Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Ja stimmt.
Ich frage mich jedoch, was der Druckertreiber da mit Lexware zu tun hat.
Beendet man die Wawi und startet sie neu, laufen beide.
Solange man nicht wieder etwas in der Wawi ausdruckt zumindest.

Gruß

NICO
 

Hajo11

Sehr aktives Mitglied
7. November 2006
1.250
3
bei Düsseldorf
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Ja stimmt.
Ich frage mich jedoch, was der Druckertreiber da mit Lexware zu tun hat.
Beendet man die Wawi und startet sie neu, laufen beide.
Solange man nicht wieder etwas in der Wawi ausdruckt zumindest.

Gruß

NICO

Ist zwar interessant und für die Betroffenen sicher auch ärgerlich, geht aber an der Intention dieses Threads vorbei.
Bitte bei Bedarf ein eigenes Thema eröffnen.
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Es geht um Vor und Nachteie von Buchhaltungssoftware.

Es ist ein Nachteil, wenn Lexware mit JTL nicht richtig läuft.
Ich ärgere mich jedes mal, da ich Daten in der Wawi überprüfen will und der Buchhalter nicht reagiert.

Gruß

NICO
 

casim

Sehr aktives Mitglied
26. Juni 2012
5.934
8
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Es ist ein Nachteil, wenn Lexware mit JTL nicht richtig läuft.

wir haben hier keinerlei Nachteile bei dem Gespann .. weder vor dem Druck .. nach dem Druck ... bei dem Druck .. oder wie auch immer

ansonsten gehört dein Beitrag an den schon bestehenden Beitrag dran .. und nicht da wo zufällig das Wort Lexware auftaucht #kopfschüttel#
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Es gibt allein schon 5 Personen hier im Forum, die dieses Problem bestätigt haben.
Demnach ist es ganz sicher vorhanden und mit Nachteil zu bezeichnen.
Oder willst du jemandem Lexware raten, wenn nachher doch Probleme bestehen?
Dies ist aber auch mein letzter Beitrag hierz, da es sich jedes mal in die Länge zieht, wenn man etwas schreibt.



Gruß

NICO
 

move-tools

Sehr aktives Mitglied
5. September 2008
1.706
0
Flensburg
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

ich weiß es passt hier nur bedingt aber wenn ich meine Rechnungen exportiere wie es taxpool vorschreibt, wird überall als bezahlt"n" angezeigt obwohl es bezahlt ist. Außerdem schreibt taxpool das der Nettobetrag nicht vorhanden ist obwohl es da ist
 

B.N.C

Gut bekanntes Mitglied
20. März 2012
712
20
Brandenburg
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Muss mal kurz nachfragen.
Soweit ich gelesen habe, kann Taxpool nicht für Bilanzierer genutzt werden oder?
 

seven39

Gut bekanntes Mitglied
17. Oktober 2009
690
12
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

ich weiß es passt hier nur bedingt aber wenn ich meine Rechnungen exportiere wie es taxpool vorschreibt, wird überall als bezahlt"n" angezeigt obwohl es bezahlt ist. Außerdem schreibt taxpool das der Nettobetrag nicht vorhanden ist obwohl es da ist

Hallo,

genau das gleiche Problem ist bei uns auch. Bei uns steht aber bei manchen "Y" und bei manchen "N", konnte noch kein Regel feststellen.

@move-tools: Änderst du die "N" auf "Y" um, oder wie machst du das?

Markus
 

ralph_1

Gut bekanntes Mitglied
12. August 2011
586
4
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Meine FiBu heißt Claudia und die Schnittstelle ist die Ablage für gedruckte Wawi-Rechnungen, Eingangsrechnungen und POS-Kassenberichte. Sie verwendet Lexware Buchhalter Plus. Ich denke, hier besteht Optimierungsbedarf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Simon1967

Petuchov

Sehr aktives Mitglied
1. Oktober 2009
1.669
22
Augsburg
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Problem oder besser gesagt Herausforderung - Buchhaltungs Automatisierung von Paypal & Amazon Daten

Wenn Du hierzu was was suchst empfehle ich , das mal zu probieren

Auf Wunsch wird eine Vollversion installiert und begleitend der erste Import gemacht.

Bis her hat jeder, der die Schnittstelle getestet hat , diese auch gekauft
 

jensfalk

Aktives Mitglied
8. Januar 2013
74
13
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Wir verwenden Lexware und sparen den Steuerberater, der sich nur den Jahresabschluss anschauen muß (aber auch nicht immer). Export der Daten über die Ameise. Mehr ist nicht notwendig! Gut wir haben Kaufleute die buchen können, war mal Inhalt in der Ausbildung.

Lexware deshalb, weil es dort auch sehr viele nützliche Infos gibt. Große Datenbank mit viel Informationen zu Löhnen, Gehälter und Buchhung sowie Abschlussbuchungen. Da merkt man, dass da ein großer Wirtschaftsverlag dahinter steht. Wir buchen mit Lexware nicht nur die AR und ER, sondern auch die Löhne und Gehälter und die Minijobs.

Der Import der DATEV-Daten, die man mit der Ameise bequem erhält ist sehr einfach.

Wir bilanzieren übrigens.

Freundliche Grüße

JF
 

Enno25

Gut bekanntes Mitglied
22. März 2010
173
2
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Wir haben vor kurzem alle Shops auf JTL umgestellt und arbeiten demzufolge auch mit der Wawi.
Nun beliefern wir viele B2B Kunden gegen Rechnung.
Der Zahlungsabgleich und das Mahnwesen in JTL sind extrem mühseelig und fehleranfällig.

Gibt es nicht eine Software, welche von JTL importieren und bezahlte Rechnungen nach JTL exportieren kann für einen Zahlunsgabgleich ?
Wir suchen lediglich einen vernünftige OP-Verwaltung mit Mahnwesen, dass Buchen ist nicht so wichtig da dies doch der Steuerberater von uns übernimmt.
Alle bisher gesehenen Lösungen wie zb. auch Lexware oder Taxpool sind so mächtig umfangreich und verwirren mich da ich halt kein Buchhalter bin.

Haben vorher mit Orgamax gearbeitet, da war der Zahlungsabgleich und die OP-Verwaltung mit Mahnwesen super.

So etwas in der Art suchen wir nun für JTL.

Hat jemand einen Rat oder ist die angekündigte ENtwicklung seitens JTL diesbezüglich schon vorangeschritten ?

Vg.
 

Enno25

Gut bekanntes Mitglied
22. März 2010
173
2
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

@Dustin: Vielen Dank, klingt vielversprechend. Bis zur endgültigen Version wird aber noch eine ganze Weile vergehen und ich benötige schnellstmöglichst eine Lösung.

Welche Möglichkeiten einer komfortablen OP-Verwaltung inkl. Mahnwesen gibt es noch ?

Vg.
 

cashregisterstore

Gut bekanntes Mitglied
29. September 2012
245
14
AW: Verwendete Buchhaltungssoftware (FiBu)

Wir nutzen Monkeyoffice, gibt es sowohl für Windows als auch Mac, kann Bilanzieren und EÜR, Buchungsdaten können aus JTL importiert werden.