Neu OPC-Mount-Points über die Kategoriebeschreibung (JTL-WaWi) an den Shop übergeben

ckOne

Gut bekanntes Mitglied
6. Oktober 2015
115
3
Hallo zusammen,

ich möchte gerne Bilder in unsere Kategoriebeschreibungen einbetten.

Gibt es die Möglichkeit custom OPC-Mountspoints in der Kategoriebeschreibung zu hinterlegen:
z.B.:

Kategoriebeschreibung:
ABSATZ1
{opcMountPoint id='opc_cat_desc_1'}
ABSATZ2
{opcMountPoint id='opc_cat_desc_2'}

So könnte man komfortabel die Bildstellen an den entsprechenden Stellen in der Kategoriebeschreibung kennzeichnen über den OPC vom JTL-Shop5 Elemente einfügen.
Ich habe es zwar versucht, leider hat es für mich nicht funktioniert. Da der Smarty-Code als Text interpretiert wurde. Gibt es hier eine Möglichkeit? Hat von euch jmd schon Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht?

Wie pflegt ihr sonst alternativ Bilder in die Kategoriebeschreibung (manueller Bild-Upload auf den FTP-Server?) ein?


Vielen Dank.
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.581
381
Halle
Hallo,
Custom-Mountpoints für den OPC lassen sich per Template-Anpassung hinterlegen, aber nicht dynamisch per eingefügter Texte aus Wawi oder Blog-Einträgen.
 

apalusa

Gut bekanntes Mitglied
22. Oktober 2018
108
24
So könnte man komfortabel die Bildstellen an den entsprechenden Stellen in der Kategoriebeschreibung kennzeichnen über den OPC vom JTL-Shop5 Elemente einfügen.
Aber über diesen weg müsste man ja für jeden einzelnen Artikel nochmal in den Shop gehen und per OPC aufbereiten, mir persönlich wäre dass zuviel unnötiger Aufwand wenn der Upload der Bilder mit <img> tag in der Beschreibung das selbe erreichen kann ohne dass man nach dem Upload des Artikels nochmal mit dem OPC arbeiten muss. Sofern es Bilder gibt die bei mehreren Artikeln verwendet werden, spart man sich so auch noch einiges an Arbeit.

Sofern im Voraus schon bekannt ist welche Bilder demnächst benötigt werden, kann man die ja alle auf einmal hochladen und dann der reihe nach die Artikel anlegen/bearbeiten.
 

martinwolf

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. September 2012
3.369
243
Aber über diesen weg müsste man ja für jeden einzelnen Artikel nochmal in den Shop gehen und per OPC aufbereiten, mir persönlich wäre dass zuviel unnötiger Aufwand wenn der Upload der Bilder mit <img> tag in der Beschreibung das selbe erreichen kann ohne dass man nach dem Upload des Artikels nochmal mit dem OPC arbeiten muss. Sofern es Bilder gibt die bei mehreren Artikeln verwendet werden, spart man sich so auch noch einiges an Arbeit.

Sofern im Voraus schon bekannt ist welche Bilder demnächst benötigt werden, kann man die ja alle auf einmal hochladen und dann der reihe nach die Artikel anlegen/bearbeiten.
Man kann kein OPC Element außerhalb des Templates registrieren. Ich habe es ausprobiert und einfach mal einen OPC Container in die Kurzbeschreibung gepackt:
Code:
<div class="opc-area opc-rootarea" data-area-id="meine_opc_id" data-title="meine_opc_id"></div>
Dieser taucht zwar im OPC dann auf und man kann ihn mit Inhalt befüllen, er wird aber nicht angezeigt wenn der OPC geschlossen ist, da kein effektives Rendern des OPC Containers stattfindet.