Neu Wunsch: Anmerkung/interne Notizen im Kunden, sichtbar im 360° Widget

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
813
228
wir hätten gern eine Möglichkeit, Notizen zum Kunden zu hinterlegen, die einem bei der Bearbeitung einer Bestellung dieses Kunden angezeigt werden!
Diese sollten also auch im 360°-Fenster dargestellt werden.

Da stehen dann z.B. so Sachen wie

Code:
Immer extra Papiertasche um Artikel xy
Zu Artikel AAA immer Blatt xxx (interne Vermerke des Kunden) beilegen

Bei technischen Rückfragen immer erst Frau Mustermann fragen, Tel.  01234 56789!!!

Alle Auftragsbestätigungen zusätzlich an den Zentraleinkauf, zentraleinkauf@kunde.de senden

Achtung, UPS meiden, klappt beim Kunden nicht

Die Historie dafür zu verwenden, ist nicht zielführend, denn da verschwindet alles nach unten und ist nicht mehr sichtbar wenn man es braucht.
Niemand scrollt in der Historie herum, um zu schauen, ob nicht doch irgendwo etwas aktuell Wichtiges steht.

Eigene Felder des Kunden werden im 360°-Fenster nicht dargestellt, so dass sie hierfür leider ebenfalls nicht brauchbar sind.

Mein Wunsch wäre daher: ein Anmerkungsfeld wie im Artikel!
Dieses könnte sich auf dem 360°-Widget als Tab den Bereich rechts oben mit der Historie teilen.
Dann hat man, wenn man das Tab nach vorn setzt, immer zur Hand was man zu diesem Kunden wissen muss. Und es wird kein weiterer Platz auf dem Widget verbraucht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gnarx und mtlIT

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
813
228
Nein, bitte nicht gleich überfrachten.
URLs kann man auch mit copy-paste in die Browserleiste übernehmen.

Es geht mir einfach darum, wichtige Informationen zu dem Kunden des aktuellen Auftrags genau dann angezeigt zu bekommen, wenn ich sie brauche.
Keine Schnörkel. Plaintext. Ich möchte es ganz einfach, damit es eine Chance hat, implementiert zu werden.
 

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
813
228
So in etwa würde ich mir das dann im 360°-Widget während der Bearbeitung eines Auftrags wünschen
(nur das rechte obere Feld):

Kunden-Notizen-im 360-Widget.jpg

Für uns wäre das wirklich wichtig.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.318
970
Es ist lange her, doch ich denke das ist in der Liste für die WAWI 1.6 ... es gab auch den Wunsch eines Popup von wichtiger Kundeninfo.

Nicht mehr lange und wir werden es wissen. ;)
 

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
813
228
Ich weiß es leider schon :(
(Schau in meine Signatur)

P.S.: Das mit dem Popup ist ja so eine Sache.

Es gibt ja hier den "WinPopper" (immer wieder Dank an @tom10 !). Ich behelfe mich derzeit auch damit, ein Kundenattribut "Notizen", und dann als Workflow bei "Auftrag geändert" als Popup anzeigen wenn nicht leer.

Aber dazu muss man den Auftrag halt erstmal ändernd bearbeiten! Man bekommt das ja nicht automatisch. Wenn er optisch "so durchgeht", gibt es keine Änderung und damit kein Popup.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.318
970
Wir stellen die Info aus dem Kunden-Anmerkungen-Feld über Workflow in das Auftrags-Anmerkungen-Feld, so ist die Info auch immer da.

Bei der 360Grad Ansicht hatte ich Vorschläge gemacht zu den Notizen wie man die klassifizieren und auch priorisieren könnte, wurde leider nicht umgesetzt.
Anpinnen als Wichtig wäre mal schon die Mindestanforderung und dann "wo sichtbar", etc. aber diese Flexibiliät will JTL aus irgendwelchen Gründen einfach nicht.
Zu viel Support nötig ?

1.6. danke dir für deinen Live-Test !!

Immerhin ist dann eine neue Basis da und Wünsche werden dann hoffentlich wie versprochen schneller umgesetzt ... ;) ... aktuell wird es Wichtigeres geben.
 

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
813
228
Wir stellen die Info aus dem Kunden-Anmerkungen-Feld über Workflow in das Auftrags-Anmerkungen-Feld, so ist die Info auch immer da.
Sie ist zwar da, aber nicht direkt zu sehen.
Dazu muss man jedesmal, bei jedem Auftrag, bei jeder Bearbeitung, erst aktiv die Seite wechseln (per Tab auf "Texte"). Wo dann meistens doch nichts steht.

Genau das meine ich: man soll die Information nicht suchen müssen! Das tut im Zweifel keiner! Sie soll dem Bearbeiter ohne sein Zutun vor die Nase gehalten werden, genau dann wenn er sie braucht, per 360° Widget.

Stell Dir einen Rauchmelder vor. Man will keinen Knopf um das Warnsignal losgehen zu lassen, egal wie praktisch und gut zu erreichen der ist. Den drückt im Zweifel keiner. Man will auch nicht regelmäßig irgendwohin gehen, um auf eine Anzeigetafel zu schauen, ob der Rauchmelder ausgelöst hat.
Sondern der Rauchmelder muss selbst Bescheid geben, wenn Qualm zu vermelden ist, nur das ist Sinn der Sache!

Darüberhinaus: Die Auftragsanmerkungen sind doch der Text, der gern dazu verwendet wird, als Nachricht an den Kunden auf Formularen mitgedruckt zu werden?
Dann muss er frei bleiben von vertraulichen Informationen, das geht sonst irgendwann ins Auge.

Bei der 360Grad Ansicht hatte ich Vorschläge gemacht zu den Notizen wie man die klassifizieren und auch priorisieren könnte, wurde leider nicht umgesetzt.
Anpinnen als Wichtig wäre mal schon die Mindestanforderung und dann "wo sichtbar", etc. aber diese Flexibiliät will JTL aus irgendwelchen Gründen einfach nicht.
Zu viel Support nötig ?
Vielleicht ist genau das das Problem?
Klassifizieren, priorisieren, Flexibilität herstellen ... macht JTL Arbeit und das Leben schwer.

Deshalb möchte ich es ja möglichst einfach. Ein einfaches Textfeld. Bloß ein Plaintext, ohne Schnörkel, ohne irgendwelche Einstellungen. Nur im Kunden pflegen, im 360° Widget anzeigen (wenn der Tab vorne ist), das ist alles.
Und wer es nicht braucht, hat stattdessen halt den Kundenhistorie-Tab vorn. Frisst keinen Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.318
970
Darüberhinaus: Die Auftragsanmerkungen sind doch der Text, der gern dazu verwendet wird, als Nachricht an den Kunden auf Formularen mitgedruckt zu werden?
Dann muss er frei bleiben von vertraulichen Anmerkungen, das geht sonst irgendwann ins Auge.


Es gibt 2 Felder und im Shop beim Kundenkonto ist das Feld ausgeblendet für den Kunden.
Wenn ein Auftrag markiert wird ist das gut sichtbar (beide Felder werden ja unter der Tabellenübersicht angezeigt) und sogar in der Tabelleübersicht einblendbar womit man sofort sieht ob es etwas eingetragen ist oder nicht.

Klappt bei uns problemlos.
 

trennscheibenwelt

Sehr aktives Mitglied
17. März 2017
1.025
213
Herne
Ich behelfe mir da Aktuell mit einer Eigenen Übersicht im Verkauf.

SQL:
SELECT tNotiz.cNotiz AS Notiz,
  tNotiz.dErstellt AS Datum,
  tbenutzer.cName AS Benutzer
FROM Kunde.tNotiz
JOIN dbo.tBestellung ON tNotiz.kKunde = tBestellung.tKunde_kKunde
JOIN eazybusiness.dbo.tbenutzer ON tNotiz.kBenutzer = tbenutzer.kBenutzer
WHERE tBestellung.kBestellung = @Key
 

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
813
228
Ich habs jetzt so gelöst, dass ich per Workflow die vertraulichen Notizen zum Kunden an den Hinweistext (neu: Kundenkommentar) unten anfüge.
Nicht in die Anmerkung. Dann landet er jedenfalls sicher nicht auf den Belegen.

Die Anmerkung (ein treffenderer Name wäre wünschenswert) ist dann exklusiv für einen Drucktext auf Belegen frei.

Dennoch ist das sehr unschön.
Ich kann nicht sicherstellen, dass meine Leute bei jedem Auftrag immer manuell den Tab "Texte" öffnen.
Da wird garantiert früher oder später mal etwas Wichtiges übersehen.

Und dabei gibts doch das 360° Widget. Genau dafür! Damit man "alles über diesen Kunden" vor Augen hat.
Es sei denn, da ist wirklich etwas Wichtiges, das der Sachbearbeiter wissen sollte. Dann nicht.
 

Ähnliche Themen