Neu Einlieferungsliste Warenpost Kilotarif - Back to the 80s

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

MaxWe

Aktives Mitglied
6. August 2018
185
18
Hamburg
Moin Moin,

wir sind gerade dabei Warenpost International mit dem Kilotarif einzubinden und haben uns eigentlich nur gefragt wie die Post denn nun das Gewicht übermittelt bekommt..
Von der faszinierend altertümlichen "Einlieferungsliste" der Post wussten wir bis heute nichts, scheinbar haben wir uns zu wenig informiert..

Wir können uns aktuell einfach nicht vorstellen, dass große Händler ggf. mehrmals täglich diese Liste ausfüllen, ausdrucken und den Sendungen beilegt.
Ist das wirklich deren ernst?

Übersehen wir etwas und es wird mittlerweile doch automatisch alles im Hintergrund an die Post übertragen oder werden wir bei dem Kilotarif tatsächlich mit dieser Liste arbeiten müssen?
Wenn ja, wie macht ihr das? Gibt es vielleicht wenigstens bereits eine Möglichkeit sich die Anzahl der Versandscheine und deren summiertes Gewicht in der Wawi/ WMS anzeigen zu lassen?
Habt ihr vielleicht auch schon Erfahrungen gemacht wie es mit der Abholung der Warenpost von DHL ausschaut? Funktioniert das ohne Probleme, grade auch in Bezug auf die Liste?

Grüße
 

Anhänge

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.204
306
Wir haben den Vertrag fü+r den Kilotarif wegen der Liste auch wieder gekündigt. Keine Ahnung ob es da einen eleganteren Weg gibt, ich habe keinen gefunden. Und bevor wir wie 1998 wieder händisch Einlieferungslisten basteln...
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.204
306
Bisher nie davon gehört. Jedenfalls gabs bei uns Rüffel weil wir unseren Prozess mit Weiterleitung durch die ebenfalls angebundene DHL Logistik einfach nicht zum Ablauf gepasst hat, deshalb haben wirs am Ende gelassen.

Hast Du mehr Informationen dazu bzw zu einer Einrichtung im Zusammenspiel mit JTL? Scheint ja erstmal keine integrierte Lösung zu geben.
 

McAvity

Sehr aktives Mitglied
7. September 2016
330
78
@SebiW

Ganz ehrlich: Nein.
Ich hatte nur zufällig auf dieser Seite https://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland/warenpost-international.html im Abschnitt "Weitere Informationen" den Link "Informationen zur Softwareanbindung" gefunden.

Für mich ist das Produkt der Post aktuell nicht relevant, aber ich dachte mir, dass vielleicht einer von Euch die Info gebrauchen könnte.
Vielleicht kann man daraus ja ein Feature Request machen. ;)

MfG

McAvity
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.204
306
Oki, schade - ist mir aber ehrlich gesagt im Moment den Aufwand nicht wert mich damit zu befassen. Auch und gerade, weil die Lady von der Post, mit der ich die Freude hatte wegen dreier nicht sauber gelaufener KG Tarif Briefe aus der Testphase den Gang nach Canossa nachzuspielen (und das bei sechsstelligen Briefmengen bei denen seit Jahren) mir nicht nur die Lust am Produkt deutlich entzogen, sondern auch die Bereitschaft da noch mehr Arbeit zu investieren ausgetrieben hat.

Wenn ich mich blöde anmachen lassen will dafür, dass ich richtig Geld bezahle, dann kann ich auch mit dem Finanzamt telefonieren ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AM-Import und McAvity

MaxWe

Aktives Mitglied
6. August 2018
185
18
Hamburg
Moin,
von dem elektronischen Auftragsmanagement habe ich vorher auch noch nicht gehört, danke dafür McAvity.
Nach dem ersten Anschauen denke ich allerdings nicht, dass das die Lösung für uns bzw. diese Liste ist.

Ich habe mittlerweile eigene Wege gefunden wie man sich das Leben mit der Liste einfacher machen könnte, aber wir schauen uns aktuell noch andere Anbieter an (Parcel.one ist vielversprechend) und gucken dann nochmal ob die Warenpost International wirklich das richtige ist.. Übrigens der Weg geht über eine .xdp Datei, die man sich mit dem ganz normalen Adobe Reader aus dem .pdf exportieren und dann bearbeiten kann. Dort kann man seine Werte eintragen und wenn man diese dann mit dem Reader öffnet, öffnet er das Formular und füllt die Felder mit den Daten aus der Datei. Die Datei ist .xml ähnlich und hat recht viele Zeilen. Wenn man allerdings mal die Positionen gefunden hat, die zu verändern sind, dann kann man damit recht gut arbeiten und sich einen Workflow basteln. Nur das ausführen der .xdp muss dann noch manuell geschehen, wobei der Mitarbeiter dann nur noch das Dokument ausdrucken muss.

Der Support bei der Post ist sehr unterschiedlich.. Ich hatte nun gefühlt alle Nummern der Post durch, bis ich am Ende auf eine Dame gestoßen bin, die wirklich sehr bemüht und am Ende auch hilfreich war.

Grüße
 

TDS2018

Aktives Mitglied
25. Oktober 2018
158
19
Ich will das auch gerne kommentieren, da ich mich heute bei der Deutschen Post über den Kilotarif erkundigt habe. Ich möchte hier eine kleine Rechnung machen. Bislang verschicke ich Warenpost einzeln und bin (nachdem ich nur noch "mit Empfängerunterschrift" ausliefere recht zufrieden).
Meine meisten Sendungen sind zwischen 300g und 500g schwer und gehen in EU- und nicht-EU-Länder. Der Basispreis ist netto 6,20€ (bei EU kommt noch MWST hinzu aber die brauche ich für die Rechnung nicht).
Der Basispreis beim Kilotarif beträgt 3,50€ und der Kilopreis 6€. Bei 500g würde mich der Kilopreis 6,50€ kosten, also 30c mehr als vorher. Bei 450g bleibt es gleich. Eine echte Ersparnis wäre denn nur bei Sendungen um 300g. Wenn ich pro Tag 20 Sendungen einliefere, spare ich dann rund 20€. Dagegen steht, daß ich eine Einlieferungsliste ausfüllen muß, die wie ich verstehe, nicht automatisch aus der Wawi ausgespruckt wird, sondern old-school händisch erstellt werden muß... Hinzu kommt, daß unser Postbote diese Liste nicht annehmen wird (im Gegenteil kann er neuerdings die Warenpost International Einschreiben einscannen) und wir dadurch jeden Abend eine Tour von 40km unternehmen müßten. Macht beim Kilometerpreis von 0,5€ und Stundenpreis für unsere Aushilfe von 15€ einen Aufwand von 42,50€. Wir würden damit tatsächlich 22,50€ drauflegen und obendrein noch die Umwelt schädigen. Also schnell das Browserfenster mit dem Vertrag für Kilotarif schließen und nichts solches nicht mehr Zeitgemäßes abschließen.

Manchmal träume ich auch davon, ein einem Unternehmen wie der Deutsche Post AG beschäftigt zu sein und Produkte erfinden, die Niemandem etwas nutzen. Es ist nur ein Traum...
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: AM-Import und SebiW