Neu Datenbankbackup: Schreibrechte in Benutzerverzeichnis vs. Server mit Benutzerrechten

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

hotzeplotz

Mitglied
4. Februar 2019
36
2
Hi Leute es geht um diese Empfehlung hier:

https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/datenbank/datenbank-faq/#backup-laesst-sich-nicht-erstellen

Damit der SQL-Server ein Backup im Benutzerverzeichnis speichern kann wird hier empfohlen den Server mit den Berechtigungen des Benutzers laufen zu lassen. Es wird dabei extra noch darauf hingewiesen, dass dies ein Sicherheitsmerkmal ist.

Nun habe ich bei einer Installation die Sache umgedreht und nur das Verzeichnis in dem die Backups gespeichert werden sollen für den SQL-Server freigegeben. Da klappt, so weit so gut.

Wenn ich unter Dienste die Instanz wieder unter dem Benutzer "MSSQL$InstanzName" laufen lassen möchte, fehlt mir nun ein Passwort das mal da stand bevor man die Anmeldung auf das Benutzerkonto umgestellt hat.

Wie kann ich das wieder rekonstruieren bzw. wie kann ich den Server wieder unter seinem "angestammten" Benutzer starten.

Vielen Dank und schönen Tag noch.
ciao, Stefan