Serverausfall

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.
  • JTL-Connect 2024: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt Early Bird Ticket zum Vorzugspreis sichern! HIER geht es zum Ticketverkauf

pointde

Mitglied
16. Februar 2023
10
0
Hallo zusammen! Wegen eines Serverausfalls habe ich den SQL Server Express 2022 auf dem Notebook lokal installiert. Ein Restore der Datenbank und somit login war erfolgreich.
Wenn ich nun in der JTL-Datenbankverwaltung ein neues Profil einrichten will, erscheint auch einwandfrei die neue Instanz. Beim Login mit sa erscheint, dass eine Anmeldung nicht möglich ist.
Wie gesagt, eine Anmeldung mit dem Management Studio ist einwandfrei möglich. Was könnte das sein?
Der letzte Punkt dieses Threads: https://forum.jtl-software.de/threads/keine-verbindung-zur-datenbank.215458/post-1155757 ist das einzige was ich gefunden haben. Ich habe die native 64bit Unterstützung nicht drin. Brauche ich die, wie bekomme ich sie rein?
Vielen Dank im Voraus.
 

pointde

Mitglied
16. Februar 2023
10
0
Es geht beim Datenbank-Profil erstellen darum, dass das nicht funktioniert. Siehe Screenshots
 

Anhänge

  • wawi1.png
    wawi1.png
    31,1 KB · Aufrufe: 20
  • wawi3.png
    wawi3.png
    22,8 KB · Aufrufe: 20
  • wawi4.png
    wawi4.png
    19,2 KB · Aufrufe: 20
  • wawi5.png
    wawi5.png
    6,9 KB · Aufrufe: 21

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
1.352
380
Tippe das Passwort mal in ein Editor Fenster und kopiere es mit STRG+C einmal in das Management Studio und einmal in die JTL-Datenbankverwaltung. Denn nur dann kannst du ausschließen, dass dir versehentlich geänderte Gebietsschema moder sonstige Formatierungen in die Quere kommen.

Vielleicht ist in den Servereinsteillungen ja TCP garnicht aktiviert und das Management Studio verbindet sich über Named Pipes 🤔 ...
 

pointde

Mitglied
16. Februar 2023
10
0
Hat leider nicht funktioniert.

Oder alternativ IP,Port\KLEINWAWI
vielleicht haut die Namensauflösung gerade nicht hin.
Hatte ich schon versucht. Funktioniert ja mit dem Management Studio auch mit den gleichen Einstellungen. Alle lokal

Tippe das Passwort mal in ein Editor Fenster und kopiere es mit STRG+C einmal in das Management Studio und einmal in die JTL-Datenbankverwaltung. Denn nur dann kannst du ausschließen, dass dir versehentlich geänderte Gebietsschema moder sonstige Formatierungen in die Quere kommen.
Hat leider auch nichts gebracht.

Vielleicht ist in den Servereinsteillungen ja TCP garnicht aktiviert und das Management Studio verbindet sich über Named Pipes 🤔 ...
TCP ist aktiviert.

Hier nochmal genauere Einstellungen. Müsste die Verbindung mit dem Management Studio auch funktonieren, wenn ich bei den Connection Properties und Network von Network protocol von default auf TCP/IP umstelle. Das tut es nämlich nicht. Siehe zusätzlich Screenshots.
 

Anhänge

  • wawi3.png
    wawi3.png
    16 KB · Aufrufe: 13
  • wawi2.png
    wawi2.png
    14,4 KB · Aufrufe: 13
  • wawi1.png
    wawi1.png
    97,8 KB · Aufrufe: 13

sebjo82

Sehr aktives Mitglied
3. Juni 2021
538
139
Hier nochmal genauere Einstellungen. Müsste die Verbindung mit dem Management Studio auch funktonieren, wenn ich bei den Connection Properties und Network von Network protocol von default auf TCP/IP umstelle. Das tut es nämlich nicht. Siehe zusätzlich Screenshots.
Ah, es handelt sich um eine Verbindung über LAN? Dann probier mal 192.168.102.9,1433\KLEINWAWI
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
1.352
380
Ich persönlich denke ja immer, dass Verbindungsprobleme generell und vorallem wenns mit dem einen Programm klappt und mit dem anderen nicht am einfachsten zum debuggen sind, wenn man den Connect mit sqlcmd macht, denn dann sieht man die komplette Fehlermeldung und nicht nur das OK bzw nicht-OK der GUI.

Du kannst dich auch mal mit dem Managemenstudio verbinden und mit der sp_who2 die session_id dieser Verbindung auslesen (=> siehe SPID). Dann kannst du dir mal die Verbindungsart raussuchen lassen: SELECT session_id, net_transport FROM sys.dm_exec_connections WHERE session_id=...... Dann kommst du vielleicht eher drauf, warum es beim einen klappt und beim anderen nicht.
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
1.352
380
Ich habe jetzt erst deinen ersten Screenshot gesehen. Dort hast du bei Dynamische Ports eine Null drin.
D.h. beim Start der Instanz wird jedesmal das OS auf einen verfügbaren Port überprüft und dann dieser Port geöffnet.
Wenn man dynamische Ports deaktivieren will, muss das Feld leer sein.