Neu Kassensystem

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

toddy

Gut bekanntes Mitglied
25. Januar 2012
133
0
#1
Hallo,

wir überlegen gerade uns ein Kssensystem zuzulegen.
Allerdings stellen sich noch Fragen. Was ist, wenn der Kassenrechner einmal kaputt geht? Die Lizenz ist ja fest am Rechner, Beratung sagte mir gegen eine Gebühr bekommt man eine neue. Man hat doch aber den Kauf? Ich hätte schon gern demnächst dieses gekauft, aber
ich bin echt diesbezüglich im Zweifel.
 

Indy1

Sehr aktives Mitglied
17. Juni 2013
267
29
#2
Hi !
Also mit geeigneter Backup Strategie und den richtigen Komponenten und sogar eventuell einer Geräteversicherung sollte das alles kein Problem darstellen.
Wenn versichert zahlt die Versicherung auch die Gebühr für eine neue Aktivierung auf dem neuen Gerät.
Also das würde ich nicht als Ausschlussgrund nehmen.... und die Leute von Luwosoft sind einfach Spitze !
Ich hab 2 Kassen - und möchte sie auf keinen Fall mehr missen...
lg, Jacky
 
16. Januar 2018
35
5
#3
Wenn es um die Ausfallsicherheit geht, hilft weder backup noch Versicherung.

"ABO-Version is coming soon!" hieß es zur JTL-Connect 2018. (Hieß es auch 2017, so weit ich mich erinnere, damals "Floating license")

Die Hardwarebindung der Lizenz kann tatsächlich ärgerlich sein. Nämlich wenn der Rechner so Knall auf Fall kaputtgeht. Meist kündigt sich ein Hardwareausfall an, zum Glück. Das mit der Gebühr beim Rechnerwechsel ist nicht in Stein gemeißelt. Wenn die Lizenz sich auf dem alten Rechner noch deaktivieren lässt, wird keine Gebühr erhoben, Stand 2018, wohl Kulanzfrage.
Es gibt allerdings keinen 24/7-Lizensierungsservice. Lass den Rechner nicht Freitag nachmittag oder an Fronleichnam kaputtgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Indy1

Sehr aktives Mitglied
17. Juni 2013
267
29
#4
Sorry, aber das ist wie in der Gastro, da hör ich das auch oft....
Ja aber wenn das Kassensystem nicht funktioniert !
Ja - dann ist das so - und ? Früher ist auch alles auf Zettel gemacht worden....
In diesem Fall mach ich halt die Rechnung in der Wawi wenn der Kassenrechner nicht funktioniert - dauert zwar länger, ich hab aber auch alles was ich brauch...
Und... wenn ich keine Hardware herumstehen hab hilft mir eine Floating-Lizenz am einem Sonntag auch nix wenn ich nix hab wo ich es draufspielen könnte...

Also - um sicher zu gehen (ich gehe davon aus das der WAWI-Server voll retundant aufgebaut ist.... nimmst halt 2 Kassen vom Luwo, die sind nämlich Multikassenfähig, und wenn eine Ausfällt - eben an einem Samstag, oder an Pfingsten - dann nimmst die andere
Alles gut !
 
16. Januar 2018
35
5
#5
Grau ist alle Theorie. Ich habe zwei Lizenzwechsel erlebt. Das war nicht lustig, noch einen will ich nicht. Über die zweite Kasse haben wir ernsthaft nachgedacht, also eine in Reserve zu halten. Aber dann streute jemand das Gerücht, es gäbe bald ein alternatives Lizenzmodell. Na, wird schon.
@toddy Wir haben in beiden Fällen keine Wechselgebühr bezahlt.
 

toddy

Gut bekanntes Mitglied
25. Januar 2012
133
0
#6
Danke Euch, wir werden ernsthaft überlegen ob wir das anschaffen werden. Vieles spricht ja dafür, ich denke die Komunikation zwischen Wawi und der Kasse ist da auch sehr gut und einfacher als mit anderen Systemen.
Auf was sollten wir bei Scanner und Bondrucker achten? Hat da einer einen Tip?
 

Indy1

Sehr aktives Mitglied
17. Juni 2013
267
29
#7
Ich nehme an du kommst aus Deutschland, da ist die Wahl des Bondruckers eigentlich egal - was am besten in dein Budget passt und dir schnell genug druckt - hier ist vielleicht nur anzumerken das er das Raw-Format und esc-Kommandos verstehen sollte (aber das macht eigentlich eh mittlerweile jeder Bondrucker) - in AT musst du da mehr aufpassen - vor allem wegen Druckintensität und QR-Code Kompatibilität...

Bei Scannern kommt es darauf an wie deine Barcodes aussehen.... wenn diese eben, glatt und schwarz auf weiss gedruckt sind kannst du eigentlich jeden verfügbaren nehmen und auch in jeder Preisklasse... je dürftiger deine Barcodes sind (gewölbt, auf reflektierendem Untergrund, schlecht lesbar usw) desto höher würde ich in der Scannerklasse gehen...

Ich habe an meinen Kassen einen Standscanner unterste Preisklasse - der reciht für ca. 80% meiner Artikel - ausserdem habe ich an meiner Kasse noch einen Datalogic Gryphon Handscanner mit Bluetooth und 2D-Erkennung - den nehm ich dann wenn ich eben einen "schwierigen" Barcode bekomme... Allerdings kostet der in etwa das 7-fache des normalen Scanners !

lg, Jacky
 

toddy

Gut bekanntes Mitglied
25. Januar 2012
133
0
#8
Hallo Jacky,
AT ist jetzt natürlich tatsächlich interessant, da wir nächstes Jahr wahrscheinlich in Österreich auf Messe sind. Da kommt mir schon wieder eine Frage , wie mache ich das mit der Kasse, kann ich diese Benutzen? Muß ich mein PC mitnehmen wo das Programm drauf ist, oder kann ich das auf einen Laptop bringen, wo ich die Datenbank Lokal drauf ziehen würde. Dann hätte ich das Problem mit der Lizens .
 

Indy1

Sehr aktives Mitglied
17. Juni 2013
267
29
#9
Welchen Umsatz macht dein Unternehmen, und welchen hast du vor auf der Messe zu machen...
Machst du auf der Messe mehr als 7500,- in Bar (Bargeld, Bankomatkarte, Kreditkarte) und dein Unternehmen macht insgesamt in AT mehr als 15000 Umsatz (beides Nettowerte) dann wird's aufwändig weil dich dann voll die Registrierkassensicherheitsverordnung trifft.
Dann musst du volles Programm lostreten... UID in AT beantragen, Signaturkarte ausstellen lassen, Österreich-Paket von Luwo buchen (RKSV-QR-Code-Druck auf Rechnungen), Zugang für AT-Finanzportal usw, usw...
Dazu dann vor Ort Belegerteilungsplicht und so weiter...
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Business Jungle 4

Ähnliche Themen