Neu Abbruch Artikelimport

  • "Hermes B2C" wird zum 29.02.2020 abgeschaltet und durch das neue "Hermes-Shipping-Interface" (HSI) ersetzt.
    Wer noch "Hermes B2C" nutzt sollte rechtzeitig umsteigen
    Weiterführende Infos gibt es hier: Infos zur Schnittstelle

lullifatz

Neues Mitglied
13. Januar 2020
21
1
Ich bin langsam am verzweifeln. Ich versuche aus einem Testshop die Kategorien und Artikel in die Wawi zu importieren. Nach Fehlerbeseitigungen in der Datenbank, werden alle Kategorien übertragen. Zu den Artikeln gibt es leider noch immer Probleme. In der Datenbank waren Artikelnummern doppelt vergeben. Diese habe ich geändert, so dass es keine doppelten Artikel mehr gibt. Trotzdem bricht der Import ohne weitere Meldung nach ca. 4000 von ca. 9000 Artikel einfach ab.
In der Log Datei steht folgendes:
JTL-Wawi: StartForm()
JTL-Wawi: MainWindow != null
-- Connector-Konfiguration --
Import: True
Import Artikel/Kategorien: True
Artikel überschreiben: True
Import Bilder: False
Import Aufträge/Kunden: False

Upload: False
Upload Artikel komplett: False
Upload Artikel eingeschränkt: False
Upload Bilder: False

Bilder im Shop löschen: False
Nur zugeordnete Hersteller senden: False
Endpoint version: 2.0.3
Wawi-Version: 1.5.14.2
JTL-Wawi: Sync start
JTL-Wawi: Licence is valid
JTL-Wawi: InitCall OK
JTL-Wawi: Initialize model getters...
>>> Category.statistic: {
"method": "Category.statistic",
"params": {
"limit": 0,
"filters": {}
},
"jtlrpc": "2.0",
"id": "XXX"
}
<<< Category.statistic: {"result":{"available":0,"controllerName":"category"},"error":null,"jtlrpc":"2.0","id":"XXX"}
(80,9325 milliseconds)
<<< Product.statistic: {"result":{"available":null,"controllerName":"product"},"error":null,"jtlrpc":"2.0","id":"XXX"}
(78,5143 milliseconds)
JTL-Wawi: End sync
Error converting value {null} to type 'System.Int32'. Path 'available'.
Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Hat vielleicht jemand einen Tip?
 

lullifatz

Neues Mitglied
13. Januar 2020
21
1
Ich habe nun nochmals folgendes getan:

-die Tabelle Products mit products_description verglichen und bereinigt (Es sind in beiden Tabellen die gleichen Produkt IDs vorhanden und in gleicher Anzahl)
-die Tabelle products to categories überprüft

Weiterhin bricht der Import bei 4200 Artikeln von 9508 ab.

Die letzten Zeilen in der Log Datei sind:

<<< core. connector.ack: {"result":true,"error":null,"jtlrpc":"2.0","id":"xxx"}
(137,9633 milliseconds)
<<< product.pull: {"result":[],"error":null,"jtlrpc":"2.0","id":"xxx"}
(80,1 milliseconds)
JTL-Wawi: End sync

Welche Tabellen könnten denn noch für den Fehler verantwortlich sein?
 

McAvity

Gut bekanntes Mitglied
7. September 2016
152
20
@lullifatz

Zunächst einmal hast Du dein Posting im " Shopware- Connector-Bereich" des Forums erstellt.
Sehr wahrscheinlich wäre der " Modified-eCommerce-Connector-Bereich" bei deinem Problem sinnvoller. ;)

Ohne das Shopsystem und die Datenbank-Struktur zu kennen sieht für mich die erste gepostete Fehlermeldung so aus, dass der Import der Product-Statistik einen Integer-Wert beim Import der verfügbaren Menge ("available") erwartet, dort in der Datenbank aber ein NULL-Wert steht. (daher: "Product.statistic: {"result":{"available":null,"controllerName":"product"},"error":null,"jtlrpc":"2.0","id":"XXX"} "

Ich würde daher vermuten, dass es sich dabei um einen von Dir im Zuge der Bereinigung der Artikelnummern neu angelegten Artikel handelt, wo das entsprechende Feld in der Datenbank nicht gefüllt wurde.

Wichtig: "NULL" ist nicht gleich"0"!

Da würde ich mal ansetzen. Zudem vermute ich, dass Du ganz sicher noch auf mehr Probleme stößt, da für mich die Ausgangsdatenbank ziemlich "verbastelt" zu sein scheint (nicht böse gemeint).

MfG und viel Erfolg

McAvity
 

lullifatz

Neues Mitglied
13. Januar 2020
21
1
Hallo McAvity,
vielen Dank dafür, dass Du Dir die Zeit genommen hast zu antworten.
Die Datenbank ist schon ziemlich alt und sehr verbastelt! Und ich weiß, dass es dort noch viele Probleme warten. Da ich nicht weiß, welche Daten von JTL importiert werden, wäre ich nie darauf gekommen, die Statistik Felder anzusehen. Diese Unwissenheit wird mich vermutlich zum Nervenzusammenbruch bringen ;)
Ich bin jedoch von der JTL Wawi völlig positiv überzeugt, so dass ich es unbedingt schaffen will. Später soll auch das Fibu Modul eingebaut werden, so dass wir alle Arbeiten, die wir jetzt über Amicron machen, mit JTL machen können.
Ich habe auch schon versucht jemand zu finden der hilft. Wahrscheinlich benötige ich jemanden, der die komplette Datenbank überprüft und repariert.
Kennst Du vielleicht jemanden, der das machen könnte?
 

McAvity

Gut bekanntes Mitglied
7. September 2016
152
20
@lullifatz

Ganz ehrlich.... so jemanden kenne ich leider nicht. :(

Ich würde mich da am ehesten im modified-eCommerce eigenen Forum umschauen, da ist die Wahrscheinlichkeit größer dass Dir da jemand helfen kann und Dir die Datenbank in einen konsistenten Zustand bringen kann.
Ganz wichtig: bevor Du jemanden beauftragst definiere genau, was nach Fertigstellung der Bereinigung möglich sein soll (-> Pflichtenheft). Nicht das Du da Geld "versenkst" und hinterher kein Stück weiter bist.

Alternativ kannst Du natürlich, je nachdem wie "fit" Du in dem Bereich bist, es nochmal selber versuchen. Ich hoffe, dass Du die bislang gemachten Änderungen dokumentiert hast, damit Du das später nachvollziehen kannst.
Ich würde mir dann aus einem Backup einen kleine Anzahl von Artikel nehmen (z.B. zuerst nur Artikel, die keine "Altlasten" wie doppelte Artikelnummer haben) und versuchen die sauber zu importieren. Wenn das klappt, hast Du ein Muster wie die "Problemdaten" aussehen müssen und kannst diese dann entsprechend anpassen. Auch hier wieder mit einer kleinen Auswahl arbeiten (z.B. 5-10 Artikel) und systematisch die von JTL gemeldeten Fehler angehen. So könnte man sich vielleicht ein Muster erarbeiten, mit dem man dann die komplette Datenbank bereinigen kann.

Wichtig: zwischendrin immer Backups machen, das spart meist viel Zeit.

MfG und viel Erfolg
McAvity
 

lullifatz

Neues Mitglied
13. Januar 2020
21
1
Das ist ein super Tip. Ich habe auch noch den Atrieb, es weiter zu versuchen. Mit der Artikelvorlage ist eine super Idee.

Vielen Dank!
 

lullifatz

Neues Mitglied
13. Januar 2020
21
1
Ich habe jetzt mal einen Artikel in der Wawi erstellt und in den leeren Shop geschoben. Funktioniert ohne Probleme. Dann habe ich die Kategorie und den Artikel in der Wawi gelöscht, die Wawi zurück gesetzt und versucht den Artikel zu importieren. Auch das ging nicht.
Ich habe auch in einem leeren Shop einen Artikel erstellt und versucht diesen in die Wawi zu importieren. Ebenfalls ohne Erfolg.
Ich würde feststellen, dass der Export aus der Wawi zum Shop funktioniert, jedoch nicht aus dem Shop in die Wawi.
 

McAvity

Gut bekanntes Mitglied
7. September 2016
152
20
@lullifatz

Ganz ehrlich, ich habe deinen letzten Beitrag 3x lesen müssen bis ich da durchgestiegen bin.

Wenn der Weg mit dem Import der Artikeldaten aus dem modified-commerce- Shop nicht funktioniert könntest Du noch die Daten aus deinem bestehenden Shop exportieren (z.B. als CSV - bietet das Shopsystem da eine Möglichkeit?) und die Daten dann über die Ameise in die Warenwirtschaft importieren.

MfG

McAvity
 

lullifatz

Neues Mitglied
13. Januar 2020
21
1
Ich bin schon dabei, die Daten so vorzubereiten. Das ist jedoch sehr sehr aufwendig. Ich habe mir die Daten aus der Datenbank geladen und versuche diese nun zuzuordnen.
Ich hänge zur Zeit bei der Kategoriezurodnung.
In der Shopdatenbank existieren die ID's der Kategorien und die ID`s der Parent Kategorie.
Da muss ich erstmal ein System finden.
 

lullifatz

Neues Mitglied
13. Januar 2020
21
1
Mit PHP kenne ich mich nicht aus.
Ich habe es jetzt hinbekommen, dass die Kategorien und Produkte importiert wurden über die Ameise.
Es gibt jedoch ein Problem mit den doppelten Artikeln. Es gibt im Shop Artikel, die in mehreren Kategorien vorhanden sind.
Hast Du dazu eine Idee?
 

McAvity

Gut bekanntes Mitglied
7. September 2016
152
20
@lullifatz

Vielleicht stehe ich da gerade auf dem Schlauch, aber wo genau ist das Problem?
Auch in JTL darf ein Artikel doch in mehreren Kategorien enthalten sein.
Und beim Import sollte die Ameise doch "erkennen", wenn ein Artikel mit der selben Artikelnummer schon vorhanden ist (bzw. man kann die Ameise so konfigurieren, das der Artikel nicht noch einmal angelegt wird).

Um wieviele Artikel handelt es sich denn, die mehrfach vorhanden sind? Kann man das im Zweifelsfall vorher "von Hand" bereinigen?


MfG

McAvity
 

lullifatz

Neues Mitglied
13. Januar 2020
21
1
Es sind zu viele Artikel, um diese von Hand zu anzulegen.
Das Problem sind jetzt wirklich nur noch die doppelten Artikelnummern, die nicht in einer weiteren Kategorie angelegt werden.
Wie kann man die Ameise dazu bringen, den Artikel auch in einer weiteren Kategorie zu speichern? Ich habe keine Einstellung gefunden und auch keinen Beitrag im Forum.