Neu Eingangsrechnungen

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

Mehdi77

Mitglied
6. Mai 2020
1
1
Es wäre sehr hilfreich, wenn. man beim Eingangsrechnungen buchen erkennen könnte, nicht nur welche Position bereits geliefert wurde, sondern auch ob eine Position schon durch eine Eingangsrechnung verbucht wurde. Das bräuchte man bei vielen Positionen in einer Rechnung, es kommt vor, das der Wareneingang falsch verbucht wurde (falsche Bestellung wurde benutzt) und dann muss ich die Position dieses Artikels suchen die noch nicht verbucht wurde um es wieder gerade zu biegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CheckerChris

Philipp Laumen

Moderator
Mitarbeiter
16. Juli 2018
235
68
Hi,
ihr erhaltet beim erstellen der Eingangsrechnung doch einen Hinweis, das die BEstellung bereits in einer Eingangsrechnung vorkommt. Reicht der Hinweis nicht um solche falschen Positionen zu verhindern?
MfG
Philipp
 

Michael Vogel

Sehr aktives Mitglied
11. November 2017
181
41
Hi,
ihr erhaltet beim erstellen der Eingangsrechnung doch einen Hinweis, das die BEstellung bereits in einer Eingangsrechnung vorkommt. Reicht der Hinweis nicht um solche falschen Positionen zu verhindern?
MfG
Philipp
Nein, reicht auf keinem Fall, das sagt ja nur das eine Rechnung auf dieser Bestellung gebucht wurde, aber nicht welche Positionen bereits abgerechnet wurden. Das gilt ins besondere für Teillieferungen des Lieferanten.
Gruß
Michael
 

CheckerChris

Aktives Mitglied
17. Januar 2017
84
11
Genau. Nicht selten bekommen wir für eine Bestellung 3 Rechnungen (und 3 Lieferungen). Dann müssen immer alle Positionen der Bestellung in die Rechnung übernommen werden, um die zu entfernen, die nicht auf der Rechnung enthalten sind. Erst wenn eine Rechnung verbucht wird fallen eventuelle Fehler auf, da nur verbucht werden kann, wenn Lieferung und Rechnung übereinstimmen. Verbuchen ist aber der letzte Schritt, da man danach ja nichts mehr ändern kann.
Es wäre auch zudem auch hilfreich, wenn man in der Eingangsrechnungserfassung eine Spalte mit den Mengen der bereits gelieferten Positionen sehen könnte, um dies direkt mit der Rechnung vergleichen zu können. Denn selbst eine Position kann auch in mehren Teilmengen geliefert werden.
 

maxiT

Gut bekanntes Mitglied
7. Januar 2015
172
12
Kann CheckerChris nur zustimmen. In dem Moment wo es mehrere Teillieferungen und demzufolge auch Teilrechnungen gibt, wird es extrem mühsam, alles zuzuordnen bzw. zu kontrollieren. Es kann doch nicht so schwer sein, eine Automatik einzubauen, dass beim Wareneingang / Einbuchen die restlichen Stückzahlen in der eigentlichen Bestellung runter zu rechnen und ggf. in eine extra Spalte darzustellen. Oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michael Vogel

FederSirJoe

Aktives Mitglied
25. Januar 2018
1
0
Ich kann mich da meinen Vorgängern auch anschließen, habe dasselbe Problem!
Der Workaround mit der Einkaufsliste aus dem anderen Thread ist m.E. nicht zielführend.
Kann man damit rechnen, das JTL sich der Sache irgendwann mal annimmt?
Grüße von Joe, mit seinem ersten Eintrag, also Hallo an alle :)