In Diskussion Bitte geben Sie einen Warenwert größer 0 an - Lösungsansätze

hii

Gut bekanntes Mitglied
6. Januar 2009
105
7
NRW
Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor derselben Herausforderung wie in diesem Beitrag beschrieben.

Wir versenden mit DHL und haben notgedrungen auf DHL Versenden umgestellt (via JTL- Shipping - DHL Versenden 3.0), da Easylog nun endgültig eingestellt wurde.
Jetzt haben wir ebenfalls Positionen auf der Rechnung die zwingen notwendig sind, nicht als Freiposition umgesetzt werden können und einen Warenwert von 0,00 Euro haben.

Mich würde sehr interessieren, wie Ihr diese Problematik gelöst habt.

Ein Versuch der vom Aufwand her jedoch für uns sehr ungünstig wäre ist:
1. Alle Positionen mit einem min. Warenwert von 0,10 Euro ausweisen
2. Per Freiposition die entsprechende Summe wieder abziehen.

Dies hat in einem Testauftrag zwar funktioniert, die Buchhaltung könnte wohl auch damit leben, jedoch müsste jeder Internationale Vorgang manuell angefasst werden.
Dies kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein...

Hat jemand eine Methode gefunden um dieses Problem möglichst automatisiert zu lösen?

Vielen Dank für Eure Mitthilfe und beste Grüße
 

GG_International

Aktives Mitglied
21. Juli 2017
44
4
Hi,

wir haben aktuell das gleiche Problem, bei Drittland-Sendungen verringern wir meist die Versandkosten entsprechend - es reicht wenn die Positionen 0,01€ Wert hat.
(DHL Versenden 2.0 hat noch 3 Kommastellen akzeptiert, da haben wir es mit 0,001€ gelöst, was auch immer problemlos geklappt hat)
Weiß da aktuell auch keine Idee, wie man das lösen könnte...