Neu Artikeletikett mehrseitig

snux

Neues Mitglied
29. November 2023
3
0
Moin zusammen,

der aktuelle Status quo ist: Wir haben eine angepasste Druckvorlage für das Artikeletikett, welches wir auf unserem Labeldrucker (TSC TC200) ausdrucken. Wenn man die sich die Druckvorschau im Vorlageneditor anzeigen lässt, werden fünf Etikettenseiten angezeigt.

Die Erste Frage, die sich daraus ergibt: Warum werden gerade fünf Etikettenseite angezeigt? Die Mindestanzahl an zu druckenden Seiten ist 1 und der Labeldrucker druckt jedes Etikett auf einem einzelnen 100x150mm Label aus.

Nun ist die neuerliche Anforderung, dass wir auf dem Artikeletikett diverse Rechtstexte hinterlegen, die zu umfangreich sind, um sie auf ein einzelnes Etikett zu drucken.

Mein erster Ansatz war: Ich weise die Texte über die Ebenen der Seite 1/2/3 zu und erhöhe die Mindestanzahl der Druckseiten in Abhängigkeit davon, ob die Texte gesetzt sind. Problem: Wenn man ein einzelnes Etikett druckt erhält man nun ein Etikett und 4 leere Etikettenseiten.

Mein nächster Ansatz war: Textfeld an das Ende des Etiketts platzieren und davor einen Seitenumbruch erzwingen. Das Ergebnis: Es werden weiterhin 5 Etikettenseiten in der Vorschau angezeigt, auf jeder zweiten Seite findet sich der Text wieder, welcher sich dadurch in der Mitte des nächsten Etiketts befindet.

Wie kriege ich das so umgesetzt, dass die Rechtstexte einzeln auf eigenen Labelseiten stehen und dabei keine Leerseiten entstehen?
 

Star Piercing

Sehr aktives Mitglied
1. Dezember 2012
1.201
285
Bei uns wird in der Druckvorschau auch 5 Etiketten angezeigt, denke das ist einfach so Voreingestellt damit man sieht wie das weiterführend aussehen könnte, mit dem eigentlichen Druck hat das nichts zu tun.
Wir haben das zwar nicht für die Etiketten, aber bei Rechnung haben wir auch immer eine Seite die angehängt wird.

Du kannst in der Vorlage bei -> Projekt -> Layout-Bereiche -> Bereiche - eine neue Seite hinzufügen und dort als Bedingung "Lastpage" nehmen, so wird die dann immer als letzte seite gedruckt.

Kenne mich aber mit dem ganzen zu wenig aus, denke aber dass das die Lösung sein könnte.
 

snux

Neues Mitglied
29. November 2023
3
0
Danke für deinen Input. Aber der Weg hat hier leider zu keiner Lösung geführt. Schlussendlich habe ich zwei unterschiedliche Vorlagen erstellt und lasse die Labels nun über einen manuellen Workflow drucken, welcher dann anhand der eigenen Felder des Artikels unterscheidet, welches Label gedruckt wird und die entsprechende Vorlage wählt.