Neu Sonderpreise Massenupdate

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Komfortables Massenupdate für (Amazon-)Sonderpreise?

  • Nein, es ist alles in Ordnung so.

    Votes: 0 0,0%

  • Gesamtzahl der Stimmen
    10

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
613
61
#1
Hi,

alle Jahre wieder(holend): Wann wird endlich die Funktion für Sonderpreise für mehr als einen Artikel eingeführt? Das Leitmotiv lautet: Die Wawi soll federführend sein. Leider gibt es hierzu wohl keinen Elan, dies auch umzusetzen.
Wir stehen gerade wieder davor, mehr als eintausend Artikel für einen Sale zu reduzieren.
Für den Shop kann man hier immerhin bei einem Artikel die Preise setzen, es kopieren und auf die Kinderartikel anwenden. Nicht gerade ideenreich, aber immerhin geht es.

Es wäre toll, wenn man pauschal eine Artikelauswahl im Marktplatz Amazon prozentual reduzieren kann. Oder mit einem absoluten Betrag. Oder den rabattierten Betrag einfach auf einen Zielbetrag setzen kann (z.B. gemäß der steuerrechtlichen Warenbewertung, was die Wawi ja auch nicht kann).
Von 10 € auf 20% Rabatt.
Von 10 € auf 3 € Rabatt.
Von 10€ auf 6,98 € setzen.

So hat man derzeit jedenfalls überhaupt gar keine Übersicht, was wo schon reduziert ist. Da die Federführung der Wawi hier wohl ne Feder locker hat oder der Vogel schon längst gerupft ist, sieht man nicht die aktuellen Preise, da diese relativ massig bei Amazon bearbeitet werden.

BITTE DIESEN POST AM LEBEN ERHALTEN. Ich möchte ungern weitere Jahre auf dieses lebensnotwendige Feature warten wollen.
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
613
61
#3
Weil man solche Preise massig reduziert, aber nicht per Massen-Update. Dazu schaut man sich die Artikel an, etc. Anhand verschiedener Kriterien wird das dann gemacht. Praktischerweise ganz praktisch mit Bildchen, Bestand, Alter, EKs, etc. pp ganz übersichtlich.
Per Ameise ginge auch, ja. Dann muss man halt so ziemlich alles mögliche an Daten mit exportieren, hat ne riesige Excel-Datei und sortiert dann verschiedene Daten hin- und her, nur um Amazon Sonderpreise zu setzen. Ist eigentlich sogar auch gut, weil der Amazon-Reiter der Wawi ja nur drei popelige Filter bietet. (Man stelle sich futuristisch als Filter vor:
- Artikel, die 1+ Jahr alt sind
- (Gruppen-)Bestand <5 und
- Abverkauf kleiner 5/a.)


Dann kann ich auch gleich die Angebote mit ner FlatFile bei Amazon hochladen. Umgeht auch das 0 Uhr Problem der Ameise, die keine aktuellen Sonderpreise setzen kann, sondern erst ab 0 Uhr des Folgetages. Löscht also auch bereits vorhandene Sonderpreise und setzt die Preise rauf, (uhh, böse, böse, A9 Algorithmus) und setzt Sie am nächsten Tag wieder runter.
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
613
61
#4
Es ist wieder so weit: Eine Saison nähert sich dem Ende und wir würden gerne langjährige Artikel auf Amazon mit einem Sonderpreis versehen.

Die Preise sollen den Abverkauf fördern, aber der Artikel danach wieder normalpreisig werden. Die Funktion massenhaft Sonderpreise setzen zu können wäre eine große Hilfe dafür.
 
Zustimmungen: CIXE