Neu Gebinde-EAN im Artikeletikett

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

AKO

Gut bekanntes Mitglied
26. Juni 2010
297
6
Hallo Zusammen,

ich würde gern Artikelgebinde mit Barcode etikettieren.
Leider finde ich für das Artikeletikett im Formulardesigner nicht die richtige Variable für das Feld Gebinde-EAN.
Hat da jemand einen Tipp.

Vielen Dank im Voraus.
 

Shopsitters

Sehr aktives Mitglied
27. Juli 2011
1.351
69
Schleswig-Holstein
Wir machen das wie folgt

ArtikelEAN + Gebindemenge (aus einem Attributwert). Das drucken wir als Barcode und haben diesen Wert auch unter Gebinde angelegt.

Umgekehrt, also die Daten aus der Gebindeverwaltung nutzen kannst Du nicht, ist eine 1 zu N Beziehung.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

AKO

Gut bekanntes Mitglied
26. Juni 2010
297
6
danke!
Das mit der 1:n-Beziehung verstehe ich.

Die Umsetzung läuft aber auf eine doppelte Pflege von Daten in der Wawi hinaus.... ungern.
Ich werde das Thema bei unseren paar Artikeln einfach in die Software des Etikettendruckers verlagern und die Etiketten manuell erstellen.
 

CheckerChris

Aktives Mitglied
17. Januar 2017
72
11
Auch wenn der Beitrag schon recht alt ist. Ich Suche schon ewig nach einer Lösung und habe heute endlich eine gefunden, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ist nicht so sauber und sicher nicht für alle nutzbar, aber immerhin.

Ich habe trage die EAN des Gebindes einfach unter "Sonstige - Artikel-UPC" ein. Diese muss 12-stellig sein, denn die Prüfziffer (letzte Zahl) wird errechnet.
Im Etikett hole ich mir den Barcode dann mit 'Barcode (Artikel.UPC, "GTIN13" )'

Da bei uns der Inhalt des Gebindes im Artikelnamen enthalten ist, müssen wir hier auch einen alternativen Artikelnamen wählen. Wir haben dazu den Gebindeartikelnamen-Text in eine andere Sprache geschrieben. Diese haben wir über Admin-Allgemeine Einstellungen-Sprache angelegt. Diese wird nun über
Artikel.Bezeichnung durch JTL_DirectQuery ( "SELECT cName FROM tArtikelBeschreibung WHERE kSprache='6' AND kArtikel='"+ ToString$ (Artikel.InterneArtikelnummer) + "'")
ausgewählt.
In unserserem Fall ist kSprache='6' (deutsch wäre 1, englisch wäre 2, ...)

Damit das Drucken auch praktikabel funktioniert habe ich mit manuelle Workflows angelegt, die mir je 1, 2, 3, 5 oder 10 Etiketten drucken. So kann ich jetzt ohne großen Aufwand von WMS oder WAWi Gebindeetiketten erzeugen.