Neu Festplatte defekt

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

jensfalk

Aktives Mitglied
8. Januar 2013
74
13
Hallo,

wir haben nach nur zwei Jahren Serverbetrieb einen Totalausfall einer Festplatte im Server. Der Server wurde optimal eingerichtet:https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/installation/sql-server-optimal-einrichten/. Ausgefallen ist die Platte mit dem Betriebssystem und der JTL-Installation.

Das war kein größeres Problem, da wir auf unser stündliches Vollbackup zurückgreifen konnten. Trotzdem würde mich interessieren, wie es kommt, daß eine SDD-Platte so früh stirbt und ob es Möglichkeiten gibt den Tod sich vorher ankündigen zu lassen.
Wir haben jetzt erstmal mehrere Platten gekauft und in den Safe gelegt.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.741
516
Ich schau so 1x im Monat mir die SMART Werte aller Platten an, gibts hier "mittelstarke" Veränderungen, wird die Platte ausgetauscht (kostet ja heutzutage eh nichts mehr).

Privat hab ich noch SSD Platten in meinen Rechnern, die schon gute 10y am Buckel haben (ok, natürlich kein 24/7) aber kann halt immer mal passieren - wirklich schützen (ausser mit spiegeln) kannst dich eh nicht wirklich davor.
 

Nobby

Gut bekanntes Mitglied
23. April 2009
240
9
Grundsätzlich gibts keine Garantie wann mal
eine ausfällt.
Ich hab schon welche verbaut die haben so gerade eben die Windowsinstallation überlebt, andere wiederum laufen schon seit Jahren und haben Werte besser als neu fast.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

SebastianB

Moderator
Mitarbeiter
6. November 2012
1.757
98
Hi,

man muss natürlich zwischen SSD und HDD unterscheiden. Für HDD hat Google mal eine große Studie gefahren - die hat gezeigt, dass in etwa einem Dritter der Ausfälle von Festplatten SMART keinen Hinweis vorher gegeben hat.
Bei SSD-Platten gibt es leider noch keine entsprechende Studie - im Grunde ist es aber ähnlich: SMART kann Hinweise zum Wear-Leveling und zu Problem in einzelnen Bereichen der Speichermodule geben - wenn es aber Probleme in der Steuerungselektronik, Spannungsversorgung, Firmware oder sonstwo gibt, wird SMART den Fehler nicht vorher anzeigen können.

Insofern bleibt leider immer nur Redundanz um einen solchen Ausfall zu kompensieren...
 

ruth

Gut bekanntes Mitglied
10. März 2007
230
9
Die Ursache könnte sein, dass die Platten in einem Raidsystem stecken. Gut erklärt ist das Problem hier: https://www.pcwelt.de/tipps/Festplatten-Das-muessen-Sie-bei-einem-SSD-Raid-beachten-8000136.html
Wenn CrystalDikInfo und die Festplattenherstellersoftware sagt, dass keine Platten da sind, so deutet alles daruf hin, das dem so ist, auch wenn es RAID 0 ist.

JTL hat versäumt im Guide darauf hinzuweisen. Vielleicht kann das jemand nachholen.

Euch hätte das aber auch vorher auffallen müssen. Das ganze System mußt doch etwas langsam sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: _simone_

ruth

Gut bekanntes Mitglied
10. März 2007
230
9
Nachtrag: CrystalDikInfo schickt wohl auch Mails. Wenn es nur um Festplattenwerte geht, vielleicht eine einfachere Alternative als Syspectr.
 

_simone_

Sehr aktives Mitglied
17. Februar 2013
2.883
289
Emsland
@ruth
Interessante Info, thx...JTL könnte dann auch gleich im Guide den Speicherwert für Express auf 1410MB angeben; die werden auch brav vom Server genutzt. (zumindest bei MSSQL 2008, 2012 u. 2014)
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu WaWi "findet" externe Festplatte nicht Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 5
Ähnliche Themen