Wie vorgehen um nicht immer doppelt Änderungen vornehmen zu müssen Angebotsvorlagen+laufendes Angebo

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Peter75

Aktives Mitglied
5. Februar 2012
133
2
#1
Wenn ich z.B. die Versandkosten anpasse, oder Angebotstitel, oder Artikelmerkmale oder Kategorien….Und bei Varianten auch die Preise und „Anzahl zu Ebay“ ändern will, dann mache ich es zur Zeit so, daß einmal die Vorlage ändere und dann das laufende Angebot.

Wenn das Angebot dann ausgelaufen ist und es neu eingestellt wird, dann ist die Vorlage aktuell.

Das ist aber sehr mühselig.
Gibt es hier einen besseren Weg, wie ich mir das doppelte bearbeiten ersparen kann?
 

seven39

Aktives Mitglied
17. Oktober 2009
682
7
#2
Ja, das würde mich auch interessieren. Ich vermute aber das es keine andere Lösung z.Z. gibt.

Ich könnte es mir in etwa so vorstellen:

Es wird das laufende Angebot geändert -> Sobald man die Änderung speichert -> Popup "Soll die dazugehörige Vorlage auch geändert werden?" -> ja/nein

Oder bessere Vorschläge?
 
Zustimmungen: cdx

Peter75

Aktives Mitglied
5. Februar 2012
133
2
#5
Komisch, es stimmen nur wenige ab. Dabei müsste es doch viel mehr User geben, die diese doppelte Arbeit vermeiden wollen....
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
2.279
125
#7
1.) cdx hat mit beiden vollkommen recht
+
2.) wenn man sich die Feedbackseite mal ansieht
http://feedback.jtl-software.de/forums/214215-jtl-shop/filters/top
sieht man recht klar, inwieweit die Feedbackseite relevant für JTL ist.
Ich möchte nicht sagen sie wäre irrelevant, aber Priorität hat das, was da irgendjemand (nicht wertend gemeint) schreibt, absolut nicht.

Irgendjemand (ich weiss auch noch wer :D ) hat uns letztes Jahr im Sommer (ich glaub es war Sommer oder Frühjahr) versprochen, hier mal einen Status bei den Top 20 oder so zu geben, direkt auf der Feedbackseite -> naja...seht ihr ja selbst, was aus diesem "Angebot" geworden ist.

Ich unterstütze deinen Vorschlag voll, es nervt gewaltig, hier 2x anpassen zu müssen (eine kleine Abfrage mit: wollen Sie es auch in der Templatevorlage speichern ja/nein) würd schon das ganze Problem lösen.
 

seven39

Aktives Mitglied
17. Oktober 2009
682
7
#8

Peter75

Aktives Mitglied
5. Februar 2012
133
2
#11
Wenn das kommt, dann wäre das ein Grund mit meinem Hauptaccount nach JTL zu wechseln.

Aber warum schlägt Ihr ein Popup vor? Das wäre ja wieder ein Klick mehr.

Einfach einen zweiten Button einprogrammieren: „mit Vorlage ändern“
 

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.225
39
#14

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
6.615
521
#15
Die Feedbackseite wird nach und nach in den IssueTracker übernommen und dann geschlossen.
Somit sind es dann "nur" zwei Seiten. Wobei der Tracker sehr übersichtlich gestaltet ist und hier im Forum solche Anfragen sonst untergehen würden.
Außerdem wünschten sich viele Nutzer mehr Transparenz und die haben sie nun.

Bezüglich der Stimmenabgabe: Ich denke viele kennen den IssueTacker noch gar nicht bzw haben bewusst wahrgenommen dass es ihn gibt.
Er ist auch noch recht jung und ich denke wir können da noch an kleinen Sachen arbeiten. (zum Beispiel einen Hinweis DASS man eine Stimme abgeben kann)
 

senileband

Aktives Mitglied
17. Februar 2011
356
14
#16
@Rico Giesler
Wenn die Wünsche aus der Feedback Seite in den Issue Tracker übernommen werden.
Was passiert dann mit den abgegebenen Stimmen?
Werden die abgegebenen Stimmen auch übernommen?
Oder startet dann jedes Feedback wieder bei Null?
Es gibt einige Themen auf der Feedback Seite welche mir wichtig wären und welche auch bereits viele Stimmen haben. Aber bisher keine Antwort von JTL, ob oder mit welcher prio es eventuell umgesetzt wird.
Z.B. die Adressvalidierung
http://feedback.jtl-software.de/forums/213611-jtl-wawi/suggestions/17312116-adressprüfung-beim-anlegen-eines-auftrags-in-jtl-w

Auch dieser Vorschlag zum ändern der Angebotsvorlagen hatte ja im Feedback bereits 59 Stimmen. Wurde im Issue Tracker aber mit Normal und zukünftig eingestuft. Trotz relativ vielen Stimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

senileband

Aktives Mitglied
17. Februar 2011
356
14
#18
Danke.
Ich hoffe doch sehr, dass die Stimmen berücksichtigt werden.
Immerhin haben hunderte user daran teilgenommen. Hoffentlich nicht umsonst.
Obwohl die 59 Stimmen bei diesem Wunsch zum automatischen ändern der Angebotsvorlagen ja scheinbar nicht berücksichtigt wurden und auch nicht übernommen wurden.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
2.279
125
#19
Ich möchte den issue tracker in keinster weise schlecht reden - gleich mal vorab.

Bezüglich Stimmen und der Feedbackseite: hier war doch, transparent sichtbar, dass die Stimmen keinerlei Einfluss auf die Realisierung/Priorität für JTL hatte.
Ich bezweifel, dass das mit dem issue tracker anders ist (bezüglich Stimmen abgeben) bezüglich Priorität/Realisierung ja/nein.

Besser wäre es, aus meiner Sicht, diese Stimmen gar nicht zu berücksichtigen, gibt dann wieder nur Leute (wie mich) die sagen: 200 Stimmen seit 3-5 Jahren und hat eh niemanden von JTL in diesem Zeitraum interessiert.
Keine Stimmen -> weniger gemaule :D
 

senileband

Aktives Mitglied
17. Februar 2011
356
14
#20
warum wurde der Vorschlag denn jetzt von JTL abgewiesen?
Ich denke wenn ein Vorschlag im Issue Tracker abgewiesen wird, dann sollte man wenigstens erfahren warum? Vorallem, da der Vorschlag ja zuerst als gut befunden und zukünftig eingeplant war.
Einfach nur "Abgewiesen" als Hinweis im Issue Tracker finde ich keine so schöne Art der Kommunikation. Und genau diese sollte doch mit dem Issue Tracker verbessert werden.
Wenn trotz großem Interesse (Siehe Feedback Seite) ein Vorschlag abgewiesen wird, wäre zumindest ein kurzer Kommentar im Issue Tracker sinnvoll.
http://feedback.jtl-software.de/for...atische-Änderungen-der-angebotsvorlage-bei-Än