In Diskussion korrekten MwSt.-Satz für Versand erteilen

Rudbi

Neues Mitglied
1. September 2021
24
0
Guten Tag,

mir kam die Idee (aufgrund dessen das Differenzbesteuerung kaum supportet wird) ein Workaround für die richtige MwSt/USt via dem Workflow zu basteln.
Allerdings hackt es noch ein wenig bei mir und wollte einfach mal meinen Workflow mit euch teilen um Verbesserungsvorschläge zu erhalten oder auch anderen damit zu helfen.

Da wir mit der Differenzbesteuerung arbeiten, wird beim Kauf über den Online Shop selbst der Versand auf 0% USt gesenkt. Dies möchten wir gerne nachträglich verändern.

Es soll, nachdem ein Auftrag (OHNE RECHNUNG) reinkommt, direkt die USt der Versandart auf 19% anheben ( und anschließend die Rechnung erstellen + an den Kunden Mailen ; die letzten beiden Schritte wurden schon gelöst)
Ich hatte jetzt paar Versuchsanläufe aber nichts hat so wirklich hingehauen.. Vllt habe ich einen Denkfehler oder sehe den Wald nicht vor lauter Bäumen.

Die Bedingung, damit er prüft das der MwStSatz 0 oder 19% ist :

Code:
{% capture tmp -%}
{% if Vorgang.AuftragsPositionen.Positionen.ErstesObjekt.MwStSatz contains "0.00" -%}
{% assign Out= "19.00" %}
{% endif -%}
{{ Vorgang.Zahlungen.VersandkostenBrutto }}
{% endcapture -%}\
{{ out }}

und anschließend die Aktion zum ändern des MwStSatz auf 19% :
Code:
{% assign MwStSatz = 19.0 -%}
{% for Pos in Vorgang.Lieferung.Versandart.MwStSatz -%}
{% endfor -%}
{{ MwStSatz }}


Ich würde ja gerne die Aktion "Mehrwertsteuersatz ersetzen" nutzen wollen, aber dies geht nicht weil alle Positionen (aufgrund der Diff.Besteuerung) bei 0% sind.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder sein erfolgreichen Workflow teilen
 

Rudbi

Neues Mitglied
1. September 2021
24
0
Wie macht ihr das mit der Differenzbesteuerung? Setzt ihr die kommenden Aufträge auf "zurückhalten" und bearbeitet diese Manuell?