Neu Gefahrentexte, Gefahrensymbole, Gefahrensätze, Sicherheitshinweise, in eigene Felder einlesen und anzeigen

black_lc2

Aktives Mitglied
1. März 2018
15
1
Hallo,

ich möchte neu Produkte aus dem Bereich Gefahrgut mit anbieten. Dazu kann ich aus Lieferantenlisten sämtliche Informationen zum Artikel mit der Ameise importieren. Diese könnten in eigenen Feldern so wie sie aus der Liste kommen abgespeichert werden. Das einfache Anzeigen eines solchen Feldes im Shop habe ich mir schon angesehen. Dazubraucht es nur ein paar Zeilen Code und alles passt.(Später auf Ebay und Amazon geht das über die Vorlagen sicher genauso wie im Shop Template. Da habe ich mich aber noch nicht mit beschäftigt da ich auf den Marktplätzen noch nicht bin.)

Nun sind aber Gefahrensätzen oft in der Art "H222-H229-H319-H336-EUH066-A93" oder "P101-P102-P103" oder "P210-P233-P280-P303+P361+P353-P403+P235-P501a" hinterlegt. Ich möchte diese dann gerne so anzeigen und direkt dahinter den Text so wie er ausgeschrieben also entschlüsselt (kundenfreundlich) ist.

Als Beispiel: Es steht oben:

P303+P361+P353 = BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen / duschen.

Gibt es dafür schon Lösungen? Ich sehe viele Händler die es exakt so darstellen und kann mich nicht vorstellen, dass das in Kleinarbeit und manuell kopiert wurde.

Die Idee von meiner Seite ist sozusagen die Daten in eigene Felder zu importieren. Beim Anzeigen im Shop oder Marktplatz dann die Variable mit regex durchzugehen und die einzelnen "Sätze" zu trennen um dann je nach Variable eben den Satz anzeigen zu lassen. Wobei hier die Frage ist wo die Sätze her kommen? Kann ich die auch in der Datenbank irgendwo hinterlegen also die Datenbank erweitern? Ist das noch performant und updatesicher bzw. sinnvoll? Lieder in eine Datei? Ich bin mir nicht so sicher ob meine Lösung überhaut was taugt oder ob das nicht besser geht?

Das Gleiche gilt dann für die Gefahensymbole. Kurz und knapp. Hier importiere ich ein Feld mit z.B. "Xn N" das dann nicht textuell angezeigt werden soll sondern eben 2 Piktogramme für "Gesundheitsschädlich" und "Umweltgefährlich". Die paar Bilder würde ich mit auf den Webspace legen wo der Shop liegt und dann eben je nach aufgesplitteter Variable anzeigen.
Ist die Idee ok? Gibts hier auch bessere Lösungen?

Es gibt so viele Händler in dem Geschäftsbereich. Sind das alles Individuallösungen?

Vielen Dank für Gedanken, Anregungen und Lösungen in dem Zusammenhang
die besten Grüße
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.053
399
Wir haben das schon lange, seit Jahren.
Tatsächlich von Hand gemacht.

Ob es heute eine Lösung gäbe ?
Keine Ahnung, aber ich behaupte mal, wenn es nicht die perfekte auf diesen Zweck gemachte Lösung ist, dann ist es eher aufwändiger.

Du musst sowohl die Piktogramme als auch die Texte und das Signalwort haben.

An sich eine Voraussetzung um On-Line verkaufen zu können und zwar abmahnsicher und gesetzeskonform und sollte schon längst im Artikelstamm und somit überall verfügbar sein sogar mit einem eigenen Tab "Gefahrgut". Wie auch andere Branchen Sonderlösungen benötigen, Textil, Elektrogeräte ...

Auch darf ein direktes in die Warenkorb legen vor Anzeige dieser Information nicht möglich sein oder aber du zeigst im Warenkorb all diese Information an.

Viel Spaß beim herumbasteln, falls es eine brauchbare einfache Lösung gibt - nur her damit ! :)
Vielleicht stelle ich dann auf diese Lösung um.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: black_lc2

black_lc2

Aktives Mitglied
1. März 2018
15
1
Vielen Dank für deine Antwort MichaelH. Das dachte ich mir schon fast. Es ist ja etwas ernüchternd aber eben auch nicht zu ändern. Ich scheue hier auch nicht die Arbeit eine Bastellösung genau für den Fall zu erstellen.

Die Frage zielte eben auch darauf ab ob jmd. eine Idee hat die es technisch besser umsetzt als meine mit dem Import in eigene Felder, das durchlaufen mit regex und dann eben die Aufschlüsselung der Sätze bzw. das Abrufen der Piktogramme vom Webspace im Fall. Ich bin nicht allwissen und das war nur die erste Idee. Ist das zu kompliziert oder zu einfach gedacht?
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.053
399
Natürlich kannst du das programmieren lassen oder sogar ein Plugin programmieren lassen das ggf. auch an Andere verkauft wird und somit billiger wird.
Wobei für einen Import wohl jeder andere Datenquellen hat, somit bleibt es letztlich immer auch Handarbeit für jeden einzelnen Artikel.

Wir lösen es über den Text, copy+paste, fertig.
Der Warenkorbbutton ist über ein Funktionsattribut deaktiviert dort wo nötig.

Und wegen kundengerechter Aufbereitung, mach dir keine Gedanken, das interessiert keinen Kunden, es ist besser es so darzustellen dass es nicht abschreckend wirkt.
Händler und auch Kunden wissen teils nicht, dass es auch Lebensmittel gibt die gekennzeichnet werden müssen, sofern man sich das Sicherheitsdatenblatt dazu überhaupt mal angesehen hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: black_lc2

black_lc2

Aktives Mitglied
1. März 2018
15
1
Also ich würde das selber in die Hand nehmen und nichts programmieren lassen. Etwas Grundverständnis habe ich und das wird reichen müssen um das selber für mich als persönliche Lösung zu programmieren. Verkaufen möchte ich das nicht. Nachher bin ich noch für Updates und die Richtigkeit verantwortlich. Da habe ich keine Lust drauf.

Aha also Ihr kopiert euch je Produkt die Sachen fest in dei Produktbeschreibung und seid damit fertig? Das ist natürlich eine gute, schnelle und einfache Lösung. Das stimmt. Was macht ihr dann bei Gesetzesänderungen oder eben Aktualisierungen?

Da ich es neu aufbaue, dachte ich mir nur das ich die Grundlagen schaffen kann um es "schöner" zu hinterlegen und eben an gegebener Stelle zusammenbauen lasse. Bzw. eben auch in einem Rutsch importieren und damit in jedem Produkt unterhalb der Produktbeschreibung ohne Mehraufwand dann einfach so habe.

Ich sehe aber ein, dass hier teilweise mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird und die gesetzl. geforderten Mindestangaben schon mal um ein vielfaches länger sein können als die Produktbeschreibung. Das bringt dem Kunden keinen Mehrwert und schreckt nur ab. Das stimmt. Dennoch möchte ich den natürlich so gewissenhaft nachkommen wie es geht. Der Käufer soll ja theoretisch aufgeklärt sein zum eigenen Schutz. Vorher starte ich damit nicht.

Na mal sehen ob sich der Aufwand lohnt.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.053
399
Was macht ihr dann bei Gesetzesänderungen oder eben Aktualisierungen?
- egal Import oder nicht, irgendwo musst das immer anpassen und im Auge haben

Import
Irgendwo musst du es immer herhaben, eintippen anpassen, akutell halten. Der Aufwand bleibt gleich. Also "ohne Mehraufwand" stimmt wohl nicht. Und die Vorgaben bei einem Produkt ändern sich üblicherweise nicht, aber es gibt sehr wohl Unterschiede abhängig vom Lieferanten / Erzeuger, weil jeder ein eigenes SDB erstellen muss und denke bloß nicht dass 2 Experten die gleiche Meinung haben müss(t)en.

Optisch ist das eine Frage des eigenen Wunsches. Die Sätze sind bei uns eine Wurst die keiner liest (Nummer musst du keine anführen, aber darfst du) und die Bildchen haben auf dem Produkt eine Pflicht-Größe im Internet ist mir aber nichts bekannt, da die tatsächliche Größe ja auch von der Bildschirmauflösung abhängen würde und da kann wohl keiner mit einem Lineal nachmessen. Auch sind mir Unterschiede von Behörde zu Behörde bekannt, letztlich entscheidet aber immer die Behörde beim Sitz des Inverkehrbringers.

Und zu guter Letzt, es gibt sogar sehr große Firmen (Martkführer) die scheren sich nicht darum, führen weder im Verkauf noch auf dem Produkt selbst Gefahrenhinweise an und man darf sich fragen wie dies überhaupt möglich ist. Als kleine Nummer sollte man sich aber doch besser daran halten.
 

black_lc2

Aktives Mitglied
1. März 2018
15
1
Sehr interessant was du da schreibst. Genau so dachte ich mir aber vieles auch schon. Oft sind auch Angebote die man im Internet findet sehr dürftig oder von Händler zu Händler stark unterschiedlich. Dennoch verkaufen alle irgendwie und das ganz ordentlich. Es scheint niemanden zu sehr zu stören. Angriffsfläche muss man ja aber dennoch nicht bieten und kann zu mindestens das gründlich erledigen was man weiß.

Ja über einen Import hätte man eben alles in einem Rutsch aktualisiert je Herstellerliste. Das nimmt schon viel Arbeit ab als wenn ich in jedes Produkt klicken muss, dann die Beschreibung auswähle und überall z.B. ein neues Piktogramm hinzufüge, weil das neu Pflicht geworden ist. Oder sich das Signalwort ändert, oder oder.. Aber ok. wenn es eh quasi nicht vorkommt dann ist der Punkt der Aktualisierung nicht relevant.

Na klasse (was die SDB betrifft)...

Na dann hoffe ich mal, dass die Behörde die für mich zuständig ist dann gnädig ist wenn es mal soweit sein sollte. Aufführen werde ich dennoch einfach alles was ich an Infos. bekommen kann.

Danke erst mal!
 

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.393
141
Leipzig
Ich hab zwar kein Gefahrengut, aber ich kann mir vorstellen, dass die "schlimmsten", "häufigsten" und "nerfigsten" Kombinationen als manueller Workflow funktionieren würden.
Die eigenen Felder als Auswahl Dropdown was bestimmt nicht für alle Kombis geeignet ist, da brauchst du dann wohl mehrere eigene Felder und im Shop dann via Sprachvariable den Text hinterlegen. Bei den Piktogrammen bin ich mir nicht sicher ob das auch so ähnlich klappen kann.

Gab/Gibt es nicht irgendwo ein Plugin für Gefahrgut schon, ich dächte mal eins rumwuseln gesehen zu haben?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: black_lc2

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.053
399
Ja, ich denke für die Piktogramme gibt es was, so auch meine Erinnerung, aber mal einfach ausgedrückt, ein Bildchen GHS01 bis GHSxx einzubinden das im Bildverzeichnis liegt dürfte kein Hexenwerk sein, auch für den Kurz oder Langtext, da braucht man keine Sonderlösung, wenn dann müsste es eine Gesamtlösung sein mit H-, P-Sätzen, Texten und Bildchen die man direkt beim Artikel auswählen kann und für den Shop die Anzeige bestimmen.
Und wenn das dann auch für Textil, Elektro & Co eine Lösung wäre gäbe es vermutlich Abnehmer dafür.
z.B. Aktivierbar als Anhang am Kurztext / Langtext wahlfrei und automatisch generiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: black_lc2

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.381
208
Düsseldorf
Ich habe mit eine HTML-Vorlage erstellt, mit allen Piktogrammen drin. Da lösche ich die raus, die ich nicht brauche. Und bei den Sätzen - gefühlt würde ich sagen, dass die Texte trotz gleicher Nummern-Kombinationen nicht immer 1:1 übereinstimmen. Mag sein, dass das auch an unterschiedlichen Herstellern liegt.

Gerade mal nachgesehen: https://www.reach-compliance.ch/downloads/ghshpcodesde8.pdf
H373 -
Kann die Organe schädigen (alle betroffenen Organe nennen) bei längerer oder wiederholter Exposition (Expositionsweg angeben, wenn schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht)
Eine Automatisierung sehe ich damit nicht. Die Texte können sich bei jedem Produkt unterscheiden und müssen 1:1 vom Herstelller übernommen werden.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.053
399
Wir übernehmen sie copy/paste aus dem SDB, dort sind sie mit Nummer und Text.

Doch wie schon erwähnt, was im SDB steht und was die zuständige Behörde als korrekt erachtet sind zwei Paar Schuhe, da muss dann der Ersteller, auch Chemie-Fachmann/-Firma, so nachbessern dass die Behörde das SDB für OK befindet.
 

black_lc2

Aktives Mitglied
1. März 2018
15
1
Vielen Dank für den ganzen Input. Dass hier je Produkt nochmal Feintuning angesagt ist, kann ich mir gut vorstellen. Wenn ich nun einmal im Aufbau bin dann möchte ich mir eben mal die Zeit nehmen und das was bei jedem Produkt immer und immer wieder das Gleiche ist, soweit es eben möglich ist, automatisieren. Denn dann habe ich über Importfunktionen zu jedem Produkt schon alle Informationen da und brauche die dann "nur noch" zusammensetzen. Der Ansatz ist also alle sich wiederholenden Aufgaben zu automatisieren. Das gleich gilt dann bei Aktualisierungen durch Lieferantenlisten.

Nach einem Plugin hatte ich schon im Marktplatz gesucht aber nichts gefunden @holzpuppe.

Die Piktogramme sehe ich eben auch als sehr unkritisch. Die paar GHS "Namen" sind bei allen Produkten gleich. Die 10 Bilder hinterlege ich im Webspace und kann dann mit php den Rest erledigen.

@Xantiva Dass, ist wirklich ein ernst zu nehmendes Problem. Aufgefallen war mir das bisher noch nicht.