Neu Systemvoraussetzungen Server

bking

Aktives Mitglied
8. August 2018
24
0
Hallo,

wir sind gerade dabei unseren neuen Server zu konfigurieren und sind auf der Suche nach Erfahrungswerten. Welches Setup wird benötigt bzw. ist empfehlenswert?

JTL Wawi ist angebunden an:

Onlineshop
ebay
amazon
kaufland
idealo
(Marktplätze über unicorn)

Aktive Benutzer: 10-15
Worker abgleich: 300 Sekunden

Worauf sollten wir unbedingt achten, damit der Server vernünftig und ohne Probleme läuft?
Unser aktueller ist scheinbar völlig überfordert:

Prozessor: Intel Xeon E5-2695 v4 2,10Ghz
Arbeitsspeicher: 32 GB
Speicherplatz: 1500 GB
Betriebssystemversion: Windows Server 2016 Standard

Danke und Gruß
 

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
510
138
Wuppertal
Hey @bking,
gute Frage - hier mal ein paar Gedanken in den Raum geworfen:
  • Thema: Trennung von Arbeitsumgebungen & Datenbankbetrieb
    • Beispiel:
      • Datenbankbetrieb vs. Cloud Arbeitsbereich vs. E-Mailempfang
  • Thema Backup:
    • Einfach mal den Stecker ziehen im aktuellen Betrieb, Ernstfall simulieren, aufschreiben wo es hapert und Verbesserungen mit dem neuen Server einführen
  • Thema Lizenzen
    • Passen die Lizenzen in Zukunft noch? SQL Standard vs. SQL Express
    • Richtige Anzahl der Lizenzen
  • Thema Organisatorische Änderungen
    • IT Sicherheit hat viel mit Organisation zu tun - das unterschätzen viele
  • Thema IT Sicherheit / HomeOffice
    • Wer greift wie von wo auf den Server zu?
    • Was passiert bei einem Strom- oder Internetausfall?
    • Wir wird das System aktuell gehalten?
    • Sind die Prozesse dazu ordentlich dokumentiert oder gibt es nur wenige Personen, die Bescheid wissen?
  • Thema Hardware und Beschaffung
    • Aktuell sind die Hardware-Beschaffungen in Teilen eher ein Glücksspiel, aber nicht komplett und generell, sondern eher bestimmte Produktsegmente
    • Zusicherungen machen lassen vom Hersteller / Händler, viele Hersteller haben eine Haus-Garantie, die könnte sich lohnen
    • Wir empfehlen alle kritischen Hardwarekomponenten direkt doppelt im Haus vorzuhalten, dann ist im Fall eines Falles gleich eine zweite Einheit vorhanden. Ein eventuell vorhandener Prime-Status wird es einem danken.
  • Thema Eigenwerbung
  • Thema Versicherungen
    • ggf. Abschluss einer Cyberrisk-Versicherung erwägen - für den Fall der Fälle.
    • Alleine der Fragebogen der Versicherung deckt in der Regel noch offene Schwachstellen auf, und die sollte man geschlossen haben, bevor man sich auf den Versicherungsschutz verlässt.
Wir merken das mehr und mehr ein Bewusstsein für eine möglichst sichere, stabile digitale Infrastruktur entsteht - das finden wir gut.

Gestern gab es noch einen wirklich interessanten Bericht (u. a. mit den Funke-Mediengruppe IT Verantwortlichen), welchen ich gerne hier verlinke: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/videos/geld-her-oder-daten-weg-100.html

Darf man wissen, wieso ihr den Server selbst betreiben wollt?

Wir wünschen allen ein erholsames Wochenende!
 

Patrizia

Sehr aktives Mitglied
19. September 2010
462
34
Wir betreiben ihn auf einem winzigen VServer mit 4GB Ram.
Abgleich alle 60 Sekunden.
Jeder Profi, der das sieht, sagt, das sei zu klein.
Aber die Praxis zeigt, auch bei mehreren Clients und größeren Datenabfragen, wie z.B. Lagerbewertungsliste über einige Tausend Artikel, bleibt die Prozessorbelastung im Rahmen und RAM verändert sich kaum.
Unserer Erfahrung nach ist der Engpass der Netzverkehr. Wir sind drauf gekommen, als wir über einen client auf dem Server (ich weiß, macht man auch nicht) Dinge getan haben, die auf (viel stärkeren lokalen Clients) sehr langsam abliefen. Auf dem Server war das, trotz schwacher Maschine, um ein Mehrfaches schneller. Wir haben dann unseren Internetzugang in der Firma größer gemacht. Aber durch die asymmetrische Datenübertragung sind halt manche Grenzen gesetzt.
Vermutlich habt Ihr Eure Engstelle schon analysiert, wenn nicht hilft Dir vielleicht der Gedanke.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Welcher SQL Server für Version 1,7 ? JTL-Wawi 1.7 5
Neu Direkte SQL Abfrage auf den SQL Server JTL Ameise - Eigene Exporte 8
Neu Fehler Datenbankimport auf neuen Server Installation von JTL-Wawi 1
Neu JTL WAWI auf Ubuntu 20.04 mit MS-SQL-Server-2019 Installation von JTL-Wawi 8
Neu jQuery-Problem nach Server-Wechsel Installation / Updates von JTL-Shop 0
Neu SQLState=22003, NativeError=0, Message=[Microsoft][ODBC SQL Server Driver]Numerische Werte außerhalb des zulässigen Bereichs JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu ecoDMS Rechnungen von Clientsystemen zum ecoDMS Server bringen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Wichtig Wartungsarbeiten am JTL-Track&Trace Server JTL-Track&Trace - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Import Datenbank funktioniert nicht - SQL Server 2017 / 2019 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu eComData Shared SQL Server Standard - jemand Erfahrungen damit? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 21
Neu Kleiner, reiner SQL 2019 Standard Server - Günstige Fujitsu PRIMERGY TX1310 M3 OK? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 14
Neu JTL Shop 5 mit externem Redis Server nutzen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 5
Neu JTL Datenbank von SQL Server 2017 in 2019 einbinden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 13
Neu 02.09.2022 JTL-Shipping The remote server returned an error: (502) Bad Gateway JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 35
Neu Umstellung von Server auf Einzelplatz Installation von JTL-Wawi 1
Neu SQL Server Sizing | Netzwerkinstallation, ~100 User Installation von JTL-Wawi 23
Neu Lizensierung SQL Server User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7

Ähnliche Themen