Neu Abbilden einer Reparatur als Retoure

Stefan84

Mitglied
1. Juli 2019
7
1
Moin Moin,

wir haben ab und an bei uns Rücksendungen/Retouren die wir einfach nur kurz reparieren und dann wieder an den Kunden versenden.

bzw. manchmal sogar Kunden die uns Artikel die wir nicht führen zur Reparatur geben.

mein Gedanke war in JTL Wawi unter Retoure bei Eingetroffen einmal in Reparatur und Repariert anzulegen. Dann unter Abgeschlossen, Kunde wurde informiert(für Sachen die im Laden abgeholt werden vom Kunden) und verschickt für abgeholte oder verschickte Retouren.

Als Eingangslager habe ich mir ein extra Lager als Retourenlager angelegt.

vom Ablauf wird mir der Artikel auch bei Ankunft eingebucht, im Bestand geführt, ist allerdings nicht verfügbar (hier zu finde ich es Schade, das dies bei einer Auftragerstellung nicht sichtbar ist).
ich kann dann ja beliebig den Status der Retoure ändern, allerdings verbleibt der Artikel immer im Lager und ich finde keinen Weg wie ich die Rücksendung an den Kunden wieder abbilden kann, mit Änderung des Bestandes.

Meine Idee war ein Workaround in Form von, Trecking ID vom Rücksendelabel einfügen für die Nachvollziegbarkeit und den Bestand manuell korrigieren, oder gibt es dort bessere Möglichkeiten?

danke schon mal
 

JTimor

Aktives Mitglied
3. August 2017
55
4
Gute Frage, die "saubere" Lösung dazu würde mich auch interessieren.

Wir arbeiten bei einer Reparatur an der Bestandsführung vorbei, dazu gibt es einen Artikelzustand "Reparatur" ohne Bestandsführung, in den der Artikel in der Retoure abgeändert wird, wenn die Retoure eintrifft und anschließend repariert wird.
 

Stefan84

Mitglied
1. Juli 2019
7
1
kurz ich habe das jetzt so gelöst:
reparaturen über freitext aufträge
kunden aufträge mit einem retouren lager, bzw. beides geht ins retouren lager

dann diverse retouren status
eingetroffen
in reparatur
repariert
muss zum lieferanten geschickt werden
vom lieferanten eingetroffen usw.

so sieht man immer in jtl welcher status gerade ist, kann die historie nutzen und hat keine probleme mit den beständen.
 

hairlin

Aktives Mitglied
17. August 2015
77
11
Das Problem bei einer RMA Abwicklung ist, dass es ja immer einen Bezug zum Kunden geben muss. Man kann also leider keine Retoure anlegen ohne eine Verbindung zu einem Kunden oder einen Auftrag.
 

Michael Vogel

Sehr aktives Mitglied
11. November 2017
154
28
Wir hatten in einer anderen Software eine gute Umsetzung dazu.
Es gab sogenannte „diverse“ Artikel, diese wurden immer direkt dem Kundenauftrag zugeordnet. Das hatte den Vorteil das selbst wenn man für verschiedene Kunden den gleichen Artikel benutzte wurde die Reparatur immer dem richtigen Kunden zugewiesen, sowohl beim Wareingang als auch beim Warenausgang.
Nun zu meiner Idee, eine ArtikelKonfiguration / Typ generieren der immer im Kundenauftrag direkt reserviert wird, wie z.B. dies auch beim Dropshipping funktioniert.