Neu Verkauf vorübergehend aussetzen ?

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

schraubenking

Gut bekanntes Mitglied
4. Februar 2011
258
8
Hallo,

Mag zwar wie ein Luxusproblem klingen... entwickelt sich aber zu einer echten Herausforerung.

Seit Anfang der Corona Maßnahmen haben sich die Bestelleingänge ver X-facht und wir sind nicht mehr in der Lage die Bestellungen abzuarbeiten. Daraufhin haben wir Lieferungen in diverse Länder eingestellt (um auch das Bestellaufkommen zu verringern), was nur bedingt geholfen hat.

Aktuell liefern wir nur noch nach AT und hier haben wir täglich ca. 3x das Bestellaufkommen als vor Corona.

Um nun die Sicherheitsmaßnahmen (Abstand,...) im täglichen Kampf einzuhalten, muss ich das Bestellaufkommen weiter reduzieren und denke dabei an Öffnungszeiten im Online Shop.

Gibt es dazu irgendwelche Bordmittel ?

Was ich nicht möchte:
- Wartungsmodus
- Versandarten abschalten


Ich bitte um Tipps / Infos - Danke & bleibt G´sund !

mfg,
Markus
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.298
525
Darüber hatte ich auch nachgedacht, aber echte und sinnvolle Lösung sehe ich keine.

Wir lassen alles so wie es ist, es gibt einen Hinweis im Shop "Dass wir nicht betroffen sind, aber viel zu tun haben .... "

Und um 15:00 senden wir über die WAWI für alle offene Aufträge ein Mail hinaus, dass der Auftrag frühestens morgen versendet werden kann mit "bla bla" und "bla bla" ...

Und ich kann dir sagen: 0 Storno, 0 Beschwerden aber Mails mit "super, danke für die Info" "macht weiter so" "bleibt gesund"

Also - freue dich und verzichte nicht auf Umsatz. ;)
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.298
525
Und noch was ..
... ich würde versuchen keinen Kunden zu enttäuschen in dem du ihn nicht belieferst !

Lieber spät liefern als gar nicht !!

Ich denke wir im Online-Handel sind es unseren Kunden schuldig sie zu beliefern, denn dafür sind wir ja da ! Wir müssen das Vertrauen erhalten und nicht zerstören.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.778
531
Ich kann dein Luxusproblem "leider" vollkommen nachvollziehen....

.... vollkommen egal, dann wird halt Nachts auch noch gearbeitet und jeden Tag am WE (schon seit 3 Wochen), das "muss" man mitnehmen.

Verlänger einfach die Lieferzeit oder schreib im Shop, dass Bestellungen die heute vor zb. 1200 eingehen, erst morgen versendet werden können, die nach 12.00 Uhr im schlimmstenfall erst übermorgen.
Die meisten Kunden wissen ja, was draussen los ist.

Aber "zumachen" ist (eigentlich) keine Alternative!
 

_simone_

Sehr aktives Mitglied
17. Februar 2013
2.921
302
Emsland
Mitnehmen, evt. noch temporär Kräfte einstellen und die Arbeitnehmer u.U. mit dem steuerfreien Krisen-Boni beglücken.^^

btw: Wir arbeiten im Moment 7 Tage die Woche. :coffee::coffee::coffee:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Roddi

schraubenking

Gut bekanntes Mitglied
4. Februar 2011
258
8
Hallo,

Für uns hab ich entschlossen, dass wir angesichts der Corona Krise nicht den Umsatz vor die Sicherheit der Mitarbeiter stellen werden und daher die oben angeführten Ideen / Meinungen zwar nachvollziehbar sind, jedoch für uns nicht in Frage kommen. Wir arbeiten bereits am Limit und trotzdem erhöht sich die Anzahl der offenen Aufträge täglich...

Auch muss ich sagen, dass durch das Abschalten vom .ch bzw. .de Shop es keine negativen Rückmeldungen gegeben hat.

Eigentlich wollte ich aber nur eine technische Auskunft, ob es eine "elegante" Möglichkeit gibt den Shop vorübergehend abzuschalten, ohne den Wartungsmodus zu nutzen oder die Versandarten zu deaktivieren... ?

mfg,
Markus
 

Roddi

Sehr aktives Mitglied
14. Juli 2012
437
25
btw: Wir arbeiten im Moment 7 Tage die Woche. :coffee::coffee::coffee:
Willkommen im Club...

Zum eingentlichen Thema:
Ich bin hier eine ein Mann Show aber auf die Idee zu zumachen würde ich nicht zurückgreifen.
Lieber so wie MichaelH schon schrieb, Mail an die Kunden das es durch die Aktuelle Lage länger dauern kann mit Ausliefern und gut ist.
Wenn das dem Kunden nicht gefällt, egal man kann sich nicht zerteilen.
Aber der Kunde weiss bescheid und kann selber Entscheiden.
So mache ich das und bis jetzt keine Beschwerden......
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: _simone_

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.298
525
"ohne den Wartungsmodus zu nutzen oder die Versandarten zu deaktivieren... "

Gut, äh, öh, ja was meinst du denn ?

Du kannst die ganzen Bestände auf 0 stellen und dann wieder reinladen zum aktivieren mit der Ameise.
Du kannst für alle Artikel das Attribut laden "nicht verkäuflich / unverkäuflich".
Du kannst dein Template anpassen.

Mal im ernst, wie stellst du dir das denn vor ?!? ;)
Irgendeine Idee dazu ?
 

schraubenking

Gut bekanntes Mitglied
4. Februar 2011
258
8
Hallo,

Um zum Abschluss zu kommen... ich hab für mich nun eine Kundengruppe angelegt (nennt sich KEIN KUNDE) und die Versandarten dann diesem Kunden zugeordnet. Gleichzeitig hab ich einen Banner für alle Seiten erstellt, welche entweder ausdrückt "Wir haben offen" bzw. "Wir haben geschlossen und arbeiten Rückstände auf".

Dies ermöglicht alle Artikel online zu haben und alle registrierten Kunden können sich auch den Warenkorb füllen und beim nächsten GO dann abschicken.

Ist derzeit das Eleganteste, dass ich im Backend gefunden hab und löst mein Problem vorerst...

Danke & G´sund bleibn.
Markus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MichaelH