Neu FFN Anlieferung Frage

Torge

Mitglied
19. November 2021
34
3
Moin Moin,
leider finde ich dazu nichts passendes im JTL Guide.

Kann ich auch einen "freien Wareneingang" für einen JTL FFN Kunden machen, oder muss der Kunde zwingend die Anlieferung erst im FFN Portal anlegen? Bei seinem bisherigen Fulfillmentanbieter schickt der Kunde einfach einen Lieferschein und dieser legt dann für den Kunden eine Anlieferung an. Kann ich für einen Kunden auch eine Anlieferung aus unserem System anlegen?

Der Kunde nutzt keine JTL WAWI.

Danke

Vg
Torge
 

Torge

Mitglied
19. November 2021
34
3
Situation:

Ich bin Fulfiller mit Lager, Kunde mit Onlineshop bekommt vom Hersteller Ware und diese wird direkt bei uns angeliefert. Die Info was kommt und wann was kommt, bekommen wir ca. eine Woche vorher vom Kunden in Form des Lieferscheins.

Der Kunde müsste diese Anlieferung ja eigentlich über das Portal anlegen. Er möchte uns aber einfach einen Lieferschein schicken und ich müsste diesen dann ja irgendwie bei uns im System anlegen können.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.674
1.163
Sag ich doch - somit ist er eigentlich nur ein ganz normaler Lieferant.
Auf die FFN-Funktionalität könnt ihr doch so gar nicht zugreifen.
 

Torge

Mitglied
19. November 2021
34
3
Aber ich kann doch einen "freien Wareneingang" buchen. Oder theoretisch ist der Kunde doch auch als Lieferant bei mir im System angelegt, müsste ich dann nicht einfach eine "Bestellung" bei diesem "Lieferanten" machen können.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.674
1.163
Beides geht. Auch wenn die Ausgangsfrage es impliziert - wir reden hier nicht vom FFN-Netzwerk sondern von den ganz normalen Funktionalitäten der Wawi. Wie du das dann zuordnest, ist natürlich Dir überlassen.
 

Torge

Mitglied
19. November 2021
34
3
Er ist im Portal angemeldet und auch mit uns verbunden!

Es geht nur um die Anlieferung, diese soll nicht übers Portal erfolgen!
 

Tsuc

Sehr aktives Mitglied
28. Januar 2020
170
25
Wenn dein Kunde im FFN ist, taucht dieser dann bei dir als Lieferant auf.
Dann kannst du über das WMS einen Freien Wareneingang durchführen und deinen Kunden als Lieferant auswählen.
Die Artikel sind dann natürlich deinem Kunden/Lieferanten zugeordnet. WMS gibt auch eine Fehlermeldung, wenn du versucht, einen Artikel einzulagern, der nicht zu dem Lieferanten gehört.

Nachteil am Freien Wareneingang ist, dass der Kunde im FFN die von dir generierte Bestellung nicht sieht. Die Bestandveränderungen hingegen schon.
 

Ähnliche Themen