Neu Zahlungsausgleich doppelt gebuchte Zahlungen (Eingang vorgemerkt)

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.

FinnMika

Aktives Mitglied
29. April 2022
39
11
Moin zusammen,

es geht um das Zahlungsmodul. Wir haben den Zahlungsabgleich zur Commerzbank mit FinTS angebunden. Leider werden extrem viele Zahlungseingänge doppelt gebucht, einmal als Eingang, vorgemerkt und dann nochmal als Eingang.

Das scheinen Zahlungen zu sein, bei denen Umlaute und Ähnliche Zeichen verwendet werden oder im Namen des Kontoinhabers stehen.

Wie bekommen wir das gelöst? Das ist sehr nervig, da wir dadurch viele Buchungen doppelt haben und man komplett den Überblick verliert. Das ist leider schon seit dem wir das Zahlungsmodul nutzen so (April 2023).

VG, Finn
 

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
656
222
Moin zusammen,

es geht um das Zahlungsmodul. Wir haben den Zahlungsabgleich zur Commerzbank mit FinTS angebunden. Leider werden extrem viele Zahlungseingänge doppelt gebucht, einmal als Eingang, vorgemerkt und dann nochmal als Eingang.

Das scheinen Zahlungen zu sein, bei denen Umlaute und Ähnliche Zeichen verwendet werden oder im Namen des Kontoinhabers stehen.

Wie bekommen wir das gelöst? Das ist sehr nervig, da wir dadurch viele Buchungen doppelt haben und man komplett den Überblick verliert. Das ist leider schon seit dem wir das Zahlungsmodul nutzen so (April 2023).

VG, Finn
Moin.
Die vogemerkten Umsätze nicht mehr abholen. Das eine Einstellung beim Zahlungsmodul beim Kontoanlegen.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
2.357
842
Moin zusammen,

es geht um das Zahlungsmodul. Wir haben den Zahlungsabgleich zur Commerzbank mit FinTS angebunden. Leider werden extrem viele Zahlungseingänge doppelt gebucht, einmal als Eingang, vorgemerkt und dann nochmal als Eingang.

Das scheinen Zahlungen zu sein, bei denen Umlaute und Ähnliche Zeichen verwendet werden oder im Namen des Kontoinhabers stehen.

Wie bekommen wir das gelöst? Das ist sehr nervig, da wir dadurch viele Buchungen doppelt haben und man komplett den Überblick verliert. Das ist leider schon seit dem wir das Zahlungsmodul nutzen so (April 2023).

VG, Finn

Hier wurde das Thema schonmal besprochen, scheint sich seitdem leider nicht viel getan zu haben...:

https://forum.jtl-software.de/threads/doppelt-verbuchter-zahlungsabgleich.195514/

Es scheint bei der Deutschen Bank, Commerzbank und anderen Banken einfach Unterschiede im Verwendungszweck zwischen Vormerkung und tatsächlicher Buchung zu geben, wenn bestimmte Zeichen vorkommen. Vielleicht hängt das auch von der "Absender-Bank" ab.

Großes Interesse an einer Lösung des Problems, scheint es aber nicht zu geben.

Moin.
Die vogemerkten Umsätze nicht mehr abholen. Das eine Einstellung beim Zahlungsmodul beim Kontoanlegen.

Das ist die von JTL vorgeschlagene "Lösung", aber dann brauche ich auch keinen (automatischen) Zahlungsabgleich, wenn dadurch die Zuordnung der Zahlungen ausgebremst wird.
Wir nutzen das Zahlungsabgleich-Modul einfach nicht mehr, kostet Geld, kostet Zeit und produziert zusätzlichen Aufwand und solche Probleme - die mir bisher in keiner anderen Banking-Software begegnet sind - scheinen ja unlösbar zu sein.

Da ist es einfach günstiger, die paar Bank- und Paypal-Zahlungen händisch abzugleichen, die nicht sowieso schon über Shop, etc. automatisch gesetzt werden.
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen