Gelöst DPD Gefahrgutversand LQ

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

shocki

Aktives Mitglied
15. Juni 2017
98
3
Ich habe DPD als neuen Dienstleister im Boot und möchte Gefahrgut in LQ versenden. Gefahrgut Versand über DeliPrint wäre über eine JTL Export Datei möglich. Allerdings sagte die Mitarbeiterin mir, dass die Nutzung nur noch ab mind. 6000 Pakete pro Jahr möglich wäre. Die Software wird auch wohl langfristig nicht mehr weiterentwickelt.

In myDPD kann ich händisch Aufträge anlegen und diese als Gefahrgut in LQ kennzeichnen. Ich sehe aber derzeit keine Möglichkeit wie ich dies über JTL abwickeln könnte ? Es gib bei den Shipping Labels auch keine Möglichkeit Sendung als Gefahrgut zu kennzeichnen ? Den DPD Cloud Webservice muss ich zunächst noch beantragen falls ich das richtig sehe.

Wäre es vielleicht eine Möglichkeit, die Aufträge per CSV import nach mydpd zu importieren und anschleßend die Sendung als Gefahrgut zu kennzeichnen ? Dies wäre zwar nur halbautomatisch. Aber besser als nichts.

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

BS24

Mitglied
2. Mai 2019
42
6
Nur ein Hinweis am Rande hast dir mal die Preise für versand mit LQ angeschaut bei DPD? Da gehst du pleite und zahlt kein Kunde!
 

shocki

Aktives Mitglied
15. Juni 2017
98
3
Ich habe es jetzt über den manuellen Versanddaten Export "gelöst". Anders geht es nicht. Nationaler Gefahrgut Versand läuft über DHL. Internationaler über DPD. Von daher passt das mit den Preisen.