Mini-Video-Tutorial - Artikel mit Amazon-Angeboten verknüpfen - Angebotsmapping (ab JTL-Wawi 1.4)

mmarsching

Active member
2. September 2014
64
1
...und jetzt schließt sich eine Frage an: In der Beschreibung des Freatures schreibt ihr auch, dass es damit möglich sei, ein Angebot FBA zu listen und zudem FBM, damit man niemals out-of-stock geht...

Aber wie genau dupliziere ich denn in der Wawi den Artikel?
Oder muss ich das im sellercentral machen und dann mappen?

Und:
Wie unterscheide ich das FBA- vom FBM-Angebot, wenn dann zwei da sind?
 

Pinkman

Well-known member
14. April 2016
443
49
In der Marktplatzverwaltung kannst Du den entsprechenden Artikel markieren und erneut aufschalten mit einer anderen Artikelnummer.
Unterscheiden kannst Du das Angebot anhand der Spalte Fullfilment Channel
 

mmarsching

Active member
2. September 2014
64
1
In der Marktplatzverwaltung kannst Du den entsprechenden Artikel markieren und erneut aufschalten mit einer anderen Artikelnummer.
Kannst du mir fix sagen, wie genau das geht? Ich finde es einfach nicht... :(
"Produkt unter einer anderen ASIN listen" ist ja nicht richtig. Soll ja die Gleiche ASIN sein, nur einmal FBA und einmal FBM...
" Wawi-Artikel erzeugen" kann es auch nicht sein, denn es soll ja jetzt anders sein...
hmmm...
 

Pinkman

Well-known member
14. April 2016
443
49
Hab es gerade noch mal "nachgestellt". Einen FBA Artikel aus der Marktplatzverwaltung raus gesucht und diesen dann mit dem "Produkt unter einer anderen ASIN listen" hochgeladen und mit einer anderen SKU versehen.
Klappt einwandfrei :thumbsup: Ist nun als FBM Artikel gelistet.
 

mmarsching

Active member
2. September 2014
64
1
Das hat jetzt alles sehr gut geklappt. Ich habe einige Artikel gleichzeitig als FBA und FBM gelistet.

Eine Zusatzfrage hätte ich dennoch: ist es irgendwie möglich, die Artikel so einzustellen, dass der FBA Artikel immer Vorrang hat? Eventuell sogar der FBM Artikel nur dann einen Bestand bekommt, wenn der FBA Artikel ausverkauft ist?

Gerade mit einem repricing tool passiert es häufiger, dass der FBM Artikel plötzlich extremst günstiger wird, als der FBA Artikel. Natürlich möchte ich lieber, dass zunächst der FBA Artikel verkauft wird und dann als Fallback Lösung der FBM Artikel drankommt.

Geht das irgendwie?
 

web-nf

Active member
17. Juni 2017
14
0
Ich hatte Erst 02.09.2019 von 1.3.20 auf 1.4.34 upgedatet. Mit dem gleichzeitigen Listing mit FBA und FBM stand ich paar Stunden vor einem Rätsel bis ich diesen Eintrag hier gefunden habe. Unter Marktplätze , wenn man sich dann die Angebotsdetails mit Doppelklick eines Listings ansieht dann erscheint unten "Produkt unter einer weiteren ASIN listen" Damit funktioniert es. Man vergibt halt die gleiche ASIN aber mit Zusatz in der SKU wie SKU-1

Bei der 1.3 hatte ich z.B. 5x die SKU 10600 (FR,IT,UK,DE,ES) FBA und man konnte sehr einfach das Angebot erneut aufschalten nachdem man das erste auf Amazon auf FBA umgewandelt hatte.
Dann wurde in der JTL eine weitere SKU erzeugt 1060-1 die ebenfalls für 5 Länder galt (FBM). Wichtig war den Bestand bei FBA auf Null zu setzen da der Bestand intern bei amazon geregelt wurde. Es konnte sonst sein das FBM als Angebot angezeigt wurde obwohl hier gar kein Bestand mehr war. Die ganzen Mehrfachlistings musste man dann noch einem Artikel zuweisen. Danach war alles laufffähig.

So nun meine Frage zu 1.4.
Ich schaff es hier nur eine weitere SKU anzulegen wenn FBM schon vorhanden ist, um diese für FBA zu listen.
Wenn ich es in einem weiteren Land listen will dann sagt JTL beim 2. "Produkt unter einer weiteren ASIN listen" 1060-1 diese SKU ist schon vorhanden.
Ist es richtig das ich dann lediglich folgende Konstellation erzeugen kann.
Ich lege den Artikel auf amazon an (beim Artikel rechte Maustaste und "Eigenen Artikel zu amazon aufschalten) . Mit der Funktion wird 5x die 1060 erzeugt (FR,IT,UK,DE,ES)
Wenn ich es aber nun mit "Produkt unter einer weiteren ASIN listen" parallele Angebote auf den Marktplätzen erzeugen möchte dann muss ich 1060-1, 1060-2, 1060-3, 1060-4 und 1060-5 erzeugen?

Sinnvoller wäre doch das ich die 1060-1 jeweils 1x nutzen könnte pro amazon Land...
 

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
118
42
Wenn ich es in einem weiteren Land listen will dann sagt JTL beim 2. "Produkt unter einer weiteren ASIN listen" 1060-1 diese SKU ist schon vorhanden.
Ist etwas umständlicher aber so geht es zumindest als vorrübergehender Work-Around:

Schalte das Angebot 1060-1 für .de auf, warte bis es aus dem Bereich der aufzuschaltenden Angebote hinüber wandert in deine Angebotsverwaltung, dann kannst du die 1060-1 für .co.uk aufschalten usw.
 

web-nf

Active member
17. Juni 2017
14
0
Ist etwas umständlicher aber so geht es zumindest als vorrübergehender Work-Around:

Schalte das Angebot 1060-1 für .de auf, warte bis es aus dem Bereich der aufzuschaltenden Angebote hinüber wandert in deine Angebotsverwaltung, dann kannst du die 1060-1 für .co.uk aufschalten usw.
Danke ich hab nun die Lösung gefunden:
DE Angebot mit SKU xxxx-1 über "Produkt unter einer weiteren ASIN listen" anlegen und warten bis es angelegt ist.
Dann kann man auf das Angebot mit rechter Maustaste gehen und in der Auswahl "Angebot auf anderen Marktplatz einstellen" gehen.
Damit kann man dann erreichen das alles mit xxxx-1 eingestellt wird.

Eine Umwandlung zu FBA geht denke ich mal nur bedingt da man bei amazon bei Neuanlagen die Gefahrenhinweise durchgehen muss.
Oder kann man das über die Wawi in Zukunft auch erreichen wenn man unter Artikel die Attribute "Amazon - Konformitätseinstellungen" pflegt.
Wenn ich mir die Funktion ansehe dann würde ich sagen das ich damit nicht weiterkomme, da z.B fehlt das der Artikel keinerlei Akkus oder Batterien enthält.... aktuell kann man ja nur die Gefahrensachen zubuchen.