Neu Adress -Validierung/Autokorrektur

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.

MaxWe

Sehr aktives Mitglied
6. August 2018
311
42
Hamburg
Moin Moin Forengemeinde,

ich bin aktuell auf der Suche nach einer guten und (natürlich) auch preisgünstigen Lösung für die Adressvalidierung im Bestellformular.

Ich habe heute mal Google bemüht und man findet doch einige Anbieter einer Validierung. Das Kostenmodell ist bei allen ähnlich, es wird immer per Anfrage bezahlt (lediglich die Grenzen unterscheiden sich).
Auch hier gibt es ja bereits zwei (?) Plugins, die eben jenen Service anbieten, wobei beide mit der Google API arbeiten und somit dort die Kosten/Anfrage entstehen. Kann hier eventuell jemand Erfahrungen wiedergeben was die Kosten betrifft?
Weiterhin ist die Genauigkeit von Google zwar schon nicht schlecht, aber eine "echte" Validierung der Adresse ist es dann eben doch nicht.

Vielleicht könnt ihr hier ja mal schreiben welche Möglichkeiten ihr so nutzt.

Beste Grüße,
Max
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.243
1.509
Eine "echte Validierung" wird immer schwierig sein, wenn du beispielsweise verschiedene Versanddienstleister nutzt.
Denn für den einen Dienstleister ist Fr.-Max-v.-Liebing-Str. OK - bei dem anderen muss es Friedrich-Max-von-Liebling-Straße heißen.
Das kommt ganz auf die Datenbanken der jeweiligen Versanddienstleister an.
 

MaxWe

Sehr aktives Mitglied
6. August 2018
311
42
Hamburg
Das stimmt natürlich.. Das wären ja eher noch die Feinheiten. Diese Problematik wird man nie gänzlich lösen können, es seiden man greift auf jede Datenbank der Versanddienstleister zu und das ist ja eher utopisch..

Generell geht es erst einmal darum überhaupt eine richtige Straße und im besten Fall noch eine dazu gültige Hausnummer zu bekommen. Google ist hier natürlich schon nicht schlecht, es wäre in diesem Fall nur mal interessant was für Kosten durch die Nutzung der API unter realen Bedingungen entstehen. Natürlich ist diese Zahl von der Größe des Shops abhängig, die kann man ja grob dazuschreiben. (Anzahl Bestellung oder wenigstens Aufrufe)

Interessant wären eben noch alternative zu Google :) Vielleicht findet sich ja noch jemand.
 

MaxWe

Sehr aktives Mitglied
6. August 2018
311
42
Hamburg
ich meine es gibt ein Plugin für den Shop dafür
Gibt es tatsächlich, sogar mehrere. Diese arbeiten allerdings alle mit der Google API, interessant wäre es ob hier jemand mit anderen Anbietern arbeitet, die sich auf die Validierung von Adressen spezialisiert haben.
Diese werden dann als Eigenleistung per API in den Shop eingebunden, hier gibt es wohl einfachere und etwas kompliziertere Kandidaten.
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.990
581
Es gibt viele Anbieter, richtig ... aber jeder der Datenbanken abfragen will muss meistens dafür löhnen, egal ob Google oder DeutschePost Cargo
... und wie Rico schon sagte, haben manche Dienstleister andere Anforderungen.
 

MaxWe

Sehr aktives Mitglied
6. August 2018
311
42
Hamburg
Das man dafür löhnen muss ist mir völlig bewusst :) Es war auch eher eine Floskel, dass es möglichst günstig sein soll (Wann soll es das nicht.... ).

Mir ging es hier eigentlich eher darum mal Erfahrungen mit Google und co. zu hören, auch was die reellen Kosten angeht. Um die Feinheiten ob eine Straße nun Fr. oder Friedrich am Ende geschrieben wird, soll es hier garnicht gehen. Wenn hier allerdings keine Erfahrungen zusammen kommen, kann in meinen Augen der Thread wieder geschlossen werden. :) Danke aber dennoch für eure Antworten!
 

MaxWe

Sehr aktives Mitglied
6. August 2018
311
42
Hamburg
Ich kann nicht glauben, dass keiner hier seine Adressen kontrollieren lässt, sei es durch eine Autokorrektur mittels der Google API. Da die Plugins hier alle diese API nutzen und wohl kaum niemand diese Plugins nutzt, gehe ich durchaus davon aus, dass Erfahrungswerte existieren.

Legal sollten die Mittel schon sein..Danke nochmal für den Link, die Firma habe ich auch auf dem Schirm und bin am überlegen das ganze mal zu testen.. Die Einbindung könnte durch jquery einfach sein, wissen tut mans aber erst nachher... Ich würde die Überprüfung der Daten immer als ganzes abschicken (Keine Autokorrektur beim Tippen), davon ausgehend und 3000 abgeschickten Formularen käme man hier auf 114€/Monat bei 0,038€/Adresse.

Vorausgesetzt ich habe das Preismodell von Google langsam verstanden, würde ich dort folgendes zahlen im Monat: Preis wird pro Session gezahlt, mit Autokorrektur beim Tippen ohne jeglichen Schnick Schnack ,einfach Basic: Ich gehe mal von 4000 Sessions aus (1000 mehr als tatsächlich abgeschickte Formulare, könnte zu niedrig sein.), wobei eine Session vermutlich gestartet wird, sobald die API das erste mal "vom Kunden" aufgerufen wird, dieser also das Bestellformular öffnet. Bei 0,0146€/Session käme ich auf 58€/Monat.

Zu beachten ist allerdings, dass Google einem 200€ Guthaben im Monat schenkt. Damit dürfte diese Rechnung obsolet sein :) Mit diesem Guthaben kann man ca. 13.500 Sessions bedienen.. Das sollte reichen.
Folglich bleiben nur noch die Pluginkosten, die ja nicht alzu hoch sind.
Einzig die Frage nach der Zuverlässigkeit seitens Googles Datenbank bleibt offen.

Ich werde wohl eines der Plugins hier mit der Google API nutzen, 114€ im Monat sind nicht ohne gegen zBsp. 25€/Monat bei 12 monatiger Subscription für ein Plugin.

PS: Das sind grobe Kalkulationen um einfach mal einen ungefähren Blick für die Sache zu bekommen. Ich bin damit mit dem Thema durch :)
 

gigi80

Sehr aktives Mitglied
3. Juni 2016
555
74
Ich hatte damals das Plugin von CIN gekauft. Seit der Umstellung des verkürzten Checkouts geht das allerdings nicht mehr :( Weiterentwicklung? Keine Ahnung.
 

tafechner

Offizieller Servicepartner
SPBanner
31. Juli 2010
785
105
Berlin
Ich hatte damals das Plugin von CIN gekauft. Seit der Umstellung des verkürzten Checkouts geht das allerdings nicht mehr :( Weiterentwicklung? Keine Ahnung.

Hallo gigi80,

unser Plugin sollte eigentlich auch mit der neusten Shop-Version funktionieren, es gab ein Update dafür :)

https://www.com-ins-netz.de/Adressvalidierung-JTL-Shop-Plugin

Einfach das Update einspielen und Feedback / Fehler an support@com-ins-netz.de schicken.

Viele Grüße

Marc von der CiN GmbH
 

Ilja_Weber

Aktives Mitglied
1. Oktober 2020
17
9
Hallo zusammen. Ich habe auch ein Plugin für Adressprüfungen entwickelt. Als Quelle für deutsche Adresse dient die Datenbank von Deutscher Post, für international diverse Anbieter. Die vorgeschlagene deutsche Adressen sind leitkodierbar. Das Plugin ist für JTL Shop 4.04 - 4.06. Man kann ihn 30 Tage lang kostenlos testen, bei wenig Bestellungen auch danach. Hier ist das Plugin auf GitHub https://github.com/Endereco/endereco-jtl4-client. Wer Interesse hat, bitte bei mir unter ilja@endereco.de anfragen, ich erstelle API Key und helfe mit der Integration/Installaion wenn notwendig.
adressenpruefung.gif