Beantwortet Artikelstammdaten Lieferanten VPE Problem

Predpray

Gut bekanntes Mitglied
26. Oktober 2018
105
6
Guten Morgen,
mir piept es schon in den Ohren. Man beit sich fest und kommt nicht weiter. Vielleicht kann mir hier bitte jemand helfen heraus zu finden ob das ein BUG ist oder ich den Denkfehler habe.

Folgendes:
Ein Lieferant versendet nur in VPE zu je 6 Stück. Ich trage also im Reiter "Lieferanten" unter
Eigenschaften der VPE: Karton
Menge pro VPE: 6.0000
NettoEK pro VPE: 16,3800
Mindestabnahme: 1 (hier habe ich auch schon 6 ausprobiert, aber dann wird das x 6 gerechnet und ich erhalte den Preis von 6 Kartons.)
Hinter Mindestabnahme steht nun (0,17 x Karton) Dabei denke ich mir erst mal nichts. Auf der möglichen Bestellung für den Lieferanten steht aber nun folgendes:

Menge: 0,17 Karton (da ruft mich der Lieferant an was das soll)
Art.Nr:: AR20220422 (meine eigene Artikelnummer - die nutzt dem Lieferant nichts und wird mal ausgegeben und mal fehlt sie einfach.)
Bezeichnung: Das stimmt alles
Ust.: Das stimmt auch
E-Preis: 98,28 (zu hoch da offenbar x6 gerechnet wurde. Mein Einzelpreis für ein Gebinde ist 16,38. Wie kommt die WAWI auf diesen Einzelpreis?)
G-Preis: 16,38 (der Preis für einen Karton (0,17 Karton) stimmt )

Was ist denn da los? Damit kann man doch nicht arbeiten. Da rufe ich ja lieber an und gebe alles durch.

Bin gespannt. Geht doch nicht nur mir so oder? Die meisten Lieferanten geben doch nur Gebinde ab.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.674
1.163
1650444637764.png

Nur das innerhalb der roten Markierung bezieht sich auf die VPE.
Du musst somit Mindestabnahme und Abnahmeintervall entsprechend auch anpassen. Dann klappt das auch.

PS: Für den Wareneingang empfiehlt es sich, die gleichen Verpackungseinheiten unter "Sonstiges" in den Gebinden anzulegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Predpray

Gut bekanntes Mitglied
26. Oktober 2018
105
6
Hallo Enrico W.
Danke für Deine Antwort. Ich habe das mal angepasst und nun sieht das so aus:
VPE-Eintrag.PNG
Ich habe das angepasst ----

beschaffung.PNG
Hier sieht man schon das etwas nicht stimmt. Der letzte Eintrag wurde nicht verändert und ist der einzige der dann auch stimmt. Nur die Anzahl der VPE ist eben falsch.

lieferantenbestellung.PNG
Hier ein Auzug der fertigen Bestellung an den Lieferanten.
Pos.4 bekomme jetzt einen Karton zum Preis für sechs (6).
Pos. 5 Ich bekomme 0,17 Karton zum E-Preis für 98,28 <- Das sind vier Kartons - und zum Gesamtpreis von 16.38 welcher richtig ist.

Sorry aber das haut doch alles nicht hin.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.674
1.163
Nimm mal den Staffelpreis raus. Der macht a) so keinen Sinn und b) verursacht hier den Fehler, da der Staffelpreis auf Einzelstücke gerechnet wird und nicht auf Kartons. In älteren Versionen wird das deutlicher, da dann bei einem Wert von 1 eben VPE = 0,166666666... steht. Und Staffelpreise haben Vorrang vor den anderen Preisen. Alternativ musst du da den Staffelpreis eintragen, der für 1 Stück gilt. Also 2,73 oder im Falle von anderen Staffeln andere Werte. Hier muss daher die Anzeige noch mal kurz überarbeitet werden, damit klar wird, was mit diesem Spalteninhalt tatsächlich gemeint ist.

Edit: Ich hab das mal in ein Ticket gepackt
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-61760
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Predpray

Predpray

Gut bekanntes Mitglied
26. Oktober 2018
105
6
Nimm mal den Staffelpreis raus. Der macht a) so keinen Sinn und b) verursacht hier den Fehler, da der Staffelpreis auf Einzelstücke gerechnet wird und nicht auf Kartons. In älteren Versionen wird das deutlicher, da dann bei einem Wert von 1 eben VPE = 0,166666666... steht. Und Staffelpreise haben Vorrang vor den anderen Preisen. Alternativ musst du da den Staffelpreis eintragen, der für 1 Stück gilt. Also 2,73 oder im Falle von anderen Staffeln andere Werte. Hier muss daher die Anzeige noch mal kurz überarbeitet werden, damit klar wird, was mit diesem Spalteninhalt tatsächlich gemeint ist.

Edit: Ich hab das mal in ein Ticket gepackt
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-61760
Hej, so funktioniert das auch. Dann stimmt auch die Rechnung. Aber das ist, wie Du schon geschrieben hast, schlecht dokumentiert. Wenn man die Hintergründe kennt, wird das logisch.
Ich habe jetzt den nicht löschbaren Staffelpreis (einmal angelegt -lässt dieser sich nicht mehr löschen!) mit dem Netto eines einzelnen Artikels belegt. Dann habe ich bei der Mindestabnahme wieder eine 6 reingeschrieben und bei Abnahmeintervall auch eine 6 (6,12,18,24 usw.) Gebe ich bei der Bestellung nun eine 1 ein korrigiert die Wawi auf 6 und gebe ich eine 7 ein, korrigiert die Wawi auf 12. Jetzt ergibt das ganze Sinn. Die WAWI korrigiert aber NICHT, wenn man die Bestellung noch einmal öffnet und die Menge dort verändert. Also eine 7 reinschreibt. Dann passt zwar der Preis aber das Gebinde wird wieder mit 1,43 oder sowas angegeben. Hier hilft nur die Position löschen und den Artikel mit der richtigen Menge erneut hinzufügen.
korrekte_eintragung.PNG
an-dieser-stelle-korrigiert-die-wawi-nicht.PNG
alles-korrekt-ausgegeben.PNG
Okay- Das Thema ist dann also gelöst. Ich bin froh. Danke für Deine Hilfe.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.674
1.163
Das ist richtig, die Wawi korrigiert die Mengen dann nicht noch mal. Irgendwann müssen wir auch davon ausgehen, dass eine solche Zahl tatsächlich mal gewünscht ist.
Und gerne :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Predpray

fred2020

Aktives Mitglied
9. Januar 2020
7
0
Hallo, ich hätte noch mal eine Frage zu diesem Thema.

Glücklicherweise haben ich diesen Beitrag gefunden. Hiermit konnte ich zumindest mein Problem mit der richtigen Eingabe der VPE lösen.

Wawi 1.6.38.2
Mein jetziges Problem sind die Staffelpreise:

Lieferant versendet in VPE zu je 250 St.
Abnahme: 250 St. = 647,80 € / 1.000 St.
500 St. = 561,20 € / 1.000 St.
1.000 St. = 481,90 € / 1.000 St.
Artikel-Lieferanten.png
Hier habe ich das Problem. Ich kann nicht die genauen Staffelpreise/St. eingeben, was dann zu falschen Preisen in der Bestellung führt.
2. werden bei den Bestellmengen nicht die Staffelpreise berücksichtigt.

Beschaffung-Bestellungen.png
Beschaffung-Bestellungen-Bestellung.png

Was mache ich bei der Eingabe falsch?

Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Predpray

Gut bekanntes Mitglied
26. Oktober 2018
105
6
Hallo, ich hätte noch mal eine Frage zu diesem Thema.

Glücklicherweise haben ich diesen Beitrag gefunden. Hiermit konnte ich zumindest mein Problem mit der richtigen Eingabe der VPE lösen.

Wawi 1.6.38.2
Mein jetziges Problem sind die Staffelpreise:

Lieferant versendet in VPE zu je 250 St.
Abnahme: 250 St. = 647,80 € / 1.000 St.
500 St. = 561,20 € / 1.000 St.
1.000 St. = 481,90 € / 1.000 St.
Den Anhang 83896 betrachten
Hier habe ich das Problem. Ich kann nicht die genauen Staffelpreise/St. eingeben, was dann zu falschen Preisen in der Bestellung führt.
2. werden bei den Bestellmengen nicht die Staffelpreise berücksichtigt.

Den Anhang 83899 betrachten
Den Anhang 83902 betrachten

Was mache ich bei der Eingabe falsch?

Vielen Dank für eure Hilfe.
Hej, ich meine bei den Staffelpreisen ist etwas nicht richtig. Wenn Du in 250er Schritten (Abnahmeintervall) bestellst muss auch die Staffel so aussehen. Also als Beispiel:
Startmenge
250 zum Staffelpreis von 60,- /Stück netto
500 -> 55,-/Stück netto
750 -> 40,-/Stück netto
So wird das aufgebaut. Dann wird das auch bei der Bestellung beachtet. Gibts Du dann zum Beispiel 300 Stück ein, wird diech die Wawi auffordern mindestens 500 einzugeben un dann auch den Preis anpassen.
Jedenfalls habe ich das bei mir so realisiert.
Hoffe Du kommst damit weiter.
Gruß Frank
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fred2020

fred2020

Aktives Mitglied
9. Januar 2020
7
0
Hej, ich meine bei den Staffelpreisen ist etwas nicht richtig. Wenn Du in 250er Schritten (Abnahmeintervall) bestellst muss auch die Staffel so aussehen. Also als Beispiel:
Startmenge
250 zum Staffelpreis von 60,- /Stück netto
500 -> 55,-/Stück netto
750 -> 40,-/Stück netto
So wird das aufgebaut. Dann wird das auch bei der Bestellung beachtet. Gibts Du dann zum Beispiel 300 Stück ein, wird diech die Wawi auffordern mindestens 500 einzugeben un dann auch den Preis anpassen.
Jedenfalls habe ich das bei mir so realisiert.
Hoffe Du kommst damit weiter.
Gruß Frank
Vielen Dank Frank,
war genau der richtige Hinweis.
Damit ist mein 1. Problem gelöst. Wawi macht es jetzt genau, wie Du es beschrieben hast.Artikel-Lieferanten.pngBeschaffung-Bestellungen.png
Beschaffung-Bestellungen-Bestellung.png

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass bei der Bestellung nicht die korrekten Preise angegeben werden, da ich die Staffelpreise lediglich auf 2 Stellen hinter dem Komma eingeben kann. Merkwürdigerweise zeigt er mir bei Beschaffung/Bestellungen (Bild 2) 4 Stellen hinter dem Komma beim Netto-EK an.
Ich habe leider nichts gefunden, wo ich die Anzahl der Nachkommastellen für die Staffelpreise erhöhen kann.
Weis Du oder sonst jemand wo bzw. wie ich das ändern kann?
Besten Dank und Viele Grüße
Bernd
 

Predpray

Gut bekanntes Mitglied
26. Oktober 2018
105
6
Vielen Dank Frank,
war genau der richtige Hinweis.
Damit ist mein 1. Problem gelöst. Wawi macht es jetzt genau, wie Du es beschrieben hast.Den Anhang 84052 betrachtenDen Anhang 84055 betrachten
Den Anhang 84061 betrachten

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass bei der Bestellung nicht die korrekten Preise angegeben werden, da ich die Staffelpreise lediglich auf 2 Stellen hinter dem Komma eingeben kann. Merkwürdigerweise zeigt er mir bei Beschaffung/Bestellungen (Bild 2) 4 Stellen hinter dem Komma beim Netto-EK an.
Ich habe leider nichts gefunden, wo ich die Anzahl der Nachkommastellen für die Staffelpreise erhöhen kann.
Weis Du oder sonst jemand wo bzw. wie ich das ändern kann?
Besten Dank und Viele Grüße
Bernd
Vielleicht hilft Dir das weiter....
https://guide.jtl-software.de/jtl-shop/systemverwaltung/zahlenformate-anpassen/
 

Ähnliche Themen