Neu ūüíö DZM OPC Portlets vererben - Plugin Vorank√ľndigung

Dreizack Medien

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Februar 2020
120
50
Halle (Saale)
Im Januar 23 veröffentlichen wir ein Plugin, welches eine wichtige Grundfunktion im JTL Shop ergänzt!
Beta Interessenten sind herzlich eingeladen!


Mit DZM OPC Vererber (Arbeitstitel) erhaltet Ihr die Möglichkeit einzelne Portlets und ganze Seiten auf andere Seiten zu vererben.

Und so funktioniert es bis jetzt schon:
  • Ihr bearbeitet eine Seite mit dem OPC Editor
  • Im OPC Vererber w√§hlt ihr diese Seite als Template aus
  • Anschlie√üend k√∂nnt ihr die Portlets ausw√§hlen, die vererbt werden sollen
  • Im letzten Schritt w√§hlt ihr die Seiten/Kategorieseiten/Produktseiten aus auf die die Portlets vererbt werden sollen
  • Ihr habt die M√∂glichkeit zu w√§hlen, ob die Portlets aus dem Master innerhalb der OPC Mountpoints der Kindseiten diese √ľberschreiben, dort angehangen oder vorangestellt werden sollen
OPC Vererber speichert die Seiten als neue OPC Templates, sodass eure alten Seiten nicht verloren gehen. Ihr könnt auch jederzeit die Restore Funktion nutzen und vererbte Portlets aus den Kindseiten entfernen.
Das Beste: Wenn ihr danach im Master eines der vererbten Portlets bearbeitet und erneut auf die Kinder vererbt, wei√ü der OPC Vererber, welche Portlets er √ľberschreiben muss und welche er nicht anfassen darf.

Und noch eine Funktion steht in den Startlöchern - Masterseiten anlegen:
Ihr erhaltet die M√∂glichkeit f√ľr die Bereiche:
  • Header
  • Footer
  • Standardseiten
  • Produktseiten
  • Kategorieseiten
Mastertemplates anzulegen, die automatisch auf alle Seiten vererbt werden. Wenn ihr beispielsweise ein Header Template anlegt, erhalten alle Seiten im Headerbereich die von euch definierten Portlets und auch neue Seiten werden automatisch mit den Portlets und Inhalten aus den Mastertemplates best√ľckt. Sobald Ihr im Mastertemplate ein Portlet anpasst, wird diese √Ąnderung auf allen Seiten erg√§nzt.
Baut euch eure Produktseite als Master aus und jedes neue Produkt erbt automatisch von eurem Mastertemplate.

Spart in Zukunft enorm viel Zeit bei der Gestaltung eures Webshops und sorgt f√ľr einen konsistenten Style √ľber all eure Seiten hinweg.
Nat√ľrlich k√∂nnt ihr auf einzelnen Seiten auch die vererbten Portlets individuell anpassen. OPC Vererber √ľberschreibt individuelle oder ver√§nderte Bl√∂cke nur dann, wenn ihr es explizit verlangt.

Und jetzt seid ihr gefragt:
Welche Funktion w√ľnscht ihr euch noch?
 

Star Piercing

Sehr aktives Mitglied
1. Dezember 2012
993
201
Ihr gebt echt gas, Respekt.

Ich weis nicht ob das aktuell m√∂glich ist und ob es √ľberhaupt umsetzbar ist (Oder ihr eben hier genau das anbietet):
2 OPC Seiten f√ľr die gleiche Seite?
Ich habe bei mir z.B.: https://www.star-piercing.ch/ oben die Banner und unten im Footer (Deine Star Piercing Vorteile) in einem OPC. Ich rotiere aber die Banner immer mal wieder, also habe f√ľr diese Startseite 4 OPC seiten angelegt die ich gelegentlich √§ndere (Banner tausch usw.), jetzt muss ich aber immer denn Footer mit kopieren.
Letztens musste ich footer etwas √§ndern und ich musste daf√ľr 4x diese √§nderung machen.
 
  • Gef√§llt mir
Reaktionen: Dreizack Medien

igel-max

Sehr aktives Mitglied
3. August 2009
2.981
74
Schwarzach a Main
es wäre auch interessant wenn man bestimmte Funktionen abschalten kann (wie in damaligen Aktionsbox) zbs. Paypal Button bei bestimmten Artikeln (ich glaube hat erstetzen geheißen damals man könnte einfach anstatt Paypal Button weisse Feld einschalten)

Weiter es wäre schön wenn man OPC auch ab Warenkorb weiter benutzen kann ab Kasse hier geht es Original von JTL auch nicht weiter..
 
  • Gef√§llt mir
Reaktionen: Dreizack Medien

Dreizack Medien

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Februar 2020
120
50
Halle (Saale)
Ihr gebt echt gas, Respekt.

Ich weis nicht ob das aktuell m√∂glich ist und ob es √ľberhaupt umsetzbar ist (Oder ihr eben hier genau das anbietet):
2 OPC Seiten f√ľr die gleiche Seite?
Ich habe bei mir z.B.: https://www.star-piercing.ch/ oben die Banner und unten im Footer (Deine Star Piercing Vorteile) in einem OPC. Ich rotiere aber die Banner immer mal wieder, also habe f√ľr diese Startseite 4 OPC seiten angelegt die ich gelegentlich √§ndere (Banner tausch usw.), jetzt muss ich aber immer denn Footer mit kopieren.
Letztens musste ich footer etwas √§ndern und ich musste daf√ľr 4x diese √§nderung machen.
Hi @Star Piercing ,

es wird so funktionieren, dass du zB f√ľr den Footer ein Mastertemplate ausw√§hlen und bearbeiten kannst. Grundlage daf√ľr muss einfach nur eine real existierende Seite sein. Die Startseite w√ľrde sich daf√ľr gut eignen.
√úber die Einstellungsseite f√ľr das Footer Template kannst du dann direkt den OPC Editor √∂ffnen und die Bereiche anpassen und anschlie√üend sollen diese √Ąnderungen auf allen Seiten Anwendung finden. Das bedeutet aber auch, dass du 4 Entw√ľrfe anlegen kannst und dann einfach nur im Master f√ľr den Footer den aktuellen Entwurf ausw√§hlen musst und dieser dann auf allen Seiten ebenfalls aktualisiert wird.

Meinst du das so?
 

Dreizack Medien

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Februar 2020
120
50
Halle (Saale)
es wäre auch interessant wenn man bestimmte Funktionen abschalten kann (wie in damaligen Aktionsbox) zbs. Paypal Button bei bestimmten Artikeln (ich glaube hat erstetzen geheißen damals man könnte einfach anstatt Paypal Button weisse Feld einschalten)

Weiter es wäre schön wenn man OPC auch ab Warenkorb weiter benutzen kann ab Kasse hier geht es Original von JTL auch nicht weiter..
Hi @igel-max ,

solche Funktionen wie den Paypal Button abzuschalten haben in erster Linie nichts mit dem OPC Editor zu tun und wären eher eine Template Angelegenheit.
Auch da wird dieses Jahr von uns etwas kommen. Wir arbeiten aktuell an einem Template, welches auch solche Funktionen mit beinhalten wird.

Den OPC ab Warenkorb benutzen zu k√∂nnen ist eine Frage der Mountpoints. Guter Hinweis, ich werde das mal pr√ľfen.
 

igel-max

Sehr aktives Mitglied
3. August 2009
2.981
74
Schwarzach a Main
solche Funktionen wie den Paypal Button abzuschalten haben in erster Linie nichts mit dem OPC Editor zu tun und wären eher eine Template Angelegenheit.
Man könnte Ihm nicht abschalten man könnten mit dem Aktionsplugin damals bestimme Sachen ersetzen man hatte Quazi auch eine OPC der man auf die Template geschaltet hat und hat gesehen was man ertsetzen kann.
Man könte Quazi sehen wo was ist und sagen dein teil sollte vor, anstatt oder nachher erscheinen.

<jtlshop3plugin>
<Name>Aktionsbox</Name>
<Description>Erstellt diverse flexible und zeitlich begrenzbare Aktionsboxen.</Description>
<Author>WebStollen</Author>
<URL>http://www.webstollen.de/</URL>

https://forum.jtl-software.de/threads/neues-plugin-aktionsbox.54031/
 

BSG-Breiter

Aktives Mitglied
1. Mai 2018
13
2
Bechhofen
Im Januar 23 veröffentlichen wir ein Plugin, welches eine wichtige Grundfunktion im JTL Shop ergänzt!
Beta Interessenten sind herzlich eingeladen!


Mit DZM OPC Vererber (Arbeitstitel) erhaltet Ihr die Möglichkeit einzelne Portlets und ganze Seiten auf andere Seiten zu vererben.

Und so funktioniert es bis jetzt schon:
  • Ihr bearbeitet eine Seite mit dem OPC Editor
  • Im OPC Vererber w√§hlt ihr diese Seite als Template aus
  • Anschlie√üend k√∂nnt ihr die Portlets ausw√§hlen, die vererbt werden sollen
  • Im letzten Schritt w√§hlt ihr die Seiten/Kategorieseiten/Produktseiten aus auf die die Portlets vererbt werden sollen
  • Ihr habt die M√∂glichkeit zu w√§hlen, ob die Portlets aus dem Master innerhalb der OPC Mountpoints der Kindseiten diese √ľberschreiben, dort angehangen oder vorangestellt werden sollen
OPC Vererber speichert die Seiten als neue OPC Templates, sodass eure alten Seiten nicht verloren gehen. Ihr könnt auch jederzeit die Restore Funktion nutzen und vererbte Portlets aus den Kindseiten entfernen.
Das Beste: Wenn ihr danach im Master eines der vererbten Portlets bearbeitet und erneut auf die Kinder vererbt, wei√ü der OPC Vererber, welche Portlets er √ľberschreiben muss und welche er nicht anfassen darf.

Und noch eine Funktion steht in den Startlöchern - Masterseiten anlegen:
Ihr erhaltet die M√∂glichkeit f√ľr die Bereiche:
  • Header
  • Footer
  • Standardseiten
  • Produktseiten
  • Kategorieseiten
Mastertemplates anzulegen, die automatisch auf alle Seiten vererbt werden. Wenn ihr beispielsweise ein Header Template anlegt, erhalten alle Seiten im Headerbereich die von euch definierten Portlets und auch neue Seiten werden automatisch mit den Portlets und Inhalten aus den Mastertemplates best√ľckt. Sobald Ihr im Mastertemplate ein Portlet anpasst, wird diese √Ąnderung auf allen Seiten erg√§nzt.
Baut euch eure Produktseite als Master aus und jedes neue Produkt erbt automatisch von eurem Mastertemplate.

Spart in Zukunft enorm viel Zeit bei der Gestaltung eures Webshops und sorgt f√ľr einen konsistenten Style √ľber all eure Seiten hinweg.
Nat√ľrlich k√∂nnt ihr auf einzelnen Seiten auch die vererbten Portlets individuell anpassen. OPC Vererber √ľberschreibt individuelle oder ver√§nderte Bl√∂cke nur dann, wenn ihr es explizit verlangt.

Und jetzt seid ihr gefragt:
Welche Funktion w√ľnscht ihr euch noch

Im Januar 23 veröffentlichen wir ein Plugin, welches eine wichtige Grundfunktion im JTL Shop ergänzt!
Beta Interessenten sind herzlich eingeladen!


Mit DZM OPC Vererber (Arbeitstitel) erhaltet Ihr die Möglichkeit einzelne Portlets und ganze Seiten auf andere Seiten zu vererben.

Und so funktioniert es bis jetzt schon:
  • Ihr bearbeitet eine Seite mit dem OPC Editor
  • Im OPC Vererber w√§hlt ihr diese Seite als Template aus
  • Anschlie√üend k√∂nnt ihr die Portlets ausw√§hlen, die vererbt werden sollen
  • Im letzten Schritt w√§hlt ihr die Seiten/Kategorieseiten/Produktseiten aus auf die die Portlets vererbt werden sollen
  • Ihr habt die M√∂glichkeit zu w√§hlen, ob die Portlets aus dem Master innerhalb der OPC Mountpoints der Kindseiten diese √ľberschreiben, dort angehangen oder vorangestellt werden sollen
OPC Vererber speichert die Seiten als neue OPC Templates, sodass eure alten Seiten nicht verloren gehen. Ihr könnt auch jederzeit die Restore Funktion nutzen und vererbte Portlets aus den Kindseiten entfernen.
Das Beste: Wenn ihr danach im Master eines der vererbten Portlets bearbeitet und erneut auf die Kinder vererbt, wei√ü der OPC Vererber, welche Portlets er √ľberschreiben muss und welche er nicht anfassen darf.

Und noch eine Funktion steht in den Startlöchern - Masterseiten anlegen:
Ihr erhaltet die M√∂glichkeit f√ľr die Bereiche:
  • Header
  • Footer
  • Standardseiten
  • Produktseiten
  • Kategorieseiten
Mastertemplates anzulegen, die automatisch auf alle Seiten vererbt werden. Wenn ihr beispielsweise ein Header Template anlegt, erhalten alle Seiten im Headerbereich die von euch definierten Portlets und auch neue Seiten werden automatisch mit den Portlets und Inhalten aus den Mastertemplates best√ľckt. Sobald Ihr im Mastertemplate ein Portlet anpasst, wird diese √Ąnderung auf allen Seiten erg√§nzt.
Baut euch eure Produktseite als Master aus und jedes neue Produkt erbt automatisch von eurem Mastertemplate.

Spart in Zukunft enorm viel Zeit bei der Gestaltung eures Webshops und sorgt f√ľr einen konsistenten Style √ľber all eure Seiten hinweg.
Nat√ľrlich k√∂nnt ihr auf einzelnen Seiten auch die vererbten Portlets individuell anpassen. OPC Vererber √ľberschreibt individuelle oder ver√§nderte Bl√∂cke nur dann, wenn ihr es explizit verlangt.

Und jetzt seid ihr gefragt:
Welche Funktion w√ľnscht ihr euch noch?
Wir hätten Intresse zu testen.