In Diskussion Alternative zu Zebra TC20 ?

topsi

Aktives Mitglied
27. November 2018
47
5
Hallo,

wir haben aktuell TC 20 MDE Geräte von zebra im Einsatz, die nach und nach den Geist aufgeben.
Könnt Ihr mir Alternativen empfehlen ?

An zebra stört mich auch, dass man für updates der Build bei einem Vertriebspartner kostenpflichtig unter Vertrag sein muss. Alles sehr umständlich

VG
Topsi
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.481
446
Hallo,

es kommt ja sehr auf Eure Anforderungen an, mittlerweile gibt es ja aber haufenweise dieser MDEs im Handyformat von unterschiedlichen Herstellern.

Wir hatten/haben auch ein TC20 im Einsatz, aber aufgrund der Display-Größe, Updatepolitik und der doch verhältnismäßig hohen Kosten wieder verworfen.

Aktuell arbeiten wir mit einer Kombi aus Smartphones / Tablets und Handscannern. Das hat dann den Vorteil, das beides nicht fest miteinander verbunden ist und z.B. wenn das Tablet erneuert werden muss der Scanner noch gut ist und umgekehrt.

Wir haben normale Samsung-Tablets an den Pickwagen im Einsatz und als Smartphones/Handgeräte Gigaset GX290 (robust, großes Display, relativ günstig) dazu dann Scanner von Newland (z.B. BS8060 Piranha).

Die MDEs sind eigentlich in erster Linie praktisch, wenn man damit Informationen abfragen will, also die Hände nicht benötigt. Beim Picken, Verräumen, etc. stören Sie bei uns meistens eher.

Gruß
Verkäuferlein
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: topsi

topsi

Aktives Mitglied
27. November 2018
47
5
Hallo,

es kommt ja sehr auf Eure Anforderungen an, mittlerweile gibt es ja aber haufenweise dieser MDEs im Handyformat von unterschiedlichen Herstellern.

Wir hatten/haben auch ein TC20 im Einsatz, aber aufgrund der Display-Größe, Updatepolitik und der doch verhältnismäßig hohen Kosten wieder verworfen.

Aktuell arbeiten wir mit einer Kombi aus Smartphones / Tablets und Handscannern. Das hat dann den Vorteil, das beides nicht fest miteinander verbunden ist und z.B. wenn das Tablet erneuert werden muss der Scanner noch gut ist und umgekehrt.

Wir haben normale Samsung-Tablets an den Pickwagen im Einsatz und als Smartphones/Handgeräte Gigaset GS290 (robust, großes Display, relativ günstig) dazu dann Scanner von Newland (z.B. BS8060 Piranha).

Die MDEs sind eigentlich in erster Linie praktisch, wenn man damit Informationen abfragen will, also die Hände nicht benötigt. Beim Picken, Verräumen, etc. stören Sie bei uns meistens eher.

Gruß
Verkäuferlein
Guter Tip mit den Gigasets.
wir testen auch gerade einen Kombi aus mini handscanner von Inateck und tablet/Handy. Geht auch schon sehr gut.
Extra gigasets dann für die Inventur & umlagerungen bzw. alles bei dem ihr den Pickwagen nicht braucht?

Viele Grüsse, Topsi
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.481
446
Guter Tip mit den Gigasets.
wir testen auch gerade einen Kombi aus mini handscanner von Inateck und tablet/Handy. Geht auch schon sehr gut.
Extra gigasets dann für die Inventur & umlagerungen bzw. alles bei dem ihr den Pickwagen nicht braucht?

Viele Grüsse, Topsi

Hatte mich oben vertippt (und hab's nochmal korrigiert), gemeint war das GX290, nicht das GS290, mittlerweile gibt es aber auch schon den Nachfolger GX290 plus.

Bei uns hat im Prinzip jeder Mitarbeiter ein Gigaset bei der Arbeit dabei, darauf laufen dann verschiedene Sachen (Telefonie, Fotos mit automatischer Übertragung auf Server, etc. und auch WMS mobile (auch da machen wir zum Teil dann Fotos drüber für die Wawi)), dazu dann einen Gürtelclip, Arm- bzw. Handgelenksband, um das Gerät zu transportieren bzw. im Sichtbereich trotz freier Hände nutzen zu können.

Genau, so kann man dann die etwas handlicheren Aufgaben über das Gigaset erledigen und beim Picken kommen dann die Tablets am Pickwagen zum Einsatz.

Im Prinzip macht so ein TC20 ja auch nur als "Kontrollgerät" (Bestände, Artikelinfos, Inventur) Sinn oder halt, wenn man Zustellungen durchführt und unterschreiben lassen muss, etc. Sobald man beide Hände bei einer Tätigkeit braucht ist der Handscanner (z.B. mit Halsband) viel praktischer.
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.987
736
TC21 (die übrigens eine enrome Verbesserung zum TC20 darstellen)
Inwiefern?

Wie ist bei Euch das Einsatzszenario?
Die TC 21 haben einen EXTREM besseren Scanner als die TC20 (den TC21 gibts mit 2 Scannern, der kleine ist okay, hatten wir zum testen, die größere Variante scannt besser als alles, was wir bisher sonst so hatten). Auch die Displaygröße ist für WMS optimal, da hatten die 20er ja eine deutlich kleinere Auflösung.

Auch scheinen sie in der Anwendung robuster, wir hatten bisher im Gegensatz zu den TC20, bei denen regelmässig der Scanbutton gestorben ist, noch keine Ausfälle jenseits einer Spider App. Und auch dafür muss man sich schon ECHT anstrengen.

Wir haben über die Jahre auch mit geteilten Modulen (Fingerscanner, separater Scanner an Hüfte/Halsband, Smartphones, Tablets etc) herumprobiert und hatten vor den TC20 eine SEHR teure Lösung im Einsatz.
Wir haben eine sehr große Bandbreite an Artikelgrößen und Gewichten, von 5x3x0,1 bis 120x40x40 und 5g bis 25kg.

Seit die 21er im Einsatz sind höre ich zum ersten mal seit fast 10 Jahren kein ständiges Genörgel aus dem Lager ;)

Die TC 21 haben bisher in allen Einsatzszenarien gut funktioniert und waren zum Zeitpunkt unseres Kaufes auch nicht teuer. Keine Ahnung wo der Preis mittlerweile steht, wir haben die damals fast zu den Kosten der TC20 bekommen.

Das einzige, was wirklich eine Katastrophe ist, ist die Updatepolitik von Zebra.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.481
446
Den TC20 gibt es ja auch mit 2 unterschiedlichen Scannern (ich meine 1D (weißes Licht) und 2D (rotes Licht)) und ich hatte damals den besseren gekauft, der ist auch echt extrem genau und extrem schnell im Auslesen, auch bei schwierigen Leseverhältnissen.

Wie handhabt Ihr das denn, wenn der große Artikel gepickt werden muss?
Wo bleibt der Scanner?
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.987
736
Die TC21 haben sehr robuste Handschlaufen. Wir haben auch mit Holstern rumgespielt, aber tatsächlich war der einfachste Weg: Gerät um die Hand drehen, beide Hände frei zum Picken.

Ah ja, kann gut sein, dass wir bei den TC20 die billige Version hatten. War jedenfalls ein Unterschied wie Tag und Nacht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

pannscheck

Sehr aktives Mitglied
1. Mai 2009
198
26
Das einzige, was wirklich eine Katastrophe ist, ist die Updatepolitik von Zebra.
Bei uns zicken zur Zeit einige TC21 nach dem Update von WMS 1.5 auf 1.6.

Ja, die Unternehmenspolitik ist bei Zebra seit einiger Zeit scheinbar auf maximalen Gewinn ausgelegt.
Beachtet bitte, dass es bei Zebra keinerlei Updates (Android oder Treiber) oder irgendeinen eMail-Support gibt, wenn ihr keinen Softwarevertrag abschließt (ca 30-60€ je Gerät und Jahr). Die erste Frage ist immer nach einem Servicevertrag, sonst lässt euch Zebra im Regen stehen ...
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.987
736
Bei uns zicken zur Zeit einige TC21 nach dem Update von WMS 1.5 auf 1.6.

Ja, die Unternehmenspolitik ist bei Zebra seit einiger Zeit scheinbar auf maximalen Gewinn ausgelegt.
Beachtet bitte, dass es bei Zebra keinerlei Updates (Android oder Treiber) oder irgendeinen eMail-Support gibt, wenn ihr keinen Softwarevertrag abschließt (ca 30-60€ je Gerät und Jahr). Die erste Frage ist immer nach einem Servicevertrag, sonst lässt euch Zebra im Regen stehen ...
Ja. Ich versuche auch schon seit geraumer Zeit bei zebra jemanden zu finden der mir nenn OneCare TSS Supportvertrag für die Dinger verkauft. Da schieben sie einen von vorne nach hinten. Nervig das.
 

RECENTmarketing

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
348
100
Wuppertal
Ja. Ich versuche auch schon seit geraumer Zeit bei zebra jemanden zu finden der mir nenn OneCare TSS Supportvertrag für die Dinger verkauft. Da schieben sie einen von vorne nach hinten. Nervig das.
Ich meine wir können die Supportverträge anbieten, bin mir gerade nicht sicher. Kannst dich gerne mal per PN melden und wir prüfen das.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SebiW

pannscheck

Sehr aktives Mitglied
1. Mai 2009
198
26
Wie ist die genaue Definition von "rumzicken"? Können wir JTL-seitig unterstützen oder gibt es ein Problem mit Android?
Unsere Zebra TC21 mit Android 10 (Build: 10-16-10.00-QG-U14-STD-HEL-04) konnten die GTIN-14 (= EAN14, ITF14, interleaved 2 of 5 Barcodes) nach dem Update von WMS Mobile App 1.5 auf 1.6 nicht mehr lesen.
Vor dem Update (in der 1.5) funktionierten sie noch einwandfrei. Nach einem Update auf Android 11 könnten sie wieder diese Codes.

Wir wissen nicht, ob es an JTL liegt, oder am Softwarestand von Zebra.

Gruss, Pannscheck
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stephan Handke

Ähnliche Themen