dann nimm das, und sonst setze den Hersteller aus JTL. Vermutlich hat dieser Hotfix aber mit der Hersteller-Auswahl in JTL und in Gambio nichts zu tun.
Hi, war einfach zu blind, und habe den Punkt Hersteller nicht gesehen. Mit dem Feld geht alles prima, allerdings lege ich die Hersteller in Gambio an und nutze das neue Tool vom Werbe-Markt ( Dominik ) Hier lässt sich dann vieles mehr für Google füllen. Dann erscheint auch der neue Hersteller in JTL und der lässt sich dann pro Artikel auswählen. Und das wird dann auch an Gambio per Connector übertragen und er Artikel erscheint mit Hersteller Logo. Bei der anlage über JTL gibt es so einen komischen Link /connector/ und die Felder werden glaube ich nicht alle übertragen? Alles etwas holprig, aber nun scheint es zu funktionieren und ich kann die Hersteller anlegen und schön anzeigen lassen. Danke nochmals!
 

bork

Sehr aktives Mitglied
26. Januar 2007
830
97
Du solltest JTL führen lassen und dort Daten pflegen, um Datenbankinkonsistenzen und Datenverluste zu vermeiden. Das Werbe-Markt Herstellercontent-Meta-Tool hat Dominik vor 3 Jahren für mich entwickelt in der ersten Fassung, und dieses Vorgehen klappt soweit prima: Hersteller in JTL Wawi anlegen - das kannst du ja sogar im Artikel selbst direkt machen, wenn du auf das grüne Plus neben Hersteller klickst. Dann kannst du den Artikel hochladen, dann wird dadurch auch der Hersteller angelegt in Gamnio, und dann kannst du die Herstellerseite mit Herstellercontent Meta prima pimpen.

Wenn du übrigens in Gambio angelegte Hersteller später auch in JTL hast, dann wirst du aktiviert haben, dass neue Artikel in Gambio in die JTL geladen werden. Ich würde dir wirklich raten, das abzuschalten bzw. nicht im Dauerbetrieb so zu nutzen, weil es wirklich viel kaputtmachen kann, wenn man in beide Richtungen (von JTL zu Gambio und von Gambio zu JTL) synchronisiert. Das Mantra von JTL: Die JTL-Wawi führt! Mein Zusatz: "... in allen Bereichen die die JTL unterstützt". Vielleicht geht es bisher gut, aber mögliche Probleme:
  • Du legst aus Versehen in Gambio einen Artikel mit einer Nummer an, die es in JTL Wawi schon gibt - Artikel in der JTL wird in JTL durch die Daten von Gambio überschrieben, der Connector überschreibt danach den alten Artikel in Gambio. Bumms, Artikel für immer weg, Bestandsführung durcheinander, alle Aufträge mit dem Artikel möglicherweise betroffen...
  • Du hast plötzlich identische URL Keywords für zwei Artikel - dann ist im besten Fall einer der Artikel in Gambio nicht mehr aufrufbar. Im schlechtesten Fall hast du einen Internal Server Error
  • Ich weiß auch nicht was mit Artikelattributen passiert, ob die in JTL überschrieben werden beim Import
  • Meine Erfahrung ist, dass es bisher häufiger zu Artikel-Mappingfehlern kommt, wenn man in beide Richtungen synchronisiert. Das ändert sich mit Dominik Dehnings Connector bestimmt.
  • Wenn du Artikel in der JTL löschst, hast du sie nach dem nächsten Shop-Abgleich wieder in JTL, ohne dass du es mitbekommst.
  • Wenn du mal mit Abmahnungen zu tun hattest (Markenrecht, Grundpreise, Werbung mit Selbstverständlichkeiten, Garantie, ...), dann musst du verflixt aufpassen und die Daten sowohl in JTL als auch in Gambio pflegen / bereinigen, um sicher zu sein, dass nicht in irgendeiner Synchronisationsrichtung doch wieder die abgemahnte Info auftaucht.
Also es macht die Arbeit einfacher und die Datenintegrität sicherer und das ganze System stabiler, wenn du für jede Kategorie von Daten nur eine Synchronisationsrichtung einstellst. Alles andere führt langfristig zu Problemen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MagicMarkusJTL

MagicMarkusJTL

Gut bekanntes Mitglied
26. Januar 2021
174
8
Danke für den Input und die Empfehlungen die ich gerne umsetzten würde. Prinzipiell nutze ich 99% JTL für Artikel etc. aber es gibt ja auch Seiten die ich in Gambio anlege. Ich habe nur so großen Respekt vor Änderungen die möglicherwiese Auswirkungen haben die ich als "Laie" nicht absehen kann. Ich habe ja auch ein script laufen was die Artikel auf die richtige Lieferzeit laufen lässt und aktiviert und deaktiviert aber ich denke das gibt auch nichts von Gambio and JTL sollte also kein Problem sein. Wo stelle ich das denn ab das Gambio was zu JTL aussendet? Auch ja die Kasse habe ich auch noch, aber alles sollte idealerweise von JTL gesteuert werden. Was ist denn mit dem nicht so schonen Link / connector/ ?
 

Anhänge

  • connector.JPG
    connector.JPG
    69,6 KB · Aufrufe: 3

bork

Sehr aktives Mitglied
26. Januar 2007
830
97
Das mit dem Link habe ich so noch nicht gesehen. Ich glaube auch, dass das keine Bewandtnis hat, weil soweit ich weiß der Connector die URL Keywords nicht unterstützt. Im Gambio-Standard ist das doch so: url?manufacturers_id=2 und außerdem hast du doch ohnehin das Modul von Dominik? Kein Handlungsbedarf.

Unter dem Menüpunkt (nicht der Button, sondern der Menüpunkt!) Onlineshop -> Onlineshop-Anbindung -> Bearbeiten -> Connector Konfigurieren kannst du unter "Daten aus dem Onlineshop importieren" den Punkt "Artikel / Kategorien importieren" abhaken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MagicMarkusJTL

MagicMarkusJTL

Gut bekanntes Mitglied
26. Januar 2021
174
8
Super, danke! Habe ich gefunden und gecheckt. Interessanterweise war der Punkt schon, nicht angehakt.
 

Anhänge

  • connector-artikel.JPG
    connector-artikel.JPG
    23,7 KB · Aufrufe: 3

MagicMarkusJTL

Gut bekanntes Mitglied
26. Januar 2021
174
8
Wieder eine Erkenntnis reicher. Ja, ich kann den Hersteller in JTL anlegen, und sollte ich auch mit beginnen. Es werden aber nur die rudimentären Infos Name URL Bild mitübergeben, das was Gambio standardmäßig auch nur benötigt. Alles andere was in JTL möglich ist bleibt auch bei JTL, auch wenn ich das Modul von Dominik benutze. Der Link wird dann als manufactor_id ausgegeben. Die Bilder bekommen auch einen neuen Namen manufactor id bild. Danach kann ich diesen neuen Hersteller in Gambio mit dem Tool von Dominik aufpimpen und die SEO angaben machen und die Herstellerseite erstellen. So sollte es gehen ohne crashes, hoffe ich.
 
Zuletzt bearbeitet: